Piper gesucht. Groß, stabil, max 5 kg Fluggewicht.

SirToby

User
Hallo Kollegen,

ich bin auf der Suche nach DER Piper für den Elektroflug. Ich habe hier alles möglich durchgedaddelt, nix gefunden.

Was ich suche: Eine größtmögliche Piper in konventioneller Bauweise mit einem max. Fluggewicht i. H. v. 5 kg (dies ist das Maximum für nicht offiziell genehmigte Modellflugplätze). Elektrisch. 6-8 Lipozellen, max. Ein wenig Kunstflug (kein torquen, kein hovern) sollte drin sein.

Ein Bausatz wäre mir am liebsten. ARF weniger, weil mir i. d. R. die Folie nicht gefällt, oder der Aufbau, oder, oder...

Ich habe bis jetzt nichts gefunden, was paßt. Die J3 von SIG gibt es entweder mit 2667 mm und ab 6.400 g (zu schwer) oder mit 2146 mm ab 3.200 g (zu klein und zu leicht).

Schön fände ich ja eine Super Cub (mit der großen Cowling) und Landeklappen, aber irgendwie gibt's sowas wohl nicht...

Oder doch?

Würde mich über Hinweise freuen!

Grüße
Tobias
 
Hallo

Habe die gleiche Suche hinter mir und bin nach langem googeln und suchen dann von einer Piper abgekommen und habe mich für eine Taylocraft von Staufenbiel entschieden. Schaut einer Piper PA sogar recht ähnlich ( Taylor war ja Mitbesitzer bei Piper) und fliegt göttlich gut . Macht alle Arten von Kunstflug und sogar Messerflug mit. Die Taylorcraft ist nahezu ARF , sehr schön gebaut und wirklich groß für einen 6s E-Flieger ( 2,22m !! ) .Die Folie war bei mir perfekt und faltenfrei , so wie sehr stabil und wiederstandsfähig ....vom Besten meiner Meinung nach ...auch vom bauen her gibt´s nichts zu mäkeln. Da kann man sich echt die Zeit sparen . Ist speziell für Elektro gebaut und mit unter 5 Kg Abfluggewicht ( ca. 4,7 Kg bei mir ) auch noch sehr leicht und trotzdem stabil . Mit einem günstigen Graupner Compact 610Z 29,6 V , 18x8 Graupner G-Sonic Pro Schraube und 6 Zellen Lipo 5000mah ( Turnigy 40/ 50C) geht die schon ziemlich senkrecht und kommt auf Flugzeiten im gemischten Betrieb von über 12 Minuten !! Die Komplette Kanzel mit Haube ist für Akkuwechsel abnehmbar und somit echt ein perfekter Flieger .
Kostet für die Größe und Qualität wirklich "wenig". Ist in echt noch schöner wie auf Bildern !!
Da hättest du eine echt geniale Alternative zur Piper ...eher besser !!---ein richtig riesiges Gerät für 6s !

Guß
Andi
 

Anhänge

  • Neu_P1040524.jpg
    Neu_P1040524.jpg
    246,7 KB · Aufrufe: 109
  • Neu_P1040525.jpg
    Neu_P1040525.jpg
    231,7 KB · Aufrufe: 158
  • Neu_P1040523.jpg
    Neu_P1040523.jpg
    256,4 KB · Aufrufe: 97
Echt schick, Andi!

Doch eigentlich geht es mir um eine Piper. Einfach aus nostalgischen Gründen... Aufgrund der Tatsache, daß es schwierig ist, den ordentlichen Aufbau eines ARF-Modells nachzuvollziehen/zu überprüfen, mag ich die ARF's nicht besonders... An einem Bausatz kann ich Änderungen nach meinem Gusto vornehmen...

Ich überlege...

Grüße, Tobias
 
Hallo,

ich habe mich auch schon bei größeren Piper umgesehen, bin meist auf die gleichen "Probleme" gestoßen, weil ich auch unter den 5Kg bleiben will.
Die von Andi vorgestellte Taylorcraft würde mir aber auch zusagen. So ein Modell in der größe zu dem Preis und dann mit 6S fliegbar würde mir voll passen.

Daher Danke @Andi für den Tip.
Irgendwie haben wir das gleiche Beuteschema bei Flugzeugen nur dass ich immer hinterherhinke :)


Gruß Bernd
 
Hy!

Ich fliege die hier - jedoch mit 20cc Benziner:
http://shop.lindinger.at/product_info.php?products_id=91877&language=de

Bin auf 5,4kg - wenn man da ein wenig spart kann man sicher unter 5 bleiben! (Hab ne Powerbox drin, Schleppkupplung, 600cc tank etc....)

So sieht sie in Natura aus: (das Weathering ist original natürlich nicht drauf...)

http://www.mfg-au.at/index.php/galerie/fotos-von-boris/piper-650
http://www.mfg-au.at/index.php/galerie/fotos-von-boris/piper-649#joomimg
http://www.mfg-au.at/index.php/galerie/fotos-von-boris/piper-648#joomimg
http://www.mfg-au.at/index.php/galerie/fotos-von-boris/piper-645#joomimg
http://www.mfg-au.at/index.php/galerie/fotos-von-boris/fliegerei-44

Fliegt super unkritisch - im Moment eigentlich mein Lieblingsmodell! (bekommt gerade Ski montiert *g*)

LG Boris

42_50f52f9f92700.jpg
 
große Piper < 5kg

große Piper < 5kg

Hallo Tobias,

schau mal diesen Bericht an: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/346620-Piper-J3-Cub-Black-Horse-2450-mm?highlight=piper.

Aktuell habe ich 2 Lipopack 3S 3200 mAh bei SLS gekauft http://www.stefansliposhop.de/liposhop/SLS-XTRON/SLS-XTRON-20C/SLS-XTRON-3300mAh-3S1P-11-1V-20C-40C::977.html, d.h. 6S nur 500 Gramm! Mit dem "richtigen" Motor und passender Luftschraube fliegt diese Piper bei Halbgas fast 10 Minuten.

Vorne etwas mehr Gewicht (z.B. schwerer Motor, Akku weit nach vorn), dann klappt es auch mit dem empfohlenen Schwerpunkt.

Ein so gutmütig zu fliegendes Modell hatte ich bisher noch nicht. Auch Landeklappen vermisse ich nicht - die sind absolut überflüssig.

Gruss Bernhard
 
Erst einmal vielen Dank an Euch, daß Ihr Eure Ideen mitgeteilt habt!

Was mir aber auffällt: Es sind größtenteils ARF's. Und das möchte ich nicht. Ich habe mal wieder Lust auf einen guten Bausatz, gerne CNC-gefräst (weniger gerne gelasert), oder, wenn gut gemacht (wie bei den Amis) auch konventionell/gestanzt. Ich baue grundsätzlich gerne. Außerden kann ich bei ARF/ARC keine Teile austauschen, wenn sie mir falsch dimensioniert erscheinen oder zu schwer sind etc. Ein Bausatz bietet viel mehr Möglichkeiten zur "manipulation", als es ein ARF/ARC je könnte.

Der Tip von Lothar ging schon in die richtige Richtung, ist mir aber eine Spur zu klein.

Die Suche geht weiter...

Beste Grüße
Tobias
 
Sehr interessanter Shop den behalte ich mal im Auge!

Die SIG Piper J3 1:4 wäre so eine größe, ist aber leider ab 6.4 kg mit Verbrenner angegeben. Ob man das auf max. 5 kg 'runterschinden kann... und die 1:5 (das ist auch die, die Lothar empfohlen hat, im Vertrieb u. a. von Simprop) dürfte, wie gesagt, etwas größer sein. Perfekt wäre wahrscheinlich 1:4,5 - aber wo gibt's schon so einen "krummen" Maßstab?

Überhaupt finde ich, wird der 5 kg - Klasse zu wenig Beachtung geschenkt. Liegt aber bestimmt daran, daß es diese Regelung nur in Deutschland (?) gibt und die Modelle weit, weit weg produziert werden, wo das niemanden kratzt.

Beste Grüße
Tobias

P.S.: Die ProWing ist quasi bei mir um die Ecke. Da will ich dieses Jahr wieder hinfahren. Letztes Jahr war es mir einfach zu verregnet.
 
Vielleicht noch ein Vorschlag. Kauf ein ARF-Modell, nimm die Bespannung runter, dann kannst Du nach Deinen Vorstellungen nacharbeiten.
Einen Baukasten in der gewünschten Größe mit dem Gewicht wirst Du (leider) nicht finden.

Gruß
Lothar
 
Gute Idee, Lothar. Leider lassen sich die meisten Bauteile eines ARC, bzw. "entblätterten" Modell dennoch nicht ersetzen, falls zu schwer geraten.

Und: Ich gebe die Hoffnung nicht auf, doch irgendwo etwas zu finden...

Grüße
Tobias
 
Hallo SirToby,
bei mir liegt noch ein Bausatz einer SuperCup in der Garage. Hersteller Robbe. Spw. ca. 2,20m. Ich hatte vor ihn selbst zu bauen, habe es aber aus vielen Gründen nicht geschafft. Eine flugfertige steht auch noch bei mir rum und wartet auf die Umrüstung auf Elektro.
Falls Du Interesse hast, kannst Du Dich ja mal melden. Eilt nicht, denn sie laufen nicht weg.
Gruß
rombombom
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten