Servicestecker/ Reflexlader MPX3030

Welche Funktionen außer Personalisierung (Name/Codeschloss) können mit dem Servicestecker erreicht werden? Kann der Sender dadurch auch beschädigt werden? Gibt es für den Service eine Anleitung?

Kann die Verpolschutzdiode (neben der Glasrohrsicherung) ohne Weiteres ausgelötet werden, um via Ladebuchse mit einem Reflexlader den Akku zu laden, oder hat die Diode noch weitere Funktionen?

Vielen Dank für eure Antworten,

Gruss Peter [/LIST]
 
Moin Peter,

wegem dem Servicestecker kann ich Dir nicht weiterhelfen, es gibt aber einige Anleitungen im Netz.

Wegen der Diode hatte ich mal beim MPX-Service angerufen. Die haben mir geraten, die einfach zu überbrücken, also einen Draht über beide Anschlussbeinchen zu löten. Ist ein kleinerer 'Eingriff' als Diode auslöten und Draht einlöten...

Viel Spaß,

Thorsten.
 
Peter,
eine Anleitung gibt es nicht. Denn eigentlich war der Stecker "geheim" und nur für Fachkräfte gedacht. Sonst kann ja jeder einen geklauten Sender "knacken".
Aber mittlerweile ist er so geheim wie alles im Internet...
Kaputtmachen kann man nichts.
Aber spassig ist es, wenn man auf dem Flugfeld feststellt, dass die Mittelstellung vom Gas plötzlich am Endanschlag ist. Und der Stecker natürlich ..zig Kilometer daheim liegt...
Mail mir, wenn Du mehr wissen musst.
Gruss Jürgen
 
Hallo Peter,

mit welchem Ladegerät möchtest du denn laden?

Mit meinem Robbe Reflexlader funktionierts bisher problemlos auch mit Diode. Ladestrom 600ma , gepulst bis 1,5 A.

Matthias
 

k_wimmer

User
Hallo Matthias,

dann taugt entweder Dein Lader nichts, oder die Diode im Sender ist eh schon nur noch ein Draht.
Der Trick beim Reflexladen ist schliesslich die Entladung!
Das kann allerdings nur funktionieren, wenn die Diode überbrückt wird. Kurzen Draht drüberlöten, oder noch besser direkt am Akku ein Ladekabel anlöten. Dann muss man zwar zum Laden den Sender öffnen, aber ich brauch für alle meine Akkus z.B. nur noch ein Ladekabel mitnehmen!
 
Hallo Kai,

ich kann bei meiner MC4000 und bei meiner Cockpit über die Buchse entladen. Sind dann beide Dioden im Eimer?

Matthias
 
Hallo Jürgen,

ist aber etwas merkwürdig, dass MPX seine Sender mit überbrückten Dioden ausliefert.

Matthias
 
Original erstellt von matteusel:
Hallo Peter,

mit welchem Ladegerät möchtest du denn laden?

Mit meinem Robbe Reflexlader funktionierts bisher problemlos auch mit Diode. Ladestrom 600ma , gepulst bis 1,5 A.

Matthias
Ebenfalls Robbe Reflex, aber die Diode in meiner Fernsteuerung scheint noch ok zu sein, der Lader geht sofort auf Störung
Gruss Peter
 

Gerald Lehr

Moderator
Teammitglied
Wer hat mir ne Bauanleitung für den Sevicestecker?

Danke schon mal.
 

Roland Schmitt

Vereinsmitglied
In der mc4000, zumindest der aktuellen Version, ist von Anfang keine Diode mehr drin. In der Zeit als die 3xxx entwickelt wurden waren Computerlader bei weitem noch nicht so verbreitet, eher selten. Heute hat so ein Teil praktisch jeder. (Ein Schelm wer da noch Fragen stellt.....)

Gruß
Roland
 
Oben Unten