Verärgert über Händler

Hauy7

User
Hi zusammen,
jetzt muss ich mal Dampf ablassen.
Ich bin richtig verärgert über manche Händler. Mein Vater und ich haben uns jeweils einen Flieger bestellt. Das war am Montag und wurde via Paypal bezahlt. Heute Nachmittag bekam ich eine Mail, das es ihnen leid tut, aber die Flieger sind momentan nicht auf Lager aber sind schon bestellt. Auf der Homepage waren die Flieger mit grün markiert und Lieferzeit mit 1-3 werktagen angegeben.
Ich finde es eine frechheit die Flieger als sofort verfügbar anzubieten und werden nach meiner Bestellung erstmal bestellt.
Jetzt habe ich schon 2 Tage gewartet bis ich die Mail bekam.
Ich könnte vom Kaufvertrag zurück treten, aber das ist ja auch nicht Sinn und Zweck der sache. Das gleiche ist mir mit anderen sachen auch schon passiert.
Ich werde dort nichts mehr Bestellen. So kann man seine Kunden auch verkraulen...

Habt ihr das auch schonmal erlebt und was haltet ihr davon?

Gruß
 

Hauy7

User
An Paypal wenden, bringt ja denk ich nix, da sie ja liefern wollen. Halt nicht zum vereinbarten Termin. Das ist was mich Ärgert und das gleich bei 2 unterschiedlichen fliegern.
 

Hauy7

User
Es geht nicht nur um den einen Händler, sondern es ist mir schon paar mal passiert. Sehr kundenfreundlich ist das nicht
Ist das eine Methode, das man die Ware günstig anbieten kann? Dann sollte man dies aber irgendwo auf der Homepage vermerken.
 

Eisvogel

User
Du kannst dich auch auf den Boden werfen, mit den Füßen strampeln und dazu brüllen.

So machens auch andere kleine Kinder wenn sie nicht sofort bekommen was sie wollen :rolleyes:
 

r6fn

User
Hi.

ärgerlich ja. Vorallem das du etwas länger auf die Email warten musstest.
Aber mal Hand aufs Herz. Sooo tragisch ist das jetzt alles nicht.

Und ich bin wiedermal richtig froh das ich kein Händler bin...
 
Hallo,

bei solchen Händlern muss der Kunde entsprechend reagieren und dort nicht mehr kaufen. Es gibt genügend Händler, die bspw. einen realen Lagerbestand oder zumindest die Verfügbarkeit wahrheitsgemäss anzeigen. Ich wollte vor 2 Monaten ein Modell kaufen, nach der Bestellung wurde mitgeteilt, das das Modell nicht mehr lieferbar ist. Heute ist das Modell immer noch auf der Webseite - Lieferzeit 4 Wochen.

Viele Grüsse
Carsten
 

ralfio

User
Was willst du nun?
Es ist zwar ärgerlich, aber Sie bieten dir ja auch den Rücktritt vom Kaufvertrag an. Dann nimm die Kohle und versuche dein Glück beim nächsten Händler. Außerdem reden wir doch hier nicht über existentiell wichtige Güter sondern nur über ein Hobby.
War allerdings früher genau so ungeduldig. Seitdem ich im Ausland lebe, habe ich zwei Dinge lernen müssen: Gelassenheit und Geduld. Es lebt sich tatsächlich besser damit :D

Gruss aus Down Under
Ralf
 

Hauy7

User
Nein, das ist jetzt kein Weltuntergang, aber was ist wenn ich mir Teile bestelle die ich dringend benötige? Ein Autoteil z.B., damit ich mein Auto reparieren kann damit ich auf Arbeit komme. Wenn es auf der Homepage mit 1-3 werktagen Lieferzeit angeboten wird, möchte ich es auch in diesen Zeitraum haben und nicht erst 1-2 Wochen später oder sofort darüber informiert werden das es nicht auf Lager ist und sich um eine Woche verzögern kann, dann kann ich entscheiden ob ich es wo anders bestelle, weil ich es dringend brauche.
 
Ist halt Weihnachtszeit ..

Ist halt Weihnachtszeit ..

Ciao Hauy,

Das kennen sicherlich die meisten von uns, es muss aber nicht immer eine schlechte Absicht dahinter stecken.

Wenn ich sowas hatte, dann war es:

- Blöderweise war noch ein geringer Lagerbestand, aber bis man die ‘Bestellung abgedrückt hat‘, waren halt andere schneller .. (z.B bei Sonderangeboten)
- Händler wollen kein Lager (Kapitalbindung) haben und geben absichtlich höhere Lagerbestände an, um dann ab einem bestimmten Bestelleingang bei Ihren Lieferanten zu bestellen (sehr wenige Händler tun dies wohl)
- Händler aktualisieren Ihren Warenausgang nicht regelmässig, oder nur alle 1 bis 2 Tage, da hat man dann ein falsches Bild der Lage ..
- Ware ist im Zulauf und Händler setzt Lager auf grün, in der Hoffnung, dass es die angegebene Lieferfrist ab Bestellung richten wird ..

Wie bereits erwähnt, anrufen, nachfragen und bei vorhandenem Lagerbestand hinfahren, ist die zuverlässigste Methode ..

Vor Weihnachten steht der Handel eh auf dem Kopf, da hilft nur, frühzeitig zu planen und zu bestellen. Mit der Zahlungsmethode hat das Ganze IMO weniger zu tun, jeder seriöse Händler wird eine deutlich verspätete Lieferung als Zurücktreten vom Verkaufsvertrag akzeptieren.

Ich würde also davon ausgehen, dass ein Händler, der längerfristig im Biz bleiben will, weiss, dass das Einzige, was man verlieren kann, ein guter Name ist ..

Viele Grüsse,
Oliver

P.S: Man muss aber auch die Händler verstehen, da gibt es Id*******, die bestellen was, und können dann wegen einem Tage mehr oder weniger nicht warten und kaufen dann wo anderst. Auch ein Händler ist abhängig von seinen Lieferanten und Ihrer Zuverlässigkeit, unzuverlässige Lieferanten kann man natürlich auswechseln ..
 
Nabnt
Hi zusammen,
jetzt muss ich mal Dampf ablassen.
Ich bin richtig verärgert ...
Man-o-man... solche Probleme, davon träume ich nur. Ich bin ja schon mit 8 bis 10 Wochen zufrieden. :rolleyes:

Und: Gäbe es noch den Modellbauhändler im Dorf, hatte der das im Regal (oder auch nicht) gehabt und du hättest es gleich mitnehmen können. Aber das ist euch ja zu teuer gewesen.

Sorry, aber sich darüber aufzuregen, das ist schon ein bisschen sehr dekadent.

(Verständnisvolle Grüße nach rechts über' n Teich und nicht nach down under. :D)
 

Hauy7

User
Danke Raptor, mal eine vernünftige Info.
Jeder ist auf jeden angewiesen. Und das mal was schief gehen kann, ist auch ok. Aber erst nach 2 tagen eine Mail schreiben, ist nicht kundenfreundlich!
Das gleiche ist mir bei anderen händlern auch schon passiert (kein Hobbyhändler).
 

BOcnc

User
Es soll Händler geben die auch noch zwischendurch was anderes machen müssen außer Telefonieren und Mails schreiben. Verkaufen zum Beispiel.
 

Jalapeno

User gesperrt
Ich meide auch die Händler, deren Ampel auf grün steht und dann nicht liefern können.
Für mich ist das Bauernfängerei.

Irvine
 
Nein, das ist jetzt kein Weltuntergang, aber was ist wenn ich mir Teile bestelle die ich dringend benötige? Ein Autoteil z.B., damit ich mein Auto reparieren kann damit ich auf Arbeit komme. Wenn es auf der Homepage mit 1-3 werktagen Lieferzeit angeboten wird, möchte ich es auch in diesen Zeitraum haben und nicht erst 1-2 Wochen später oder sofort darüber informiert werden das es nicht auf Lager ist und sich um eine Woche verzögern kann, dann kann ich entscheiden ob ich es wo anders bestelle, weil ich es dringend brauche.


Wenn es ein so wichtiges Teil sein sollte, kann man immer noch anrufen und nachfragen ob es auch lieferbar ist ;) Oder man geht zum örtlichen und kauft es da.

Gruß.
 

guidos

User gesperrt
Moin,


Nein, das ist jetzt kein Weltuntergang, aber was ist wenn ich mir Teile bestelle die ich dringend benötige? Ein Autoteil z.B., damit ich mein Auto reparieren kann damit ich auf Arbeit komme. Wenn es auf der Homepage mit 1-3 werktagen Lieferzeit angeboten wird, möchte ich es auch in diesen Zeitraum haben und nicht erst 1-2 Wochen später oder sofort darüber informiert werden das es nicht auf Lager ist und sich um eine Woche verzögern kann, dann kann ich entscheiden ob ich es wo anders bestelle, weil ich es dringend brauche.


Kauf dir mal einen Lotus, das erdet einen was Lieferzeiten angeht. :D ( so ab 3 Tage seltenst oder 1-3 Wochen, oft, oder mehrere Monate, meistens....)

Dann muss man sich über so eine Hühners.c.h.e.i.s.s.e nicht aufregen.
Kein Wunder das Herzinfarkt und Magengeschwüre volkskrankheit Nr. 1 sind.

Stornier es eben und Kauf woanders.




Guido
 

Eisvogel

User
Aber erst nach 2 tagen eine Mail schreiben, ist nicht kundenfreundlich!
Das gleiche ist mir bei anderen händlern auch schon passiert (kein Hobbyhändler).

Schon mal drüber nachgedacht, was so manch ein Händler kurz vor Weihnachten den ganzen Tag macht?
10 Std im Laden stehen, danach die Onlinebestellungen raussuchen, verpacken und frankieren. Nachschub bestellen, Kassenabrechnung machen und evtl. noch ein paar Kleinigkeiten wie Reklamationen und Rücksendungen bearbeiten.
Dem "Hobbyhändler" geht's nicht anders, da muß der ganze Kram nach der regulären Arbeit gemacht werden.

Daß er dann ab und zu keinen Nerv mehr hat auf mails zu antworten könnte man auch verstehen, wenn man wollte.
Aber man ist ja Kunde und somit König :rolleyes:

Ich wünsche allen Meckerern, Nörglern und soforthabenwollenden großen Kindern schöne Weihnachten und einen Chef oder Kunden die auch von ihnen verlangen sofort und immer zu hüpfen und zu kuschen wenn "der König" das will :p
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten