Servicewüste D, EMC und Schmierer

flytom

User
Hallo Gemeinde,

ich muss mal was los werden. Es geht um, wie in der Überschrift zu erkennen, um den miesen Service am Kunden. Ich versuche nun schon seit über 2 Jahren, ein kleines lächerliches Ersatzteil für einen Segler bei EMC Vega zu bekommen, es ist die GFK Abdeckung am Rumpfende einer Strega.
Trotz einiger Emails und Telefonate ohne Erfolg. Mich macht das doch sauer und lässt keinen guten Gedanken zurück. Eine Empfehlung noch einmal da zu kaufen, fällt mir daher schwer, obwohl das Modell top ist.

Das fasst gleiche bei Herrn Schmierer, Verkauf von Valenta Modellen, ein einfacher Flächenverbinder, der lt. Telefonat mit Ihm auch vorrätig sein...ist bis heute noch nicht bei mir eingetroffen, Bestellung auch hier nochmals per Email.

Ich finde es sehr bedauerlich, das nicht einmal Emails beantwortet werden. Ja auch wenn diese Geschäfte nebenher laufen und wenig Zeit zur Verfügung steht, zum
bestellen und kaufen von ganzen Modellen, reicht es ja auch. Korrigiert mich wenn, ich das falsch verstehen......

Geht es Euch ebenso oder liegt hier 2 malig eine Ausnahme vor?!?!?!

Ich hoffe auch, das die beiden Herren, vielleicht auch hier mit lesen und an Ihrem Service arbeiten, würde mich wirklich freuen.

Fliegergruss
Tom
 
Ich kann nur zu FVK und Reisenauer was sagen. Beide TOP, spitzen Beratung und immer ein offenes Ohr. Bei FVK zb. Ersatzteile, wenn vorrätig, innerhalb von 3 Tagen.
Reisenauer hilft sogar hier im Forum und per Telefon eh ;)
Beispiel : Hab da einen Regler gekauft, per Telefon beraten lassen und bestellt. Wird vor Lieferung getestet und fertig programmiert.

Gruss Omega/Rüdiger
 

easy82

User
Warum werden Firmen immer im Forum angegriffen?

Kannst du die Herren nicht persönlich auf der nächsten Messe oder am Telefon rundmachen?

Mit offenen Visier.

Gruss

Stefan
 

hholgi

User
AB

AB

Kannst du die Herren nicht persönlich auf der nächsten Messe oder am Telefon rundmachen?
Nee, kann man oft nicht.

Auf die Messe fahren deswegen? Das fehlte noch.
Telefon: da kommt der AB

Aktuell z. B. ist RC-toy nicht mehr per Telefon erreichbar. Kommt sofort ein AB der sagt: bitte mail an info@ ....
 
Ich finde es sehr gut , wenn im Forum auch Negativinformationen diskutiert werden.
Mit diesen Informationen , kann ich das Kaufverhalten , von mir schon zu meinen Gunsten beeinflussen.
mfg
werner
 
Servus Tom,


ich verstehe Dich. Ich warte auch schon ewig auf eine Antwort. Die Firma, welche die Hundehaken verkauft, spielt leichtsinnig mit der Gesundheit ihrer Kunden. Ich habe mir da mal ein "Hochstart-Set" gekauft. Beim zweiten Start kam mir der Hundehaken entgegen.

Ich finde das grob fahrlässig und verantwortungslos. Gut war auch dumm von mir zu Glauben, dass ich Qualität kaufen und nicht irgend einen Billigkram. Hätte ich mir besser mal die Modelle angeschaut die sind ja auch nur Importiert.;)

Konsequenz: Ich kaufe dort nichts mehr und teile meine Erfahrungen.

ciao Timo
 

GC

User
Ich habe erst ein einziges Mal bei Herrn Schmierer etwas gekauft: einen Flächenverbinder für ein Modell, das ich gebraucht erstanden habe. In weniger als einer Woche war das Teil bei mir.

Dafür kann ich ziemlich negatives über FVK berichten, (welche wiederum weiter oben sehr gelobt werden,) was aber schon lange her ist.

Vielleicht haben die Herrschaften einfach gute und schlechte Tage.

Servus Tom,

... Hätte ich mir besser mal die Modelle angeschaut die sind ja auch nur Importiert.;)
...

ciao Timo

Heißt eigentlich importiert gleich schlecht?


Andy Reisenauer ist in jeder Beziehung absolut top, freundlich, kompetent und er berät auch gerne!
 

van3st

User
Ich finde es sehr gut , wenn im Forum auch Negativinformationen diskutiert werden.
Mit diesen Informationen , kann ich das Kaufverhalten , von mir schon zu meinen Gunsten beeinflussen.
mfg
werner

Fernab vom Modellbau, habe ich auch mit verschiedenster Art von Kunden zu tun. Es gibt Fälle, die laufen gut und welche die laufen schlecht. In beiden Fällen habe ich als "Firma" nur einen gewissen Teil in der Hand. Sehr häufig hat der Kunde seine ganz eigene Vorstellung von der Situation. Manchmal kann man auf den Zug mit aufspringen. Oft ist da aber auch nix zu machen und außer Fall abschließen und auf "ignorieren" setzen für künftige Geschäfte bleibt einem nichts übrig.

Wenn ich also im Forum lese, das Firma x/y und der Poster nicht miteinander in´s Boot finden, bin ich eher skeptisch ob ich "...mein Kaufverhalten zu meinen Gunsten..." beeinflusse oder sich hier einfach ein Fall von Ärger oder Enttäuschung (wenn hier wohl eher Ratlosigkeit) wiederspiegelt, der in 100en anderen Fällen vielleicht genau anders herum läuft.

@ Tom

Ich hoffe für dich, dass sich das bald mal klärt.
 

flytom

User
Das soll hier kein Angriff sein sondern eine offene Diskusion, die vieleicht bei den Händlern auf offene Ohren stößt. Ich habe auch sehr gute Erfahrungen mit namhaften Händlern gemacht. Auch bei EMC, dort bekam ich bei Abholung des Modells sogar eine Tasse Kaffee, umso mehr bin ich von jetzigen Stand so enttäuscht und mit Recht auch sauer.
Meinungssfreiheit ist auch ein wichtiges Gut ohne Jemanden mit Füssen zu treten.


Grusss Tom
 
Naja,

ich habe auch bei EMC vor einiger Zeit einen Segler bestellt für mich privat.
Man muß sich halt hier von der Vorstellung lösen, dass nach Amazon Schema das Zeugs am gleichen Tag verpackt und verschickt wird.

Es hat mich 2 Anrufe gekostet, bis man mir eine Rechnung zugeschickt hat und danach hat es dann auch noch mal über eine Woche gebraucht, bis der Karton dann irgendwann mal bei mir war.
Das sind Unternehmen, die sich dem Internet Hype entziehen und die der Meinung sind, dass man sich vom Kunden nicht hetzen lassen sollte.
Für mich war es OK, ich war schon von anderen Leuten vorgewarnt worden, dass die Abwicklung nicht die schnellste sein wird und somit kein Problem.
Hinzu kommt noch, dass EMC sehr viel auf Messen ist und die Sachen halt in der Zeit dort liegen bleiben.

Entweder man kann damit leben oder halt nicht. Ich wollte das Teil haben und mir war es egal - somit für mich voll OK, es gibt Schlimmeres !
 
Hallo Gemeinde,

ich muss mal was los werden. Es geht um, wie in der Überschrift zu erkennen, um den miesen Service am Kunden. Ich versuche nun schon seit über 2 Jahren, ein kleines lächerliches Ersatzteil für einen Segler bei EMC Vega zu bekommen, es ist die GFK Abdeckung am Rumpfende einer Strega.

Fliegergruss
Tom

Ach ja, sorry, 2 Jahre auf so ein Teil warten ?
Ich denke mal, wenn Du da an info@rcrcm.com (Webseite:http://www.rcrcm.com) mal kurz eine Email sendest und mitteilst, dass einer Ihrer Distis es innerhalb von 2 Jahren nicht schafft, das Teil zu besorgen, dann hast Du das innerhalb von einer Woche im Briefkasten. Wenn nicht, dann weißt Du wenigstens, dass es am Hersteller liegt und nicht am Disti !

Das wäre der richtige Weg gewesen, so ein Anprangern im Forum sollte man eigentlich vermeiden. Das ist eine Sache zwischen Dir und EMC !
Der Versuch, über ein Forum einen Händler unter Druck zusetzen ist mit Verlaub der falsche Ansatz.
 

Dix

User
Siehste, ich habe dagegen ganz postive Erfahrungen...
Dafür kann ich ziemlich negatives über FVK berichten, (welche wiederum weiter oben sehr gelobt werden,) was aber schon lange her ist.
Haben einen Schmeißssgeier-Wurfpin gesucht und bei FVK als Ersatzteil zu einem bestimmten Flieger erfragt. Vom freundlichen Erstkontakt (per Email) bis zur Lieferung vergingen weniger als 14 Tage inkl aller Laufzeiten!
 
ich kann Toms Aussage nur bestaetigen.
Das Gegenteil ist FVK, Antwort sofort, Lieferung kuerzer als ne Woche!
Das ist Service, selbst wenn es nur um ne popelige Haube geht, Dank an Jiri
Gruss
Juergen
 
Hi,

Ist verständlich, dass man nur die Problemfälle diskutiert – da kann man schon mal frustriert sein. Fühlt man sich als Kunde ver********, einfach nicht mehr dort bestellen, der Rest ist Mundpropaganda ..

Ich schätze mal, 80% der Händler sind gut oder sogar sehr gut, 20% sind mühsam ..

Was man erwarten darf:

1) Die Lagerbestände und deren Angaben werden konsequent nachgeführt ..
2) Falls nicht sofort lieferbar, E-Mail an Kunde mit erwartetem Lagerzugang .. bei weiteren Verzögerungen weitere E-Mail an Kunde ..
3) Bei Problemen eine Antwort innerhalb 2 bis 3 Tagen ..
4) Bestätigung des Bestellungseinganges ..
5) Bestätigung des Versand’s ..

Ansonsten gilt eine einfache Regel für gute Dienstleistungen. Der wahre Wert einer Dienstleistung ist die Differenz zwischen dem was man erwartet .. und dem was man erhält. Das gilt für bestellte Ware genauso wie für die Beratung. D.h, der Händler sollte sich bemühen, realistische Angaben zu machen.

Andrerseits kenne ich auch Händler, die sich Löcher in den Bauch fragen lassen müssen, nur damit jemand dann wegen 5 €uro günstigerem Preis lieber 100 km zu einem anderen Händler fährt oder sich das Ganze zusenden lässt (> 5 €uro Versand). Diesbezüglich sind heutige 'Modellkonsumenten' nicht gerade lobenswert, die Quote liegt wohl bei 50% ?

Oder aber der Händler bestellt Ware für Kunden und diese holen sich dann das Ganze wo anders, nur weil man heute nicht mehr 2 bis 3 Tage warten kann. Wer alles gerade sofort benötigt, kann meistens nicht planen ..

Viele Grüsse,
Oliver

P.S: mit ein Grund, warum ich nicht mehr bei Hobbyking bestelle .. wer spielt schon gerne Kreditor, nur weil die Lagerangaben entweder nicht stimmen, oder man als Kunde deren Geschäft 'finanziert' ?
 

glipski

User
Das soll hier kein Angriff sein sondern eine offene Diskusion....

.....ich muss mal was los werden. Es geht um, wie in der Überschrift zu erkennen, um den miesen Service am Kunden.

Hallo Tom,

was soll hier eine offene Diskussion werden?

Der Titel des Threads "Servicewüste D(eutschland)..." ist ja schon mal eine starke Verallgemeinerung, so nach dem Motte: erst mal allen Händlern in Deutschland eins über die Rübe geben, wird schon auch ein paar Richtige treffen.

Dann schreibst Du "... ich muss mal was los werden", also willst Du wohl Frust ablassen.

Wenn Du zwei Jahre auf ein Ersatzteil wartest (per Vorkasse oder Bezahlung bei Lieferung???), dann hätte es bestimmt andere Wege gegeben, so wie auch Ulli weiter unten schreibt.

Ich finde solches Frust-Ablassen nicht hilfreich, sondern sehe das eher als eine Methode des Anprangerns. Ob das berechtigt ist oder nicht, kann hier im Forum keiner sehen, da jeder ja nur Deine Version der Story kennt.

Und solche Aussagen helfen sicher nicht, eine Bewertung und eine Kaufentscheidung zu fällen. Die beiden Händler haben sicher mehr zufriedene Kunden als unzufriedene, und die Details zu Einzelfällen wie Deine hier wissen nur Du und der Händler.

Gruss

Gerhard

P.S. ich hatte uch schon schlechte Erfahrungen mit dem einen oder anderen Händler. Das habe ich dann entweder am Telefon oder auf einer Messe geklärt oder der Händler ist für mich gestorben. Aber muss ich das frustriert auch noch rausposaunen? Ich jedenfalls nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Erwähnen im Internet darf man solche Sachen schon. Nur sollte man nicht Amazon-Maßstäbe an Kleinhändler legen und außerdem sollte man auch bei der eigenen Kinderstube überlegen, ob sie gut rüber kommt, wenn man sich schon über andere aufregt.
 

udogigahertz

User gesperrt
P.S: mit ein Grund, warum ich nicht mehr bei Hobbyking bestelle .. wer spielt schon gerne Kreditor, nur weil die Lagerangaben entweder nicht stimmen, oder man als Kunde deren Geschäft 'finanziert' ?

Echt? Du meinst, du finanzierst dem Hobbyking sein Geschäft, wenn du was orderst? Ist das denn bei allen anderen Läden anders?


Grüße
Udo
 
HK ..

HK ..

Ciao Udo,

Wir sind insgesamt 3 Modellbauer, die früher viel bei HK (in China) bestellt haben. Zusätzlich haben wir jeweils für etwa ein Dutzend Kumpelz Bestellungen zusammengefasst ..

Als Modellbauer ist eigentlich HK ein Eldorado, nirgends kriegt man Zubehör günstiger (Ruderhörner, kleinteile etc.), elektrische Störklappen, Bügelfolie (5m ca. 8 USD), Motoren (Elektro und Verbrenner) und allerlei Elektrisches Gedöns.

LiPo’s sind nicht mehr so attraktiv, obschon ich die Turnigy Nano-Tecs eigentlich mochte, da es mittlerweile Restriktionen für den Transport gibt (Anzahl LiPo’s).
Wenn ich bestellt habe, habe ich immer nur Artikel bestellt, bei denen der Lagerstand +10 oder grösser war. Die Versandkosten waren immer 80 USD für schnellen Versand, akzeptabel wenn man ausreichend Artikel kauft und die Einsparung jeweils berücksichtigt hat.

Obschon die Artikel angeblich alle an Lager waren, hat es in den letzten 2 Jahren jeweils bis zu 2 Monate (und länger!) gedauert, bis die Lieferung ab China versandt wurde. Die 80 USD für schnellen Transport schmerzen dann. Auch meine anderen beiden Kumpelz, die bei HK bestellen, haben in den letzten 2 Jahren die gleichen Erfahrungen gemacht.

Ob HK in China en Problem mit seinem Lager (Replenishment) hat, ist mir unbekannt, aber wenn des systematisch auch bei geringer Anzahl bestellter Artikel geschieht, dann frägt man sich schon, ob hier HK nicht versucht, den Zahlungseingang vor den Versand der Ware zu legen ? HK könnte dann seine Lieferanten mit meiner Kohle vorher bezahlen, als dass ich meine Ware kriege ?

Also entweder ist man bei HK mittlerweile unfähig, die Supply-Chain zu gestalten oder aber eben ich werde missbraucht und hingehalten und HK hat meine Kohle vorher, als dass ich was kriege ? HK Europa ist keine Alternative, da das Angebot wesentlich eingeschränkt ist ..
Auch die Angabe der Verzollung kann ich nicht nachvollziehen, ich will, dass auf der Rechnung der Warenwert zu 100% von HK deklariert wird, alles andere führt nur zu Ärger mit dem Zoll.

Mittlerweile gibt es Alternativen, bis auf die Bügelfolie :-(

Elektro-Motoren und Regler gibt es günstig bei Staufenbiel, Verbrennermotoren bei Lindinger (P.H = ASP). Zubehör gibt es auch lokal günstig, bis eben auf die Bügelfolie ..

Bei uns bestellt niemand mehr bei HK, wir sind von HK und seiner nicht nachvollziehbaren Geschäftstaktik enttäuscht .. war eine gute Idee, zumindest bis vor ca. 2 Jahren. Irgendwie hat sich das Geschäftsmodell HK ad absurdum geführt ? Vielleicht wurde HK auch zu erfogreich und der gute Service der Anfangsjahre hat nachgelassen ?

Viele Grüsse,
Oliver
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten