Urmodell . Wie Nietenstruktur aufbringen

Hallo Leute,

Ich frage hier für einen Vereinskollegen der ein Urmodell in Holzbauweise mit Lithoblechen beplankt erstellen möchte.(nur um in der Form die Blechstöße darzustellen)
Die Frage ist nun wie bekommt man auf diese Bleche eine erhabene Nietenstruktur.
Oder sollte man auf die Bleche verzichten und sich anderer Arbeitsmethoden zuwenden ?

Vielen Dank
Frank
 

jwl

User †
da baut doch jemand so eine riesenjet. hab die url grad nicht im kopf ist irgendwie so ein GSU teil (SU....). der hatte da so werkzeug dafür gemacht.

gruss jwl
 
Hi
Bei Lithoblechen müsste man die erhabenen Niete vorher von hinten durchdrücken da auf diesen Blechen(Alu) nix mehr klebt.
Ich mach das anders:
Die Blechstruktur durch spachteln auf das Urmodell aufbringen. und zwar Tape an der Blechkante aufkleben , spachteln, verschleifen und dann das Tape abziehen. Durch die Spachtelung kann man die Oberfläche so wild/krumm machen wie man will. Wenns zu buckelig wurde kann man nachschleifen. Bei Litheblechen ist man auf das optimale anbringen der Bleche angewiesen.
Auch kleine Deckel gehen so, einfach die 4 Aussenseiten abtapen spachteln und schleifen dann Tape weg mit Messingrohr an den Ecken 4 Kringel einschleifen und den Schlitz der Schraube einschleifen. Fertig ist ein geschraubter Deckel.
Die Nieten dann mit Weissleim aufbringen, aber erst wenn die sonstige Oberfläche fertig ist, sonst schleift man die Nieten wieder ab.
Für die Nieten verwende ich eine kleine Plastikflasche in der normalerweise Stoßdämpferöl der Auto-Fraktion ist. Diese Flaschen sind sehr weich und haben eine stumpfe Spritze vorne dran.
Man muss mit der Viskosität des Weißleims und dem Aufsetzwinkel der Spritze etwas experimentieren.
Bei mir hat sich Ponal express mit etwa 30% Wasser und ein Winkel von etwa 25° bewährt.
Einfach ein paar Nieten auf ein Musterstück machen mit verschiedenen Winkeln, der bestimmt hauptsächlich die Größe der Niete und ein paar Muster mit verschiedenen Verdünnungsgraden, die bestimmt das "einfallen der Nieten", da ja diese Nieten nicht perfekt rund waren.
Dann das ganze gut trocknen lassen und mindestens eine Schicht Lack drüber, da sonst die Nieten in der Form bleiben und man das ganze mit einer Nadel rauspicken muss.
Gruss Franz
 
Oben Unten