Swift S1 (2,5 m - MIBO): Präsentation!

Hallo Miteinander,

Endlich ist es soweit, zum 25-jährigen Jubiläum kündigte Mibo den neuen Swift S1 mit 2,5m Spannweite an.

https://www.facebook.com/107575582597171/videos/1914315085256536/

Die wichtigsten Daten:

- hohlgeformt (CFK-Rumpf mit 2,4 GHz freundlichem Kevlar-Frontteil, Flügel und Höhenruder voll CFK)
- CFK Verbinder
- WK und QR unten angelenkt
- Ballast Möglichkeit im Flügel
- Vorgeschnittene Kabinenhaube
- F3B Hölm
- Vorinstalliertes Seitenruder

Ende September wird es drei Versionen geben:

-Standard (Einzel-C160)
-Strong (Doppel-C160)
-Strong Light (80 Spreadtow / 50 C-Biax)

Und ich hatte die Chance ein vor-Model zu bekommen :).... so kann ich mit meinem alten '93 Swift vergleichen :D

Ich werde auch Build Log machen ... also bleibt dran ;)

PS ... ein paar Fotos von meinem neuen Swift :)

1.jpg

10.jpg

9.jpg

8.jpg

3b.jpg

6.jpg

7.jpg

2.jpg

5.jpg

4.jpg
 

bie

Vereinsmitglied
Hallo Tadej,

sehr cool! Weißt du schon etwas über den voraussichtlichen Preis?
 
Hurra...

Hurra...

... na das ist ja mal eine Ansage - super!! :)

Wenn sich dann wie der Andy schon schreibt, der Preis auch noch im Rahmen hält, wird das der Renner.

Wäre mein Gaugen Urlaub noch nicht vorbei, würd ich mich glatt in den Stau stellen und nach Slowenien zum Schauen düsen... 😂
 

Robinhood

Vereinsmitglied
Hallo Tadej,

ich bin sehr gespannt auf Deinen Baubericht! Ich kann Dir anbieten, den Martini-Swift günstig zu übernehmen, liegt ja schon bei Dir ;) Und den Mibo nehme ich dann :D
 
Harry Wijnvoord würde sagen, Der Preis ist heiß :D

@Bie: Aber ehrlich gesagt, der Preis ist leider noch nicht endgültig bekannt, aber ich Glaube so ein 9-er Bereich für eine C160 Ausfurung...aber lieber Anfrage E-mail nach Mibo schicken, möglich dass ich falsch quasselt :D

@ Ossi: warte erst das die Hitze und Stau vorbei geht :)

@robin ... Nicht nur deiner... habe ganz frisch noch einen X Totalschaden bekommen :(

PS..Vielleicht mache ich mal einen Gewicht Vergleich :)
 

kos

User
Profil ?

Profil ?

Hallo,

vielleicht ist das noch etwas früh zu fragen, da ja noch gar nichts auf der HP steht.
Hat der neue Swift das Profil das alten, also ein RG15 oder ist da etwas verändert worden?

Gruß Martin
 
auf der Facebook-Seite steht ´HN-airfoil´

hört sich alles sehr ähnlich dem 2,5m-Swift von x-Model an......

Gefallen täten mir ja beide :)

(immerhin habe ich schon mal den Mini-T von Mibo - der auch sehr schön gebaut ist....)

Gruß Hansjörg
 
Hallo Martin, wie es schon Hansjörg gesagt hat, an dem Flügel sind überarbeitet HN Profile.

PS... Das Model ist eine komplette Neuentwicklung.

Habe zwei verschiedene X Zuhause, werde alles mal auf die Waage werfen ... ich war beim ersten Gewichtsvergleich erstaunt :eek:
 
Heute war Belastungstest-Vergleich auf der Liste :)

Man nehme, eni 13kilo Autoakku, Stutzt die Flügel an der aussenkanten und Fotografiert den unterschied :D

13Kilo Blei Akku :)

akku.jpg

Testobjekt 1: Mibo mit C160/50Biax Aufbau

mibo bent.jpg

Testobjekt 2: Konkurrenz in HS! :confused: Ausführung :eek:

x bent.jpg


Die Nutzung von einem stabilen F3B Holm zahlt sich aus :p
 
Hallo Tadej,

deine Nachricht dass Bogo die legendäre Swift Neu rausbringt hat mir große Freude bereitet :D:D Viele schöne Erinnerungen kommen hoch :cool:

Hab mit Bogo gleich Kontakt aufgenommen und eine Strong Light Variante vorbestellt. Freu mich riesig :D:D:D

Lieben Gruß

Thomas
 
@ Tadej

Danke für die Info - freu mich echt schon :D
Bin gespannt auf deine weiteren Fortschritte.

Lieben Gruß, Thomas
 

JHF

User
Danke

Danke

Hallo Tadej,

auch von mir herzlichen Dank für diese frühe und ausführliche Information über den neuen Mibo Swift! Bei zwei Dingen bin ich mir nicht sicher, ob ich sie richtig verstanden habe:

  • Ist mit QR und WK "unten angelenkt" gemeint, daß die Klappen mit ihren Scharnieren unten angeschlagen sind?
  • Bedeutet "vorgeschnittene" Kabinenhaube so viel wie "auf den Rahmen aufgezogene" Kabinenhaube?


Ich vermute es den Bildern zufolge. Das wäre natürlich sehr gut und ein Fortschritt zu den bisher angebotenen Swifts in dieser Größe. Auch die Sichtkohleoption für das Design gefällt mir gut, zumal sogar das Höhenleitwerk aus CFK ist. Weil ich starkes Kaufinteresse habe, erlaube mir noch ein paar zusätzliche Fragen:

  • Was wiegt das Modell leer?
  • Wie viel Trimmblei wird man etwa in der Nase brauchen (Seglerversion)?
  • Welche Maße (BxHxT) hat der Ballastschacht (ich könnte eventuelle bestehenden Ballast verwenden)?
  • Wie dick dürfen die Servos für QR und WK sein?
  • Gibt es Spanten für den Rumpf, oder benötigt man sie nicht?
  • Ist ein Kabinenhaubenverschluß vorbereitet oder eingebaut?


Danke und viele Grüße
Jan
 
Swift S1 Mibo

Swift S1 Mibo

Hallo,

das mit dem Belastungstest hat mich dazu inspiriert, meine CFK-Flächen mal zu testen.
Bei 38 kg habe ich dann aufgehört, da ich keine PE Platten mehr hatte. Würde auch 45 bis 50kg drauflegen. Flächenhälfte ist 1290mm lang.

Im übrigen hat die mittige Punktlast nichts mit G-Belastung zu tun, da wird im Flugzeugbau ganz anderst mit Gewichten belastet. Von innen nach außen, innen mehr, außen weniger. Da ist dann u.a. das Thema die Festigkeit der Steckung und demzufolge Krafteinleitung in den Rumpf, und das trennt dann die Spreu vom Weizen - hält oder Schrott. Dazu kommt dann noch assymmetrische Belastung vom Leitwerk, wegen Verdrehsteifigkeit des Rumpfs. Soviel zu diesem Thema.


Gruß Ernst
 

Anhänge

Hallo Jan,

Antworte beigelegt

Bei zwei Dingen bin ich mir nicht sicher, ob ich sie richtig verstanden habe:

  • Ist mit QR und WK "unten angelenkt" gemeint, daß die Klappen mit ihren Scharnieren unten angeschlagen sind? JA
  • Bedeutet "vorgeschnittene" Kabinenhaube so viel wie "auf den Rahmen aufgezogene" Kabinenhaube? GFK Rahmen und Plexiglas separat aber schon fertig CNC geschnitten


Ich vermute es den Bildern zufolge. Das wäre natürlich sehr gut und ein Fortschritt zu den bisher angebotenen Swifts in dieser Größe. Auch die Sichtkohleoption für das Design gefällt mir gut, zumal sogar das Höhenleitwerk aus CFK ist. Weil ich starkes Kaufinteresse habe, erlaube mir noch ein paar zusätzliche Fragen:

  • Was wiegt das Modell leer? Werde Morgen auf die Waage werfen
  • Wie viel Trimmblei wird man etwa in der Nase brauchen (Seglerversion)? Noch unbekannt
  • Welche Maße (BxHxT) hat der Ballastschacht (ich könnte eventuelle bestehenden Ballast verwenden)? 20x12x215mm
  • Wie dick dürfen die Servos für QR und WK sein? 11-12mm Am besten IDS mit KST verwenden ... Werde Aufbau Fotos machen!
  • Gibt es Spanten für den Rumpf, oder benötigt man sie nicht? Sind dabei ... Für Seitenruder schon eingeklebt
  • Ist ein Kabinenhaubenverschluß vorbereitet oder eingebaut? Ich denke nicht


Danke und viele Grüße
Jan




Hallo,

das mit dem Belastungstest hat mich dazu inspiriert, meine CFK-Flächen mal zu testen.



Gruß Ernst
Hallo Ernst,

Ja dass mit Krafteinleitung ist klaar.... wollte nur so 'Testen' weil sich die HS C160 so 'soft' anfühlen ... Bj. 2018 ... wahrscheinlich Qualitätsschwankungen :confused:

mfg. Tadej
 
Hallo Tadej,

dann leg doch mal 38 kg auf die Fläche drauf und messe die Durchbiegung. Ich warte!

Mache ich dann auch und werde das hier ohne Schmerzen veröffentlichen. Es ist bei mir übrigens ein Swift mit 2,7m Spannweite in Hartschale ohne Stützstoff mit dem hier bereits vorgestellten MH-SD Strak. Nur Suchfunktion bemühen. Und der Swift geht nicht schlecht.

Habe da noch ne Frage zu dem Foto wo man im Detail den Servoauschnitt sieht (Foto 5.jpg). Ist das der Holm den man sieht? Das würde mich schon interessieren. Bitte Info.

Gruß aus Bayern, Ernst
 
Hallo Tadej,

dann leg doch mal 38 kg auf die Fläche drauf und messe die Durchbiegung. Ich warte!

Mache ich dann auch und werde das hier ohne Schmerzen veröffentlichen. Es ist bei mir übrigens ein Swift mit 2,7m Spannweite in Hartschale ohne Stützstoff mit dem hier bereits vorgestellten MH-SD Strak. Nur Suchfunktion bemühen. Und der Swift geht nicht schlecht.

Habe da noch ne Frage zu dem Foto wo man im Detail den Servoauschnitt sieht (Foto 5.jpg). Ist das der Holm den man sieht? Das würde mich schon interessieren. Bitte Info.

Gruß aus Bayern, Ernst
Aha OK, ich dachte das ist der X .. müssen wir dann noch das Gewicht Vergleichen :D

PS..ich lege auf menien keine 38kilo :D:D:D:D Schrottplatz gefahr :p:D:)

PS2 .. ja dass is der Holm ... Info zum Holmaufbau habe ich leider nicht.

Mfg. Tadej
 
Hallo Tadeej,

irgendwie kann ich die nicht verstehen. Erst lehnst du dich aus dem Fenster mit sagenhaften und schon fast unglaublichen 13,1 kg auf der Fläche, dann zeige ich dir mit 38kg wo der Hammer hängt, dann machst du einen Rückzieher wegen Schrottplatzgefahr.
Was soll das.
Das ist natürlich sehr schade und wundert mich nun doch etwas bei so einem "tollen" Flieger.

Zu dem Foto (Foto 5 jpg), da ist mir aufgefallen, daß man unter dem Holm das Gewebe sieht. Da kann deshalb keine oder evtl. sehr schlechte Verklebung sein (sonst würde man ja keine Gewebestruktur sehen), somit ist das ganz einfach eine, wie du schon geschrieben hast, Qualitätsschwankung.

Zur Info, mein Swift wiegt als Segler ca. 3,8 kg, mit 6s E-Antrieb (4000er Zellen) ca. 5,2kg. Spannweite 2,7m

Gruß aus Bayern, Ernst
 

Anhänge

alois1

User
Hallo Ernst !
Das mit den 13 kg auf 120cm Abstand und von Durchbiegung auf die Festigkeit zu schliessen
finde ich auch etwas unpassend ,wollte auch schon eher dazu schreiben,bist mir zuvor gekommen:)
Aber die Innenlage kann ja auch ueber das holmgelege gehen ,Hauptsache Stuetzstoff ist ausgespart
und dass man da keine riesen Klebewuerste sieht ist doch gut, Du klebst sicher wie ich auch zuerst alles
mit moeglichst wenig Kleber in die Oberschalen ein ,Steg diagonal beschichtet,alles gut!
Mehr kann man auf dem Foto beileibe nicht sehen,als wo ist Dein Problem ?
Dass man Eigenbauflugzeuge anders bauen kann,ist mir klar, baue auch selbst
aber fuer Serienfertigung zum akzeptablen Preis fuer nicht China finde ich das schon OK.

Fliegergruss. Gerhard
 
Oben Unten