Und noch ein Klapptriebwerk ( für alle die es noch nicht kennen )

Servus
also der Aufbau und das Aussehen sind schon sehr ungewöhnlich. Trotzdem: das Ganze hat was, gar net so blöd, vermeidet viele Problem anderer Konstruktionen. Aber das Aussehen......naja, eine abgesägte Rumpfspitze sieht auch nicht wirklich gut aus.
cu
ernie
 
Hi!

Ich wollte das Teil in seiner Funktion nicht schlecht machen.
Aber mal ehrlich, wozu baut man sich ein KTW ein?
--> Um von der Optik her an das Orginal zu kommen! Oder?

Da spar ich mir den Aufwand und schneide die Schnauze ab und mach den Motor vorne rein mit Klapp-Propeller. Hat den gleichen Effekt und weniger Aufwand und sieht genauso wenig orginal aus!

Gruß KAI
 
Naja, es gibt auch Segler wie eine DG 600 da kann man vorne keinen Motor einbauen, weil die Haube bis zur Spitze vorgezogen ist.

Grüsse

Timo
 
Hi Kai,

es ist bestimmt auch eine tolle Sache einen Scale Segler vom Boden aus zu starten, oder?

Bei uns ist es auch so, dass es nicht so viele Schlepper gibt. Daher will ich einen Scale Segler haben, der mich etwas unabhängiger macht.

Natürlich kann ich die Nase abschneiden, aber dies bei einem 1:3 Segler! Dies ist nicht ein Ding.

Gruß
Thomas
 
Hallo Thomas ,
Wenn es ein 1:3 scale Segler ist dann gehört da aber auch ein KTW rein, das wenigstens etwas Scale aussieht , aber dieses sieht wirklich nicht ansatzweise danach aus. Und die Schwerpunktverschiebung ist nicht wirklich besser als bei anderen ParalellogrammKTW`s.

Gruß ULI
 
Hi Uli,

ja ein Scale KTW wäre eine klasse Sache. Ich habe oft gelesen, dass das Elicker Scale sein soll. Mir ist der Punkt Scale nicht so wichtig. Er hat in meinem Morphologischen Kasten nur die Gewichtung 3 von 10 erhalten. Da zählen Zuverlässigkeit, Preis, Gewicht und andere Faktoren mehr als ein Scale KTW.

Ich würde sehr gerne ein Schambeck nehmen, aber der Preis tut meinem Herzen so weh, dass ich es nicht schaffe meinem Herzen einen ruck zu geben :-).

Das Elicker ist bestimmt auch nicht schlecht. Hörte aber, dass es sehr Wartungsintensiv ist. Der Lange Ausschnitt passt mir auch nicht so.

Also wie du siehts, fällt mir die Entscheidung nicht leicht. Habe aber auch noch ein paar Monate Zeit. Den Langläufer, sprich Modell, werde ich vermutlich nach Weihnachten bestellen. Natürlich nach vorheriger Besichtigung.

Grüßle
Thomas
 
Timo schrieb:
Naja, es gibt auch Segler wie eine DG 600 da kann man vorne keinen Motor einbauen, weil die Haube bis zur Spitze vorgezogen ist.

Grüsse

Timo

Hi!

Ich habe eine kleine DG600 (3,irgendwas m SPW - die von Lenger). Bei der habe ich vorne die Spitze abgeschnitten. Das geht schon, wenn man etwas nachdenkt. Man muss ein sehr kleines Klemmittelstück nehmen, einen Getriebeantrieb mit einem MicroEdition von Reisenauer (passt in die Spitze) und an der Haube muss man auch leicht optimieren. Man muss der Haube ganz leicht die Spitze nehmen, die Stifte zum Einsetzen links und rechts in den Haubenrahmen und man muss die Haubenwanne ausschneiden weil sonst der Motor keinen Platz hat. Der schaut nämlich im Rumpfboot über die Oberkante raus.

Grüße Helmut
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten