schulze 636 Ladeart auto/man. ??

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Mefra

User
Hallo zusammen,

ich setze seit vielen Jahren das schulze 6-636 ein.

Bisher habe ich mir über Folgendes keine Gedanken gemacht. :rolleyes:

Ich lade meine Akkus bisher immer im Automatikmodus, soweit ich weiss, läd das Gerät dann bis zu 8 Ah.

Nun habe ich bei anderen E-Fliegern gesehen, dass diese, gem. deren Aussage, ausschließlich manuell z.B. mit 6 Ah laden. Der Vorteil wäre die 6 Ah, oder der jeweils eingestelle Strom, läge von Beginn der Ladung an, während im Automatikmodus der Strom erst langsam ansteige, was die Ladezeit verlängere.

Mir ist klar, dass es auch von den verwendeten Akkus abhängig ist, ich setzte als Antreibsakkus bisher nur die Sanyo 2400 ein, die doch schon ziemlich robust sind, ein.

Was haltet Ihr davon ???
Ist die manuelle Ladeart besser als die Ladeautomatik??
 

Horbi

User
Hallo Frank,

ich lade meine Akkus auch seit 1997 mit einem Schulze 636+ und zwar ausschließlich im Automatikmodus. Ich habe schon oft beobachtet, daß das Gerät mit kleineren Strömen anfängt und dann so alle 50 Sekunden den Strom hochfährt. Nach 2 - 3 Minuten werden meine Akkus dann mit 8 Ampere geladen.

Zum Schluß hin verringert dann das Ladegerät den Strom nach den Messungen entsprechend. Ich denke, das ist die schonendere Methode, die Akkus zu laden. So dauert es vielleicht bis zu 5 Minuten länger, aber mir kommt es auf diese Zeit nicht an.

Ich hab allerdings auch schon von mehreren Leuten gehört, die nie mit dem Automatikmodus laden, sondern nur manuell die Ströme einstellen.

Ich bin bis jetzt im Auto-Modus gut gefahren, wenn die Akkus längere Zeit gelegen haben, führe ich das Programm 3EL durch und danach sind sie wieder topfit.

Gruß
Horst ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten