robbe Lader schalten zu früh ab

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
alter robbe infinity ging früher einwandfrei, jetzt schaltet er bei einer 1700 Batterie ( Leer )
schon bei ca 450 mA ab; Batterie ganz kalt.
Außerdem geht Programm Entladen-Laden nach Ein-
schalten sofort auf Laden.
Neuer Power peak 3:
Schaltet auch bei ca a 450 mA schon ab ( Batterie war vorher mit 1670 mA entladen ! )

Betreibe alle Lader an 30 A Netzteil, mit anderen
Fabrikaten keine Schwierigkeiten !

Was kann da los sein ?

Zu robbe einschicken ?
--------------
und in der richtigen Rubrik posten
Steht nun bei den ladern
HWE

[ 14. Juli 2003, 17:30: Beitrag editiert von: Heinz-Werner Eickhoff ]
 
Gehen denn in den Akku mit einem anderen Lader mehr als 450 mAh rein ?? Vielleicht hat ja auch der Akku seine besten Tage hinter sich...
 
Hallo David,
ich habe Akkus von 500 mA bis 2500 mA und außer den beschriebenen Robbe Lader noch den Simprop
Intelli control. Bei dem gehen alle Batterien
einwandfrei zu laden.
Meine meisten Akkus haben bei 7 - maximal 18 Zellen 1700 mA und werden meist mit 3 C geladen.
Das müßte bei den beiden Robbe Ladern nach Beschreibung auch gehen ( beim Peak 3 allerdings auf max.10 Zellen bechränkt ).
Dass bei den Robbe Ladern etwas nicht stimmt ist auch daraus zu erkennen, dass beim 1.Abschalten
die Akkus in keiner Weise erwärmt sind.
Habe ein Fax an Robbe geschickt aber keine Antwort erhalten, bin ziemlich sauer auf Robbe !
 
Hallo David,
hatte Deine Frage noch mal gelesen:
Wenn der Akku am Robbe Lader bei ca 450 abschaltet( ist ein 1700 er Akku und war vorher praktisch leer ) hänge ich ihn anschließend an den Simprop und der läst dann anstandslos bis ca. 1.700 mA hoch .
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten