Rennmotoren für den Speedcup

f3d

Vereinsmitglied
Hallo liebe Speedfreunde,

hier einige Bilder von leistungsfähigen Speedmotoren für den kommenden Speedcup. Ich denke es ist für jeden und jede Klasse etwas interessantes dabei.



Der legendäre BVM ´91 und der größte Rossi Motor 105 .
Dies sind die BIG Blocks für die ganz großen Speeder. Damit rückt die 400 km/h Schwelle in greifbare Nähe.
Viele Freaks fragen nach dem besten Motor - hier einige zur Auswahl.



Der 10 ccm DC Motor, benannt nach dem Konstrukteur Don Chapmann wurde von Henry Nelson in kleiner Stückzahl in gewohnt hoher Qualität gefertigt. Eine kleine Serie von 30 Motoren wurden als sog. Speedmotoren speziell entworfen und gebaut. Diese harmlos aussehenden 10 ccm Motoren verfügen über eine AAC Garnitur und leisten bis zu 4 kw bei 28 000 U/min. Ein sehr starkes Triebwerk - bitterböse wenn es läuft ! Leider ist Don Chapman verstorben und die Produktion wurde eingestellt.



Die beiden Nelson ´40 Pylon Motoren aus den USA. Der linke mit dem von Henry Nelson entwickelten Heckdrehschieber rechts die aktuelle front intake Version. Beide mit AAC Laufgarnitur und äußerst leistungsfähig.



Dies sind die beiden russischen IR Pylon Motoren aus Kazan. Ravil Ibragimov, der begabte Rennmotorenbauer entwickelte diese sehr leistungsfähigen Motoren, die durch sehr viele technische Detaillösungen und die hohe Qualität überzeugen. Beide mit AAC Garnitur. Bemerkenswert ist der Doppeleinlass des Heckdrehschiebers, wo die Frischgase gleichzeitig sowohl unter den Kolben als auch auf das Pleulauge gelenkt werden. Einmalig genial !!.



Die bekannten MB Pylon Motoren. Die schon etwas ältere Heckdrehschieberversion mit Stahluntergehäuse und die aktuelle FI Version. Beide Motoren verfügen über sog. Integralzylinder, ohne Laufgarnitur, wodurch die Motoren sehr leistungsfähig und robust sind. Drehzahlen über 30 000 U /min sind kein Problem für diese Motoren. Dies ist der Maßstab für alle anderen 6,5 ccm Motoren.





Die beiden Cyclon 40 Pylon Motoren aus Novrosibirsk ( Sibirien ) bestechen durch einmalige Qualität und Schönheit.Die Motoren fertigt der F2A Weltmeister Alexander Kalmikov in kleinen Stückzahlen. Dies sind die am saubersten und schönsten verarbeiteten Motoren überhaupt. Beide Motoren verfügen über sehr viele technische Details und außergewöhnliche Materialien. Pleuls aus Byrillium und Heckdrehschieber aus Titan sind nur einige Beispiele für diese recht seltenen Motoren. Fast zu schade, um sie laufen zu lassen. Der heckdrehschieber Motor verfügt über eine mehrfach nadelgelagerte Einlassdrommel. Das Heckteil ist aus vollem Titan sauberst gefräst !!



Hier noch 4 schöne Exemplare für moderne kleinere Speedmotoren.
Links die erfolgreichen F2A Profi 2,5 ccm Speedmotoren aus der Ukraine. Dieser Motor gewann alle Weltmeisterschaften der vergangenen Jahre in der F2A Speedklasse. Drehzahlen von über 40 000 U/min sind mit diesem Motor möglich. Das ist die gleiche Firma, die auch den MB Profi Pylon Motor für Rob Mettkemeyer baut. Die Lagerung des Pylon MB Motors wurde von dem kleinen 2,5 ccm Motor übernommen. Die Kurbelwelle läuft dirket auf den Keramikkugeln ohne Laufring. Diese Motoren sind von äußerster Präzision und dominieren schon seit Jahren die Fesselflugspeedszene. Qualität hat ihren Preis.
1500 US Dollar und ca. 1/2 Jahr Lieferzeit.
Daneben ein seltener 3,5 ccm Nelson Speedmotor ( Sonderanfertigung ) mit AAC Garnitur und darunter der sehr seltene 3,5 ccm Stells Motor aus St. Petersburg.
Alexander Stells war ein ausgesprochen begabter Rennmotorenbauer und entwickelte viele erfolgreiche Motoren in diff. Klassen wurde aber von der russ. Mafia ermordet, da er nicht das Schutzgeld bezahlen wollte.
Der Stells 3,5 ccm verfügt auch über viele technische high lights unter anderem über eine AAC Garnitur.
Alle Triebwerke sind geeignet, in den Händen eines Profi, neue Speedrekorde aufzustellen.

MFG Mr.f3d

[ 01. November 2004, 17:39: Beitrag editiert von: f3d ]
 
Hallo f3d,

besten Dank für die super Fotos.


Eine Frage nur noch: Würdest Du die wirklich seltenen Speedmotoren-Exemplare einer limitierten Auflage für einen Speed-Cup aktivieren? Ich persönlich würde es wahrscheinlich nicht machen...
 

f3d

Vereinsmitglied
Hallo Helgeschneider,

ja natürlich fliege ich alle meine Motoren. Ich habe alle Motoren mehrfach , bis zu 30 Stück, und oftmals viele Ersatzteile wie Garnituren, Lager usw.
Daher ist es kein Problem mit der Wartung und Ersatzteilversorgung.



ABC Laufgarnituren und Kurbelwellen für den BVM ´91



Ersatzteile für Nelson Pylon Motoren. AAC Laufgarnituren, Kurbelwellen, Lager, Drehschieber usw...



Ersatzteile für IR Pylon Motoren. AAC Garnituren, Lager, Kurbelwellen usw..



Ersatzteile für die Speedlegende Rossi 15 ( 2,5 ccm ). Glühköpfe verschiedener Wärmegrade, Laufbüchsen. Köpfe, Kleinteile...

MFG Mr. f3d

[ 01. November 2004, 17:25: Beitrag editiert von: f3d ]
 

kasumi

Vereinsmitglied
Hallo F3d. Da hab ich doch schon wider meinen neuen Motor gesehen(BVM 91).
Das sind wirklich klasse Fotos,einfach was zum Träumen.
Ich schätze auf dem nächsten Speedtreffen geht die Post erst richtig ab.

Gruß Kasumi.
 

f3d

Vereinsmitglied
Hallo Kasumi,

da hast Du wirklich recht. Beim nächsten Speedcup geht es richtig rund. Viele neue aber auch alte Speedlegenden haben mir schon Ihr kommen angemeldet.
Wie Du siehst ist mir eine Klasseneinteilung ziemlich vom Material her egal - ich habe füe alle Klassen etwas Gutes im Regal liegen.

Alles gute Mr. Speedpräsident Kasumi. Weihnachten ist ja auch bald wieder und der BVM ´91 lauert schon auf Dich.

MFG Mr. f3d
 

kasumi

Vereinsmitglied
JoJo.Freue mich schon drauf wenn wir beiden wider Gas geben .Die 400 müssen fallen das ist klar.

Ich glaube das das nächste Mal schon sich wer eintragen darf auf dem Bord of Fame .
Werde wider alles dran setzen das wir unseren nächsten Speedcup auf die Beine kriegen entweder im Home of speed oder bei Mario und seinem Club.
Sicher ist das der Speedcub 2006 wider in Osnabrück stattfindet.

Ps.Irgendwie freue ich mich gerade auf Weihnachten . Need for speed Kasumi
 

Kleinatze

Vereinsmitglied
Mann Michael, bist ja recht passabel mit Ersatzteilen ausgestattet!

Falls Du für deine Nelson noch Pleule, Köpfe und Shims brauchst, gib laut! ;)

Grüße
Andreas

P.S.: Oh, sehe gerade, Pleule scheinst du ja genug zu haben.. :p
 

f3d

Vereinsmitglied
Hallo Kleinatze,

danke für Dein Angebot mit den Pleuls.

Ich hab noch so viel rumliegen, damit könntest Du und Deine Freundin daraus je eine lange Halskette basteln.
Ich freu mich schon, wenn Du nächstes jahr auch f3d fliegst. Wird bestimt spannend.

MFG Mr.f3d
 

Kleinatze

Vereinsmitglied
Original erstellt von f3d:
Hallo Kleinatze,

danke für Dein Angebot mit den Pleuls.

Ich hab noch so viel rumliegen, damit könntest Du und Deine Freundin daraus je eine lange Halskette basteln.
Ich freu mich schon, wenn Du nächstes jahr auch f3d fliegst. Wird bestimt spannend.

MFG Mr.f3d
:p

Gute Idee, mit der Kette!!
Helme nächstes Jahr nicht vergessen..

Gruß
Andreas
 

kasumi

Vereinsmitglied


Hab da noch einen kleinen Kraftzwerg in derReferenzklasse. Es ist ein Rossi 3,5 ccm mit Turbobrennraum und Keramik beschichtetem Kolben.Er ist auserst selten und auch nicht ganz billig (ca. 500 Teuros mit Rohr)aber die Laufeigenschaften sind Brachial .
Auch Drehzahlen von 38ooo U/min stellen für diesen Motor kein Problem da.
 

kasumi

Vereinsmitglied


Desweiteren wurde er aus selektierten Teilen von Rossi und R.Diterle zusammen gestelltund leistet bis zu unglaublichen 3Ps.Den Ursprung stellte ein Bootstriebwerk da.Für mich auf grund seiner Form einer der schönsten Motoren überhaubt.Gruß an alle Speedfrak,s Kasumi
 

Mooney

Vereinsmitglied
Kasumi,

was fuer ein Anachronismus:

Ein Rossi auf
/
/
/
/
/
/
/
/
/
/
/
/
/
IKEA Mampfunterlagen :eek:

:D :D :D

[ 30. November 2004, 14:24: Beitrag editiert von: Mooney ]
 

kasumi

Vereinsmitglied
Hallo Niels.Den Motor gibt es eigentlich nur mit Venturi.Und zwar mit verschidenen Größen.Werde meinen auch damit ausrüsten.Läuft aber mit dem Vergaser auch sehr gut und Für den Altag besser geignet.Mit Venturi holt man sicher noch ein Paar U/min raus.Gruß Kasumi
 
Hallo Roland,

sammelst du Motoren oder fliegst du schon? Ha!
Wir werden ja sehen wo nächstes Jahr der Hammer in der 3,5er Klasse hängt, auch wenn es wahrscheinlich keine Klasseneinteilung gibt. Ich habe leider keines dieser technischen Wunderwerke und werde wieder auf meinen Novarossi C21 setzen. Ich habe auch noch einen 3,5er OPS, einen nagelneuen 3,5er Monza und einen Novarossi 2000, diesen leider mit abgeflexter Kurbelwelle aus einem RC-Car. Werde mich 'mal um eine neue, flugfähige Kurbelwelle bemühen und dann die Motoren herrichten und mit einme offenen Reso vermessen.
Wir werden ja sehen wer überhaupt antritt!

Rolf
 
Hallo Rolf,

von wegen Sammlung, das war das letzte Produktionslos :D

Wir werden sehen ob es nächstes Jahr überhaupt zu einem Speedcup kommt. Was wir doch hoffen wollen. Der Punkt ist einfach der, Speed wird mit Power geflogen. Nirgendwo gilt der Spruch: Viel hilft viel, besser als beim Speedfliegen.

Gruss

mm
 
Hallo Speedfreunde!

Hallo Speedfreunde!

Seit geraumer Zeit suche ich im Internet in vier Sprahen (russisch auch) einen Motor, der folgenden Merkmale 100 % zutrift:
1. Frontvergaser und Heckauslass
2. 15 ccm (.91) Hubraum hat und kurzhubig ist
3. Die Höchstleistung über 20.000 RPM erreicht.
Almelig gebe ich die Hoffnung so ein Motor zu finden auf.
Ich werde bei dem Speedcup 2005 gerne mitmachen, wenn
der liebe Gott einwenig Glück spendet, oder hier ich eine Info bekommen kann.
An alle danke ich im vorraus.
 
Oben Unten