Regler abgefackelt

eges

User
Hallo

nach ca 1 Std Flugzeit und abgeschaltetem Motor ließ sich mein Easy Glider nicht mehr steuern. In großen Spiralen kam er runter. Trotz hartem Aufschlag gabs keine Beschädigungen.
Nach Öffnem der KH roch es stark nach Strom. Der Yetiregler war durchgbrannt.
Ich stellte dann noch fest daß ein QR-Servo nicht mehr funktionierte.
Kann es möglich sein daß das defekte Servo Strom zog und Das BEC durch Überbelastung durchgebrannt ist?

Gruß eges
 
eges schrieb:
Kann es möglich sein daß das defekte Servo Strom zog und Das BEC durch Überbelastung durchgebrannt ist?

Gruß eges


Rein technisch gut möglich. Allerdings bezweifle ich das die vermutlich recht kleinen Servos ein so hohen Strom ziehen um ein BEC zum abrauchen zu bringen. Teste doch mal die bzw. das Servo an einem Empfänger Akku wieviel Strom es zieht.

Gruß Jochen
 
Hallo Jochen

ich hab das Servo getestet. es macht keinen Mucks mehr. rein äußerlich siehts auch nicht verschmort aus.

Gruß eges
 
wenns innen einen Kurzen hat, fliest schon viel Strom ;) zumindest bis irgendwas im Stromkreis durchbrennt. BEC oder Kabel oder so was...
 
eges schrieb:
Hallo Jochen

ich hab das Servo getestet. es macht keinen Mucks mehr. rein äußerlich siehts auch nicht verschmort aus.

Gruß eges

Hi,
hast du die möglichkeit den Strom zu messen? Mit einem Zangenwandler oder ein eingeschleiftes Mutlimeter?

Gruß Jochen
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten