Verbrenner ME 163 Spw. 1350 auf Elekro umbauen möglich?

Hallo Leute

Von einem Kollegen habe ich einen über 10 Jahre alten Bausatz einer ME163 von Wega Sunshine abgekauft. Es müsste sich um dieses Modell handelt:
http://shop.wega-sunshine.com/index...3b7ac3f&anid=a3014fc356e77277f42c498ad7f1c158

Technische Daten
Spannweite: 1350 mm
Länge: 810 mm
Gewicht: ca. 2500 g
Motor: 6,5 - 10 ccm

Nun möchte ich den auf Elektromotor umbauen.
6s Lipo 3200mAh 30c und ein Kontronik Jazz 80/06/18 sind vorhanden.
Die ME sollte schon ordentlich schnell sein, also schneller als mein Funjet und der macht über 200.

Welchen Motor würdet Ihr verwenden? Reicht die Leistung mit den vorhanden Akkus?

Eigentlich wollte ich den arbeitslosen Mega 22/20/03 verwenden, aber der Propeller wird bei 6s ein wenig klein 5.5 x 5.5" für Frontantrieb. Eine Möglichkeit wäre vielleicht als Druckantrieb wenns mit dem Schwerpunkt passt. Strom um 70 Ampere, Drehzahl um 33'000 1/min, Standschub ca. 1900g, Strahlgeschwindigkeit um 230 km/h

Bin gespannt auf eure Meinungen.

Gruss
Reto
 
ME 163

ME 163

Hallo Reto,

ich fliege das gleiche Teil. Mein Antrieb ist ein Plettenberg Orbit 30-12
Außenläufer. 6S 30C Kokam 3200 mit 80 Jazz Regler , als Luftschraube verwende ich eine Klappluftschraube 13x11.

Die Me geht damit erste Sahne . Der Geschwindigkeitbereich liegt bestimmt
über 200.

Als Druckluft würde ich das Teil nicht verbauen. Macht so riesig viel Lärm.
Meine Variante ist fast nicht zu hören.

Ich glaube du bist mit einem Außenläufer besser bedient. Damit kannst du die gesamte Zeit Vollgas fliegen.

Gruss:
 

Gast_1681

User gesperrt
Moin,

und nimm ne ordentliche Luftschraube. Mit der 5.5 x 5.5" ziehst Du nichts, vor allem nicht den fetten Vogel durch die Luft. So ab 10x10 bis 13x13" wird es interessant...

Gruß,
Kuni
 
Frontantrieb

Frontantrieb

Hallo Leute

Danke für die Infos.

Für den Frontantrieb hätte ich noch 35mm Statorbleche für einen z.B. 35/20er Aussenläufer...

35er Bleche Lager.jpg


Momentan bin ich am verschleifen der Flächen. Die Servos und Lipos sind heute geliefert worden.

Gruss
Reto
 

gecu

User
..das würde mich auch interessieren. Nach dem Drive-Calculator sind bei 4s schon 41A fällig, 5s kann man gar nicht mehr eingeben, bei 6s dürfte das schon in den dreistelligen Amperebereich gehen...Der Motor kann auf Dauer 50A..

Grüße
Georg

Weiss jemand wie man den Drive-Calculator dazu bringen kann sowas auszurechnen und nicht mit diesem "Kleineren Prop wählen" die Diagramm-Fläche zu verunstalten?
 

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
Reto,nette Bleche und Lager. Aber bitte achte auf die Drehzahlen.
Denn die Dünnringlager sind nur für begrenzte Drehzahlen.

@-Hans und Georg: Der 80er Jazz regelt ab wenn über 100Ampere gezogen werden.
bzw regelt bei Teillast schon runter im Falle daß es für Volllast zuviel werden sollte.
Somit sollte der Motorstrom < = 80Ampere sein.
(die 12,5x10 zieht 51,1Amp bei 11100U/min )

gruß
Andreas
 
Hallo Leute

@Bernd, wie gross sind die Ruderausschläge bei deiner ME? Ich bin gerade am Querrudereinbau.

@Andreas, max. Drehzahl gemäss Datenblatt 23500 1/min, meiner Erfahrung nach vertragen die bis 1/3 mehr.

Gruss
Reto
 
Hey Leute,
da stellt einer mal wirklich was nicht alltägliches und tolles rein und dann geht da nichts. Keine geilen Vorschläge zur Motorisierung oder dergleichen??? Klar is ja keine Katana oder Easy Glider oder so!!!
Find ich echt schade. Ich find es auf jeden Fall super, wenn hier mal was ausgefallenes und nicht dauernd das allerlei und jedermann ausdiskutiert wird. Danke an die paar die hier mitmachen.Ich habe übrigens auch das Teil rumliegen und zerbreche mir den Kopf wegen der Motorisierung.

Krafteigruß an alle

Hans
 
Hallo,
bei uns am Platz gibt es schon seit Jahren ein Wettrüsten um die schnellste 163, auch die hier gebaute ist mit darunter vertreten, da Wega fast um die Ecke ist. Die krasseste fliegt unser Uwe, müßte auch ein wie die hier sein, Motor ist mein ich mein alter Lehner 2250, ich meine mit 16er Wicklung. Werde ihn mal fragen was genau er verbaut hat, denn das Teil geht gar nicht schlecht und läßt die Dinger mit 10ccm und Reso locker hinter sich. Ich habe es schon sehr bereut ihm den Motor verkauft zu haben.
Gruß Daniel
 
Hy,
bin ja mal auf die Daten gespannt, Danke. Anscheinend wird die Me 163 nur von wenigen Piloten diurch die Lüfte elektrisch bewegt

mfg
Hans
 
Hy,
is ja der absolute Wahnsinn, echt scharf. An sowas hab ich mich bis jetzt nicht rangetraut. Super!!! Macht die auch ordentlich Speed? Mich interessieren natürlich auch immer die Daten wie Motor u.s.w. Bei mir in der Gegend is sowas leider sogut wie gar nicht unterwegs. Deswegen tendiere ich inzwiswchen auch mehr in die Richtung. Hoffe hier melden sich noch ein paar mit solchen Teilen. Wäre mal was anderes

mfg
Hans
 
Stand der Dinge

Stand der Dinge

Hallo

So langsam geht es vorwärts. Bei dem alten Bausatz ist noch viel Schleiffarbeit erforderlich. Nasenleisten und Randbögen sind aus eckigen Leisten herzustellen.

So sieht es jetzt aus, die Ruder sind ausgeschnitten und verkastet. Heute werde ich die Servos noch fertig einbauen.

ME163 Wega Rohbau.jpg

Ich habe beschlossen den Flügel am Stück zu bauen. So, dass ich mit verschiedenen Rümpfen experimentieren kann. Darum das blaue Zwischenteil.

Gruss
Reto
 
Jo,
das is ne gute Idee. Hast Du schon mal an ne motorisierung mit 5 Lipos gedacht? Wie wärs mit nem Baubericht? Wäre mal was anderes als die ständigen Fertigflieger.

mfg
Hans
 
Hallo Hans

Nein über 5s habe ich nicht nachgedacht weil ich keinen 5s Akku besitze.

Bauvortschritt:
Gestern habe ich noch die Servoausschnitte und Kabelführung gemacht...

Gruss

Reto
 
Hy Reto
Super, vielleicht kannst Du dann mal wieder ein paar Fotos reinstellen. Ist echt interessant. Hat die tatsächlich steckbare Flächenhälften im orginal ?
Wäre mir sehr willkommen. Vieleicht hat ja noch jemand nen Vorschlag für nen Antrieb mit 5 Lipos. Auch die kleine mit E- Impeller ist scharf, findst Du nicht?

mfg
Hans
 
Hallo Hans

So, die Servos sind eingeleimt. Fotos mach ich wenn es was zu sehen gibt, aber ich glaube ein eingeleimtes Servo im Flügel abzulichten ist nicht wirklich informativ.

Der alte Originalbausatz hat 2 eingeleimte vierkant Kiefernleisten oder so als Holm vorgesehen. Der Mittelteil des Flügels ist frei damit das Resorohr im Rumpf geführt werden konnte. Die Flügel waren nicht steckbar.

>>die kleine mit E- Impeller ist scharf, findst Du nicht?<<

Sieht nicht schlecht aus, aber Impeller hab ich schon.

Gruss
Reto
 
Oben Unten