• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

PowerBox Core Erfahrungsberichte

Servus RC-Network,
nach dem freundlichen Aufruf von Dieter Wiegandt habe ich einen Thread über den PowerBox Core Sender im Forum "Fernsterungstechnik" erstellt.
Ich werde immer wieder Infos und Bilder posten und hoffe, die anderen Core-Besitzer berichten hier ebenfalls über ihre Erfahrungen mit dem Teil.
Auf jeden Fall bin ich begeistert von dem Sender und dem Potential, das darin steckt. Habe schon einige Modelle umgerüstet und war überrascht, wie schnell das ging.

Nachfolgend noch ein paar Bilder, die ich die Tage gemacht habe.

Ansonsten wünsche ich euch ne Gute Nacht und ein schönes Wochenende.

PS: Habe vor zwei Tagen ein paar Bilder zu meiner kleinen L39 mit Jetcat P20 gepostet - mein erster Jet mit dem Core - ausgerüstet mit einem VSpeak ECU-Adapter.
Auf den Bildern sieht man, daß noch nicht alle Parameter der Telemetrie implementiert waren. Inzwischen hat Volker von VSpeak schnell reagiert und seine Software dem aktuellen Stand des Senders angepasst, damit stehen nun alle wichtigen Infos der JetCat auf dem Senderdisplay zur Verfügung.
Leider war das Wetter am Freitag ziemlich mies und Fliegen war praktisch unmöglich, aber vielleicht wirds ja am WE besser....;-), dann gibts noch ein paar Bilder und Infos!

(Bei den Bildern hat es irgendwie die Reihenfolge verschoben)

Servus,
EB
 

Anhänge

Hallo liebe CORE Freunde,

seit kurzem ist die CORE Version 1.0 über die PowerBox Systems Terminal Software verfügbar.

Direkt aufgefallen ist mir das jetzt die akustischen Alarme laufen.


Core_Version_1_0.jpg

CORE_Alarm.jpg




Hier noch der Video Link:



Viele Grüße

Dirk

CB Elektronics
"First in RC Avionics"
 
Hallo,

ich werde diesen Thread aufmerksam mitlesen, denn ich Interessiere mich sehr für die Core und ihre weitere Entwicklung!

Ich habe nur ein Problem mit der Hardware!
Sie ist mir als Pultsenderflieger definitiv zu klein! Auch mit den großen Auflagen ist mir alles zu eng und die Senderaufhängungsbügel sind mir definitiv im weg und stören einfach.
Deshalb habe ich den Sender nicht bestellt!

Vielleicht liest Richard Deutsch ja hier mit, denn ich habe es Ihm mit der Sendergröße in Friedrichshafen schon gesagt.
Vielleicht kann er sich ja überwinden den tollen Sender in einem richtigen Pultsendergehäuse auf den Markt zu bringen, damit auch Modellflieger mit der Handschuhgröße 12,5-13 den Sender bequem nutzen können!

Ich werde es beobachten, aber irgendwann hat meine gute alte MC-24 mit Wea-Modul auch ausgedient und dann wird Ersatz nötig.




.
 
Hallo,

ich werde diesen Thread aufmerksam mitlesen, denn ich Interessiere mich sehr für die Core und ihre weitere Entwicklung!

Ich habe nur ein Problem mit der Hardware!
Sie ist mir als Pultsenderflieger definitiv zu klein! Auch mit den großen Auflagen ist mir alles zu eng und die Senderaufhängungsbügel sind mir definitiv im weg und stören einfach.
Deshalb habe ich den Sender nicht bestellt!

.
Zuerst einmal..
Der Sender ist technisch auf der Höhe der Zeit, besonders, was die Telemetrie angeht. Hut ab.

Die Pultversion ist meiner Meinung nach so auch nicht optimal. Der kleine Knüppelabstand ist der ursprünglichen Konzeption als Handsender geschuldet.
Hier könnte nur Abhilfe durch ein neues Gehäuse geschaffen werden, was aber wieder finanziellen Aufwand erfordert und bei den zu erwartenden Stückzahlen evtl. schwierig wird. Der Pultsender an sich (und ich bin begeisterter Pult-Sender Nutzer) ist wohl ein typisch deutsches Phänomen. Die Mehrheit der Anwender fliegt Handsender

Aber

Wenn man bei der vorhandenen Pultversion die Bügel deutlich mehr in die Mitte bringt, dann muss der Anwender nicht so stark die Handgelenke abwinkeln, damit man an die Knüppel kommt.
Das würde die Sache deutlich ergonomischer machen und keinen allzu hohen Aufwand erfordern.
 

gringo

User gesperrt
Sie ist mir als Pultsenderflieger definitiv zu klein!
Auch mit den großen Auflagen ist mir alles zu eng und die Senderaufhängungsbügel sind mir definitiv im Weg und stören einfach.
100 % richtig. Die beiden Aufhängungen sind störend, nicht ergonomisch. Ich denke mit Schrecken daran, wenn ich einen E-Segler
aus der Hand werfe und dann mögichst schnell die Finger "einfädeln" muß.
Diesen Teil hat der Graupner definitiv besser gemacht.

Ich sagte genau selbiges dem Junior beim TUN-Treffen im vergangenen Herbst in der schönen Schweiz.
 

Tk7

User
Hallo
Von Carbonpult wird es ein Pult in 04/19 geben.
Wenn es ähnlich wie das Carbonpult für die DS16 sein wird, könnte es die Situation verbessern
Gruß Tk7
 
So trivial das ist... (und irgendwie von der Wertigkeit nicht passend), ABER:

Zumindest übergangsweise, bis es ein wertiges Pult gibt (sicher bald, eventuell halt von externen Herstellern), passt der Sender in ein popeliges Schaumpult für die Multiplex Royal !!! (eventuell minimal mit dem Cuttermesser nachhelfen... am Pult natürlich ;) )

Gruß,
Jürgen
 
...tja das ist halt immer so eine Sache mit der Haptik und der Gehäuseform.

Wie sagt der Rheinländer, jeder Jeck ist anders.

Also ich habe mich für die Pultversion mit den "Ohren" entschieden. Für mich ist der Abstand der Bügel und auch Sticks so in Ordnung.


Betriebsbeding fliege ich auch andere Sender. Da gibt es einen Sender bei dem ich der Auffassung bin das da die Knüppel zu weit auseinander stehen.

Wenn ich mit anderen Piloten spreche, die finden das toll.

Wie heißt es so schön: "Ist nicht richtig oder falsch, ist nur anderes" und das ist gut so!!



Von der Programmierung bietet die CORE einen neuen Angang. Wer dazu mehr erfahren möchte dem empfehle ich das tolle Video von Herr Losemann.

http://forum.powerbox-systems.com/forum/index.php?thread/5401-how-to-6-klappenflügel-video/

Ist ja möglicherweise dem einen oder anderen bekannt.



Viele Grüße

Dirk
 

gringo

User gesperrt
Von Carbonpult wird es ein Pult in 04/19 geben.
Ist natürlich Geschmackssache. Für mich war einst der schlapprige Sitz eines Senders in einem Pult unerträglich
und ein Grund, das System zu wechseln.
Ausserdem passte dieses Unding nicht in den Alukoffer.
 
Von der Programmierung bietet die CORE einen neuen Angang. Wer dazu mehr erfahren möchte dem empfehle ich das tolle Video von Herr Losemann.

http://forum.powerbox-systems.com/forum/index.php?thread/5401-how-to-6-klappenflügel-video/
Also ich muss sagen, dieser Sender jetzt mal abgesehen von der Hand/Pultsender Debatte. Die Software wird denke ich Referenz
übersichtlich, schnell, effizient.... Top Video...
Muss schon sagen dieser Sender wird sich sehr gut verkaufen lassen, alleine schon das Programmieren hebt alles weg.
Meine Hochachtung an die Fa. PB...
 
Hallo,

natürlich wird es bestimmt irgendwelche Pulte geben, die das Problem bei dem einen oder anderen lösen können.

Aber wie gesagt, mir ist der Handsender leider zu klein und zu schmal!
Eine Jeans in Größe 36 passt bei einer Konfektionsgrösse 40 ja auch nicht, selbst wenn ich den Hosenknopf und Hosenstall offen lasse;)

Es sollte zu 100 % passen und erst recht bei einem Sender der 2500 € kostet, und das heisst bei mir definitv Pultsender, hierbei werde ich keinerlei Kompromisse mit Umhängepulten oder ähnlichem machen!

Wie gesagt, meine alte MC 24 mit WEA-Modul funktioniert noch und ich werde vorerst einmal abwarten.
Sollte sich die nächsten 1- 1,5 Jahren nichts tun wäre das sehr schade und ich müsste mich sehr ungern bei anderen Herstellern die Pultsender herstellen umschauen müssen.



.
 
Hallo,

Ich habe meinen Sender nun auch bekommen. Der erste Eindruck erfüllt bis jetzt alle Erwartungen.


100 % richtig. Die beiden Aufhängungen sind störend, nicht ergonomisch. Ich denke mit Schrecken daran, wenn ich einen E-Segler
aus der Hand werfe und dann mögichst schnell die Finger "einfädeln" muß.
Diesen Teil hat der Graupner definitiv besser gemacht.
Das kann ich nicht annähernd nachvollziehen. Ich habe mich auch für die Pultvariante entschieden, da ich bis jetzt nur Pultsender geflogen bin. Weder stören mich die Aufhängungen noch find ich den Knüppelabstand unpassend. Nach zwei mal fliegen denkt da eh keiner mehr drüber nach.

Mit freundlichen Grüßen
Kai
 

Walter24

User gesperrt
Hallo,

zu den Programmiervideos zum 6 Klappensegler

Endlich mal ein anderer Ansatz als die zig Menüs und Untermenüs und Unter-Untermenüs
und hier noch eine Einstellung und dort noch eine im 7.Untermenü

Da nutzt auch die beste MZ32 und Futabe YXZ nichts wenn immer nur die gleichen ollen Kamellen farbig unterlegt sind.


Das ist ein ähnlicher, offener, logischer Programmieransatz in den Abläufen
wie bei openTx mit dem EVA-Prinzip, mit einer ausgetüftelten CORE-Oberfläche drübergelegt.

Finde ich Spitze!
 

gringo

User gesperrt
Ich habe meinen Sender nun auch bekommen. Der erste Eindruck erfüllt bis jetzt alle Erwartungen.
Ich habe mich auch für die Pultvariante entschieden, da ich bis jetzt nur Pultsender geflogen bin.
Weder stören mich die Aufhängungen noch find ich den Knüppelabstand unpassend.
Kai, meinen Glückwunsch ! Ist ja wie eine Liebesheirat. :D
Viel Spaß damit, Du hast sicher das innovativste Produkt auf dem Markt erworben,
dazuhin aus dem Land der Tüftler und Ingenieure, ein Novum.

Nach dem Sender suche ich schon lange, der meine Erwartungen vollumfänglich erfüllt.
Und bis auf meine subjektiven Empfindungen wäre das bei Core gegeben.
 

TRX17

User
Ich denke, einen 6 Klappen Segler kann man auch mit anderen Sendern ähnlich einfach/schnell programmieren. Die grosse Arbeit ist doch die Justierung der Servos im Modell (Setzen der mechanischen Limiten, maximale Ausschläge). Und dieser Teil kommt in den Videos nicht vor.
Trotzdem gefällt mir der Ansatz bei der Core. Ist auch schön, wenn mal wieder etwas neues auf den Markt kommt.

Was noch besser wäre, wenn man das Ganze wie auf den Videos gezeigt auf dem PC machen könnte. Dann bliebe der Touchscreen sauber und alles ginge noch etwas schneller, weil es sich einfach besser schreibt auf einer richtigen Tastatur.

Gruss, Walter
 

Walter24

User gesperrt
Ja,

am PC eingegen und simulieren wäre Klasse.

Eine Art "CORE-Companion"

Denke da arbeiten jetzt alle drann, den die Möglichkeiten eines aktuellen Senders sind zu mächtig.
(siehe erst Vorankündigungen bei Graupner, Futaba)
 

Tk7

User
Also bei mir hätte der Wunsch nach einem Companionähnlichen Arbeiten eine sehr weit hinten liegende Priorität.
Fans würden jetzt sagen: mußt Du erstmal probieren, dann kannste mitreden.
Aber: ich habe sowohl BAT64 so ein gesetzt als auch opentx. Dennoch ist diese Art der Programmierung für mich nicht ideal.
Ich programmiere durchaus am Sofa im Wohnzimmer auch beim Fernsehen oder da wo der/die Flieger teilweise aufgebaut stehen - da ist mein Laptop eigentlich nur störend.
Aber jeder wie er will.
Nur: es gibt für mich wichtigeres, wo Entwicklunskapazitäten verbraten werden sollten.
Gruß Tk7

Aber das gehört eigentlich gar nicht hier hin, leider ist Abschweifen vom Thema so einfach
 
Oben Unten