• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Sky Cat

Charly

User
Hi Folks!

Habe mir soeben den Sky Cat mitgenommen, das Material fühlt sich wirklich unkaputtbar an :D
In Sachen Motorisierung bin ich mir noch nicht so ganz sicher, ich hätte da noch einen LRP V10 mit 3,75 : 1 Getriebe rumschimmeln, sollte bei 8 Zellen mächtig Wind machen, grosse Schraube für laaaangsame Abwärtsfiguren ;)
Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Teil, ist glaube ich noch ziemlich frisch ?
bibi
Ronny
 
Viel frischer kann ein Flieger nicht sein. Dann kannst du uns ja
prima von den ersten Erfahrungen berichten :D

In Dortmund hat einer am Stand die Tragfläche (flach) gegen
ein Brett gehauen um die Stabilität zu demonstrieren :)

ciao, Thomas
 

Charly

User
Hallo Thomas,

prima, das gleiche werde ich dann wahrscheinlich auch machen...Brett = Baum ???? :D :D

Abba im Ernst, elektrisch soll er werden.
Nen LRPV10 13*2 mit 3kommakrümelzehenzehjedriebe für 8-10 Zellen oder einen Keller für Direktantrieb allerdings bei 12 Zellen hätte ich noch rumschimmeln. Das Fahrwerk sieht allerdings eher nach 6 Zellen aus ;) Vielleicht frag ich mal bei der LRK Fraktion nach, die Dinger sollen ja ein prima Leistungsgewicht haben.

Die Bauanleitung lässt die Frage der Motorisierung relativ offen, nur ein geschätztes Abfluggewicht von knapp 1,5 kg bei Elektro 600+Getriebe bei 8 Zellen wird angegeben.
bibi
Ronny
 

Charly

User
Schnüff, im Moment kein Budget für einen LRK...

Aber nicht destotrotz dürfte auch diese Kombi aus dem Bastelreservoir reichen, hab ich mich gerade von dem Ding quer durch den Keller ziehen lassen, Wahnsinn :D
Für die 11*6 muss ich allerdings grössere Räder ans Fahrwerk packen, von wechen Bodenfreiheit und so ;)

 

quax4

User
Hab mir heute auch die Skycat besorgt. Bin schon feste am bauen, aber ich habe da so meine Sorgen was die Verklebung der Tragfläche mit dem Rumpf angeht. Heiss kleben ist ja ganz nett, aber bei der grossen Fläche ist der schneller kalt als die Fläche eingerichtet ist, dann kann ich den Bausatz blos nocht wegwerfen. Wie ist es euch ergangen? Ohne Probleme geglückt?? Bitte macht mir Mut!!!!
Wo habt ihr eigentlich den Regler hin?? Ist nämlich auch ein Problem. Entweder Regler vorn, dann schlechte Zugänglichkeit beim umstöpseln des Akkus (aber kurze Zuleitung Akku ->Regler (Brushless)) und Verlängerung des BEC zum Empfänger der ja hinten liegt. Oder Regler hinten mit gut zugänlichem Akku, aber dann lange Zuleitung zum Motor (Gefahr von Störungen). Wie habt ihr euch entschieden?? Bin da echt am grübeln!!!!

Aussenlaufende Grüsse

Andy
 

Charly

User
Hallo Andy,

zur Zeit komme ich leider nicht dazu weiter zu bauen, vielleicht am Wochenende...

Ich werde den Regler vorne, sehr dicht hinter dem Motor platzieren um die Kabel kurz zu halten. Umso weniger Fläche bzw. Kabellänge der Hochstromsatz hat, um so weniger Störungen kann er verursachen.
Mit der Heisskleberei komme ich ganz gut klar, musst halt zügig die Tupfer setzen. Vollflächig kann man damit natürlich nicht kleben :D
Aber wie schwer soll Deine Mühle denn werden, schon mal alles auffe Waage gelegt, bzw. gerechnet ? Das Ding ist doch relativ leicht, so viel Last muss die kleene Fläche doch gar nicht aushalten und heizen ist bei dem Profil auch nicht drin :D :D
bibi
Ronny
 

Charly

User
Ähm...
hast Du den Motorspant so gelassen ?
Ich hab mir GFK Teile geschnitten, weil wenn ich mit der Latte einmal aufsetze hätte ich nur noch Krümel. Dem beigelegten Labberzeugs würde ich vielleicht noch`n Speed 400 mit Gummi-Lollipop anvertrauen ;)
bibi
Ronny
 

quax4

User
Hi Charly,

genau gewogen habe ich noch nicht, ich denke aber es sollte so ungefähr ein Abfluggewicht (8 Z. RC2400, AXI 2814/12,) knapp unter 1400 gr. sein. Bei ner 10x7 APC-E gibt das so knapp 200 Watt an der Welle, bei Bedarf kann ich dann immer noch locker bis ca. 300 Watt Wellenleistung gehen (mit 10 CP1700. Ist dann auch nicht schwerer. Sollte dann recht deftig gehen (Durchzug ist alles).
Die Labberteile habe ich durch Teile aus wirklich festem Birken-Sperrholz ersetzt, mit GFK hab ich`s nicht so.
Hatte eigentlich vor flächig zu kleben, aber eigemtlich hast du recht, mit Tupfen sollte es eigentlich langen.
Wenn du den Regler vorne hast, wie löst du dann das Problem mit dem umstöpseln der Akkus, mußte ja dann jedesmal die Motorhaube abmontieren, von innen kommste ja durch den sogg. "Tankdeckel" der zu kleben ist nicht vernünftig ran, ausser man hat super schlanke Mädchenhände (hab ich nicht)?
Was hast du für eine Motorisierung?

Aussenlaufende Grüsse
Andy
 

Charly

User
;) Ähm...siehe oben :D :D

Wechen dem Akku hab ich auch schon Grübelitis, mal sehen.
10*7 ? Schon mal das Fahrwerk probehalber druntergehalten :D
Ich hab schon doppelt so grosse (Leicht)Räder besorgt...
Mahlzeit
Ronny

[ 03. Mai 2002, 12:16: Beitrag editiert von: Charly ]
 
ääähhh hat einer mal nen Link??, kenne die Sky Cat nicht, aber alles unkaputtbare find ich gut :D

thx Holger
 

quax4

User
@wolfgangb

unter dem Link gibts keine Sky Cat. Es handelt sich hier um ein Modell von Multiplex! Einfach mal auf deren Homepage gucken.

Ausselaufende Grüsse

Andy
 
Holger:

Warum müssen Deine Modelle denn stabil sein ?
Das macht der Flugstil, der ist von den EPP-Modelle total versaut :p

Wenn ich Bock hab, werfe ich den EPP-Free schon mal einfach zum Bürofenster raus, ich versuche auch das Fenster wieder zum reinlanden zu treffen, aber meist klatscht der gegen die Hauswnad, naj, dann muß ich halt runter und den holen ;) aber kaputt darf heutzutage bei sowas nix gehen, oder wenn mal ne rolle zu tief angesetzt is, oder der beim hovern mal runterfällt, oder als Mikado nur nen Besenstil vorhanden ist, oder..... macht halt mehr Spaß, wenn man es übertreiben kann, und an die Grenzen geht, weil kaputt geht da ja nix :D

Hab die Sky-Cat gerade gefunden, sieht echt schnuffig aus, leider aus Elapor, nix EPP, mal sehen hab noch en 180gr LRK :D .....

gruß Holger

[ 03. Mai 2002, 12:57: Beitrag editiert von: Holger Lambertus ]
 

Charly

User
@Holger

Wahnsinnsidee, mal sehen was meine Arbeitskollegen so dazu sagen ...
Bis jetzt bin ich wenigstens noch raus auf den Parkplatz gegangen.... :D :D

Für 72,90 bei Schwab kannst Du Deinem LRK ein neues zuhause gönnen ;)

Bitte nicht ans Fenster stellen.....rrrrumms :D

bibi
Ronny
 
Ja hab grad bei Schwab geschaut, unsere lokalen Händler haben das Teil wohl noch nicht, einer macht grad noch Mittag, wenn der die auch nicht hat, wird sie umgehend bei Schwab bestellt *sofortundjetzthabenwill* :D

gruß Holger
 
Achso Charly, also, Arbeitskollegen vertragen in der Regel Crashs, zumindest mit dem 300gr. Free, aber Schreibtischlampen und Tapeten behalten bleibende Schäden, Bildschirme hab ich bisher noch nicht getestet, :D

gruß Holger

[ 03. Mai 2002, 13:13: Beitrag editiert von: Holger Lambertus ]
 

quax4

User
Hi @all,

hab meine jetzt kurz vor fertig. Der Schwanz von dem Teil ist ja kaum gerade zu bauen, vor dem verkleben total wabbelig und dann kaum zeit zum einrichten beim zusammenpappen. Hab mir wohl nen kleinen seitlichen Verzug (ca 1,5 mm) eingefangen, aber die Ruder sind ja auch verdammt weich, sollte sich wohl kaum auswirken, hoff ich jedenfalls. Das heissgedingse mit dem Wabbelzeug nervt jedenfalls. Na wat solls, für ne Schaumi gibt das Teil optisch jedenfalls schon mal ne ganze Menge her. Mal schaum wie das Teil so geht, aber die ist schon verdammt weich (grübel). Mal schaun wer mehr schlottert beim Erstflug. Ich oder die Heissgedingstewabbelschaumwaffel. Bericht folgt.

Aussenlaufende Grüsse
Andy
 
Oben Unten