Spanten konstruieren?

kay

User
Hallo,

angenommen man hat einen Bauplan eines Flugmodells im Papierformat und es sei notwendig einen zusätzlichen Spant in den Rumpf zwischen zwei vorhandene Spanten einzufügen. Der Rumpf ist gewölbt an der Stelle des zusätzlichen Spants und hat keinerlei gerade Seiten. Wie konstruiert man einen solchen Spant um möglichst geringe Formabweichung zu erreichen?
Klar, man könnte den Flieger bzw. den erforderlichen Abschnitt im 3D konstruieren und nachher an der gewünschten Stelle die Schnittfläche ausleiten, aber wie geht das im 2D oder gar händisch?

Viele Grüße, Kay
 
also ich würde es so machen:
1) den linken und rechten spannt zeichnen bzw von vorhandener Zeichnung maßnehmen.
2) die beiden spannten linear verbinden auf den doppelten Spanntabstand
3) den neuen Spannt abmessen

Bei den Kurvenradien, die bei einem Flugmodell in etwa zu erwarten sind ist die Änderung zwischen den Spannten zwar nicht genau linear ABER linear genug bei der Genauigkeit die notwendig ist...

lG,
Eric
 

kay

User
hi Eric: danke für die schnelle Antwort.
Also die beiden Spanten zwischen die ich den zusätzlichen Spant einfügen möchte habe ich als Zeichnung. Soweit kann ich dir folgen, leider stehe ich grade auf dem Schlauch was du mit dem doppeltem Spantabstand meinst.

Wenn ich die Spantumrisse einfach übereinanderlege und Verbindungslinien einzeichne, dann im halben Abstand der beiden Umrisse einen neuen Spant erfinde und so baue, hab ich doch nacher eine konische Rumpfform. Der Rumpf soll an dieser Stelle aber nicht konisch sein sondern "bauchig".

Viele Grüße, Kay
 

RSO

User
Hallo Kay,

du zeichnest alle vorhandenen Rippen in der Draufsicht und der Seitenansicht mit den Rippenabständen, zeichnest eine Kurve drüber und nimmst daraus die Breite und Höhe des Zwischenspant. Dann weiter wie bei
Erics Erläuterungen

Grüsse, Raimund
 

kay

User
@Raimund:
Ich zeichne also die Umrisse der beiden bekannten Spannten übereinander, trage Länge und Breite des neuen Spantes ein und habe den Abstand des zu zeichnenden Umrisses an 4 Stellen. Der zu zeichnende Umriss verläuft durch die 4 bekannten Stellen, dazwischen wird "vermittelt". Ist das korrekt?

Viele Grüße, Kay
 
Ich zeichne also die Umrisse der beiden bekannten Spannten übereinander, trage Länge und Breite des neuen Spantes ein und habe den Abstand des zu zeichnenden Umrisses an 4 Stellen. Der zu zeichnende Umriss verläuft durch die 4 bekannten Stellen, dazwischen wird "vermittelt". Ist das korrekt?
Servus,
ja so würde ichs machen. Höhe und Breite des neuen Spants aus dem Bauplan, gemessen an der Stelle wo er hinsoll (Seiten- bzw. Draufsicht).

Liebe Grüße

Andi
 
Oben Unten