• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Thermik XXXL (Schmierer): Präsentation!

Hi

Heute habe ich bei Modellbau Schmierer in Stuttgart den neuen
Thermik XXXL abgeholt

Spannweite 4,94m


27 12 05 001.jpg

27 12 05 003.jpg

Das Modell ist eine vollkohleversion

27 12 05 004.jpg

3teiliger flügel mit den aussenflächen vom Sharp wind
unten mit Sichtkohle
es ist ein 6 klappenflügel mit alustörklappen (Doppelstock rot eloxiert )

Rumpf in Kohle-Kevlar mit fertig eingebautem Seitenruder

mit eingebauten Ruderhörner und kompletten Zubehörsatz

27 12 05 008.jpg

Das Leergewicht ist 4292 Gramm

27 12 05 011.jpg

Die flächenbolzen sind schon eingebaut und die Teile passen sauber zusammen

Ich werde ihn mit E-motor und 5 Lipo bauen

Es ist ein sehr schöner Bausatz der die 999 euro locker wert ist

Der Jürgen Schmierer hat noch ein paar Kohle D-Box Bausätze da

Mfg Berni
 

Rsal

User
Saubere Sache. :)
Hat Jürgen Vollkohle oder nur D.Box?
sieht so aus, dass die Störklappen eingebaut werden müssen. Geht das problemlos?
Platz für 5 Lipo? 3200er?
Servogrösse im Flügel?

Die Modellhalterin ist toll. Ganz der Papa?
 
Hallo Bernie,

bist du dir sicher dass du diesen Flieger verdient hast ?
 

Segelflieger

Vereinsmitglied
Hi Bernie,

ach hör nicht auf Matze.....
Verdient hast Du ihn ja vielleicht (kann ich nicht beurteilen) aber: wer soll ihn denn fliegen??? Ich kann mich noch ganz gut an Dein Knieschlottern am Schalmi schon bei deutlich geringeren Spannweiten erinnern :D :D :D Ganz schnell duck und weg.....

Im Ernst: 4300 Gramm Leergewicht ist ja nicht grade ohne?? Da wirst Du nicht unter 6-6,5 kg rauskommen, oder? Droht da am Ende am Hahnenmoos Konkurrenz für meinen Shark XL??
 
Hallo,

@ Segelflieger

4300 Gramm Leergewicht ist ja nicht grade ohne?? Da wirst Du nicht unter 6-6,5 kg rauskommen
sag mal packst du in deine Flieger immer noch ein Bügeleisen ein? Dies würde ja einiges erklären!! Bisher ging ich immer davon aus, dass es am Piloten lag!!!:D :D
 
Hallo Bernie,

das zweite von dir eingestellte Bild erweckt in mir zwei Fragen/Kommentare:

Bernie.jpg


Punkt 1: Zu dem Objekt am linken Bildrand: Arbeitest du nebenberuflich als Dompteur ?

Punkt 2: Dem Gesichtsausdruck folgend, musst du bei dem netten Geschöpf in der Bildmitte noch etwas an der Begeisterung für dein Weihnachtsgeschenk arbeiten.
 

Segelflieger

Vereinsmitglied
@ Matthias

Ach ja, lesen und rechnen sollte man können. Berni will das Teil elektrifizieren:

4300 g Leergewicht
~500 g Flugakku (bei Lipo 3200 5S1P)
~350 g Motor mit Getriebe
~400 g Servos (10 Stück, 6-klappen-Flügel + Störklappen = Servograb!!)
~300 g Empfängerakku, Regler, Schalter etc.
~200 g für Kabel, Gestänge, Einbau etc.

dann sind wir auch ohne Bügeleisen schon bei über 6 kg.......und ich denke das ist beileibe nicht zu hoch gegriffen....ich sage ja nicht, daß das Teil zu schwer wird....passt schon.
 
Hi@all

Es war mir klar das solche Kommentare von euch kommen:D :D

@ Rene

Die Störklappen passen gut rein
kein Problem beim Einbau

@ Matze
JA, ICH HABE DEN VERDIENT:p :p
Nur meine Frau ist anderer meinung.
Meine Tochter hat die gleich meinung wie meine Frau (neuer Flieger,schon wieder :cry: )
Nein ich bin kein Dompteur,auf mich hört ja eh keiner:o

@ Rudi
Es war doch so kalt auf dem Schalmi:D

Ja 6 kg werden es schon werden
Ich denke auch das es schon passt mit dem gewicht

Macht mir mal einen Vorschlag was da für ein Motor rein soll (5 Lipo 3200,Jazz 80-6-18 hab ich)

Mfg Berni
 
Hallo Bernie,

jetzt noch was (ungewohnt:D ) konstruktives von mir:

ein Kontronik 500/27 6,7:1 in Verbindung mit einer 17*9 Aeronaut und einem 47mm Mittelteil währe bei 5s meine Empfehlung. Die Stromaufnahme im Stand liegt bei dieser Konfiguration bei ca. 49 A.
 

MTT

User
ein Kontronik 500/27 6,7:1 in Verbindung mit einer 17*9 Aeronaut und einem 47mm Mittelteil währe bei 5s meine Empfehlung. Die Stromaufnahme im Stand liegt bei dieser Konfiguration bei ca. 49 A.
Ob das so geht... ?

Laut Motocalc liegt die Batteritemperatur dann bei 95 grad C.....
Ausserem liegt das Verhaeltnis Standschub/Gewicht bei nur 0.54 : 1, was die Starts sicherlich interessant machen wuerde....
Angenommenes Gewicht fuer den Flieger, ohne Antriebskomponenten ist 5200g, nach segelflieger's Aufstellung.
 
Hi,

den o.g. Antrieb fliege ich in einem Blue Cello. Das Abfluggewicht beträgt ca. 4kg. Ich fliege den Antrieb mit 18x 10 mit 16 Zellen. Stromaufnahme ca. 70A.
Die 5 Lipos seriell sind mit dieser Aufgabe nach meiner Meinung hoffnungslos überfordert sein. Es müssten nach meiner Meinung mindestens 5s2p Xxxx verwendet werden.

Gruß
Herwig
 
Motor

Motor

Hi

@Bie

Hat auch lange gedauert :D :D

Also ich habe eine Hänel Supra 4000 mit 5kg und einem kontronik driveset 1001 17/10 Ls
und 5 lipo 3200

Das ding geht schon ganz gut hoch

Ich würde das schon einbauen aber ich brauche das für mein Trinity F3f

Einem anderen Hersteller würde ich auch gerne mal was abkaufen.
Deswegen suche ich nach einem anderen hersteller
Ein Pletti wäre doch auch mal was nur kenne ich dem seine motoren nicht.

Es sollte halt gut steigen

45-55A sind für mich in Ordnung mit einer großen Luftschraube.

Mfg Berni
 
Hallo Bernie,

was ich dir uneingeschränkt empfehlen könnte wäre ein 600-15 mit 6,7:1 in Verbindung mit einer 23*12 und 7s Lipo bei ca. 47 Ampere. Da passt aber dein Regler leider nicht. Ich fliege diese Kombination in meiner Alpina mit knapp 6 KG.

Subjektiv habe ich den Eindruck, dass da alles stimmt. Die errechnete Strahlgeschwindigkeit liegt bei ca.75 Km/h. Dies ist meines Erachtens ideal um gößere Segler auf Höhe zu bringen.

Eines ist klar, der von mir angesprochene 500-27 ist bei 5S und 6 Kilo aufgrund der rel. langen Laufzeiten am Limit. Bei den Akkus sehe ich kein Problem. Besser wäre sicherlich ein 600er mit 6,7:1 und einer 20*13. Frag doch mal Motormike welcher 600er da in Frage kommen könnte.

Ansonsten wäre natürlich ein Lehner/Reisenauer Kombination auch optimal. Die von Herrn Reisenauer konfigurierten Antriebe die ich bisher gesehen habe, haben alle super gepasst.
 
Hallo Berni,

Weist du schon welche Servos du in diesem Modell einsetzten wirst?
Wie groß darf die maximale Einbauhöhe der Wölbklappenservos sein??(sind halt scho große Klappen :-) )
MFG Christian
 
Hi

@matze

Ich dachte auch an einen Fun 600/18 mit 6,7:1 5s1p 3200 Kokam 20/12Ls und BEC :( mit angstakku am Jazz 80-6-18

Vielleicht kann das einer mal rechnen (Danke)

Lehner/Reisenauer??? Du hast das gesicht meiner Tochter gesehen :rolleyes:

Die Servodicke ist im Aussenflügel gut für 13er
Im mittelteil passen 17er locker 19er knapp
Welche Servos ich verwende weiß ich noch nicht genau
ev.die neuen DS 3068 aussen

Bis ich mit dem bau beginne dauert noch ein paar tage,da ich noch den Air-Truck schlepper fertig machen muss

Mfg Berni
 
Oben Unten