Stingray und Hochstart/Windenstart

Hallo,
Stingray mit winde starten, ist das moeglich und sinnvoll?
Bräuche es fuer meine Kaufentscheidung ob ich mir einen Kunstflug-Segler zulegen soll, weil ich keinen superhang oder Schleppmoeglichkeit habe!

Im Forum habe ich keine Hinweise gefunden. Alle starten ihren Kunstflug segler mit flitsche oder Schlepp.
Danke fuer eure Tipps.
Ciao
Josef
 
Stingray Hochstart

Stingray Hochstart

Hallo,
grundsätzlich ist das schon möglich, aber aufgrund des schnellen Profils wird da, denke ich, die Ausgangshöhe nicht so berauschend sein.
Ich wäre gegen das Starten mit dem Gummi.
Du willst ja Hochstart machen, also mit voller Leine und Gummiseil.

Ich hab da immer Skrupel, weil Du nach dem Loslassen des Modells keinen Einfluss mehr hast. Die Gummienergie wird umgesetzt auch wenn es in den Boden reingeht.
Bei der Winde kann ein schneller Windenfahrer doch noch so einiges retten.

Ich würde ja in eine andere Richung gehen und dem Stingray einen Elektroantrieb verpassen.
Wenn Du mit den Wings and More Leuten sprichst, haben auch die nun schon einen auf Elektro umgerüstet und sind voll zufrieden.
Zugegeben es ist ein Stilbruch und viele Stingraybesitzer werden aufschnaufen, wie kann man nur dem Modell die Schnautze abschneiden, Aber Du kannst halt immer fliegen und muß auch nicht groß die Hochstartwinde aufbauen oder danach wieder zusammenbauen.
Starten aus einem Startwagen raus dann hast Du auch das Problem mit dem Werfen nicht. Tja was soll da noch viel passieren?

Gut meine Meinung.
Mal schauen was andere drüber meinen.
Gruß

Wolfgang
 
Oops, da habe ich was Falsches gefragt: ich meinte windenstart mit einer elektrowinde. Ob das moeglich wäre beim stingray.
Sorry fuer die Verwirrung!
Josef
 
Hallo Josef,

das geht mit Sicherheit, vermutlich garnicht soo schlecht. Die Frage ist aber, macht das Sinn? Denn was machst du nach dem Start? Vielleicht hast du mal 130m oder mit Wind auch mal 200 oder 250, kommt auf nen paar m hin oder her nicht an. Aus der Höhe macht du dann 2 oder 4, 5 Figuren und bist wieder unten. Oder du fliegst Thermik, aber obwohl die Stingrays in der Thermik erstaunlich gut gehen, aus kleinen Höhen in der Ebene brauchst du aschon recht ordentliches Wetter oder der Pilot muss es gut drauf haben. In meinen Augen wirst du auf die Weise keinen Spaß haben, passt nicht zum Modell.
Dann wirklich lieber nen E-ntrieb, damit geht es auch in der Ebene gut, das Gewicht vertragen sie gut und lass die Leut halt schwätza was das für ein Stilbruch ist ;) Wir haben einige Kunden die den großen mit E fliegen, sei es als Absaufversicherung für das teure Modell am Hang oder eben um auch abseits des hanges oder an diesem bei weniger geeigneten Bedingungen fliegen zu können. Ich bin so mit unserem WAM E-Stingray auch schon öfter mal unterwegs gewesen und wußte das zu schätzen.

Gruß Arne
 
Hallo zusammen,

ich möchte mich Arnes Ausführungen anschließen. Mein kleiner Stingray hat einen Antrieb drinnen und hat mir in den letzten Wochen auch am Platz viel Spaß bereitet! Erstaunlicherweise nimmt der WAM Stingray auch die kleinsten Fetzen Thermik mit und bei der Gleitleistung macht das mächtig Spaß :D

Also, hau Dir einen Antrieb rein. Die Jungs bei WAM machen das so gut, dass es die Modelloptik wirklich nicht stört und spätestens, wenn Du in der Luft bist, während die reinen Segler auf den Schlepper warten ist der Prop vergessen ;)
 
Auf dem Wächtersberg fliegt seit 2012 ein Stingray...

Der Besitz hat ihn wohl auch schon des öfteren an der Vereinseigenen Winde gestartet.

- Kunstflugsegler, auch der Stingray sind gutmütige Flieger, findet man nach einem Hochstart keine Thermik oder kann diese nicht zentrieren, endet das Flugvergnügen bald.

Findet man welche und kriegt man Anschluss setzt meist das Auge dem Höhenrausch ein Ende...
Dann kann man ihn auch "ABLASSEN" :rolleyes: :confused:


LG
Robert
 
Geht Problemlos!

Geht Problemlos!

Von unseren Stingray, also sowohl vom 330er als auch vom 275er, liegen die Erfahrungen an der Winde vor - geht völlig problemlos!

Mir persönlich ist es aber zu viel Aufwand mit der Winde - ich nehme, auch in der Ebene, die Flitsche...

Mit 2x15m Scale oder Bungee parallel schießen ich den Großen auf 125m und den Kleinen auf 150m und das eben ohne großen Aufwand!
Aus dieser Höhe thermischen Anschluss finden ist dann in der Regel (an brauchbaren Tagen) keine wirkliche Kunst...

Aber wie gesagt: Winde geht aber auch gut und problemlos...

Gruß

Tobias
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten