wechsel auf 2,4 ff10 oder ff12

harder

User
hallo ich habe mich entschieden auf 2.4 giga zu wechseln
futaba soll es sein
möglichst einfach zu programmieren
ich fliege heli, 4 klappen elektrosegler, einfach was man so fliegt halt
ich hatte bis jetzt mx16 von graupner.
das hobby gefällt mir und ich möchte nicht in einigen jahren wieder eine steuerung kaufen, den Geldschiesser habe ich auch nicht,
darum solls ein gutes preisleistungsverhältis sein.
reicht da die ff10 oder soll ich eine stufe höher einsteigen,
was ist der nachteil der ff10 gegeüber ff12 ?
ich kann mir nicht vorstellen was ich fliegen sollte das 12 kanäle braucht ?

vieleicht macht ihr mir die entscheidung einfacher
gruss stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
hoi stefan,

kauf dir wg. der vielfältigeren möglichkeiten die t12-fg, du wirst es nicht bereuen. auch wenn du die kanäle nie brauchst, bietet sie viel mehr möglichkeiten. so wirst du jahrelang kein bedürfnis nach einer neuen steuerung haben...

gruess,
raphael
 

harder

User
doch ff12

doch ff12

wo werde ich dann mit der ff 10 anstehen?
oder andersgefragt was kann die ff12 was die ff10 nicht kann ausser 2 kanäle mehr? kostet doch fast das doppelte der ff10 da sollte ich doch etwas mehr bekommen als 2 kanäle mehr und einige kleine unwichtige spielereien,
Ha mal schauen ob du mich überzeugen kannst;-)
 

udogigahertz

User gesperrt
Der wichtigste Unterschied steht aber gar nicht auf der Liste:

Das ist die leichtere Programmierarbeit, die die T 12 FG gegenüber der FF 10 bietet. Wenn Du bereits Graupner Anlagen gewohnt bist, würde ich schon von daher zur T12FG raten und von der FF10 abraten.
Nicht, dass man mit der FF10 nicht auch so ziemlich alles programmieren kann, was mit der T12FG möglich ist, aber die Wege, die jeweils zum gewünschten Ergebnis führen, sind bei der T 12 FG sehr viel einfacher und irgendwie logischer.

Wenn Du vorher die MX 16s hattest, wirst Du mit der FF10 an der Programmierung verzweifeln.

Grüße
Udo
 

harder

User
heisst das ich kann modelle auf der sd karte speichern anderen sender verlust oder defekt auf einen neuen sender aufspielen.
oder kann ich gar einfacher modelle am pc programmieren ?
 
Am PC programmieren kannst Du dei Modelle nicht.
Aber eine Datensicherung Deiner Modelle am PC kannst Du machen.

Ich bin auch von Graupner auf Futaba umgestiegen, allerdings auf die T12Z.
Am Anfang ist es schon etwas schwer mit der Programmlogic von Futaba zurechtzukommen. Doch mittlerweile würde ich nicht mehr zurück wechseln.

Wolfgang
 

udogigahertz

User gesperrt
harder schrieb:
heisst das ich kann modelle auf der sd karte speichern anderen sender verlust oder defekt auf einen neuen sender aufspielen.
oder kann ich gar einfacher modelle am pc programmieren ?
Das kann die FF10 auch, die hat sogenannte CAMPAC-Module, die man eben falls wechseln kann und z. B. von einer FF 9 auf die neue FF 10 übertragen kann. Nur kann man darüber eben keine updates des Programms des Senders machen, wie bei der doppelt so teuren T 12 FG.

Grüße
Udo
 

SimonMerz

Vereinsmitglied
Ich hatte vorher ne MX12 und bin auf FF10 umgestiegen. Mit der Programmierung hatte ich keine Probleme, ich habe allerdings auch das Handbuch gelesen, sonst hätte ichs auch nicht hingekriegt!
"If all else fails, read the bl***y instructions"!!..sozusagen.
Im Ernst, ich denke das ist momentan DER 2,4GHz Sender mit dem besten Preis/Leistungs-Verhältnis. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden damit.
Die Frage ob einen das Design des 2,4 GHz Moduls an der Rückseite stört muss jeder für sich selber beantworten.

Grüße:
Simon
 
Ich sag auch nur T12, super Sender, so viel Funktionen, die man wahrscheinlich nie brauchen wird.

Genial ist auch der Einschub einer SD Karte (Modelle sichern z.B)
Großes Display, alles super, Anleitung finde ich solala, alles learning by doing.

Akku ist etwas zu klein, Umrüstung auf Lipo werde ich vornehmen.


Grüße
 
Oben Unten