Welche Akku-Größe

jowe

User
Tach Kollegen,

ich hab meine 4,20m AS K 18 elektrifiziert. Aus Schwerpunktgründen möchte ich als Empfägerakku mittels Weiche 2 Stck 4-Zellen-KAN1050 benutzen. Es sind 6 Servos verbaut (alle Ruder laufen leichtgängig). Eigentlich sollte das doch für 2 Std. Flugzeit reichen oder liege ich da falsch?? Ich habe als Schnitte 200 mhA je Servo gerechnet.

Gruß
Josef
 
Hallo Josef,

Das ist schwierig zu beantworten. Viele Einflüsse können da eine Rolle spielen.
- welche Servos (analog, digital) ?
- wie viel Spannung geht an der Weiche verloren?
- wie häufig braucht es Ruderausschläge für Deinen Flugstil?

Lade die Zellen, mach einen 30 min Flug. Lade die Zellen und schau, wie viel "Saft" benötigt wurde. Das musst Du eventuell langsam steigern und mehrmals messen.
Eventuell das erste Mal am Boden, da geht sicher nichts kaputt. :-)
 
wenn du gepushte nimmst,dann steigen diese
nicht so schnell aus. -wenn die akkuspannung bei
4 standartzellen auf 4,4v runter ist reagieren
manche empfänger verärgert,obwohl noch
80% ladung in den zellen ist.
daher nehme ich gepushte,diese halten die spannung
gleichmäßig bis zum schluß.

gruß andreas
 
Hallo,

ich würde mal über die Power Box Sensor von Deutsch mit zwei Lipos z.B. 2s1p 1500 Kokams nachdenken. Vom Gewicht her müßte das gleich viel wiegen. Die Power Box liefert 5,9 Volt konstant.

Ich würde wenn ich die Kan-Zellen nehmen würde eine Weiche nehmen für zwei mal 5 Zellen.

MfG VolkerZ
 
Vielen Dank für die Antworten. Ich werde mich für 2 KAN 1050 als 5-Zeller (mittels U.I.-Weiche angeschlossen) entscheiden. Damit komme ich gewichtsmäßig noch ganz gut hin.


Gruß
Josef
 
Ich werde mich für 2 KAN 1050 als 5-Zeller (mittels U.I.-Weiche angeschlossen) entscheiden.

Laß die KAN1050 mal weg und nimm stattdessen die GP1100. KAN-Zellen aus neuerer Produktion sind qualitativ nicht mehr so wie zu Anfangszeiten der Markteinführung. Ein schönes Zitat von Gerd Giese ist

"Die GP1100 hält was die KAN1050 verspricht!"

nachzulesen unter www.elektromodellflug.de

PS: momentan teste ich gerade zwei 8er-Pack GP1100. Jeweils einen RedLable und einen GreenLable. Gekauft bei www.elektrofly.com Dabei hat sich der RedLable als der "Bessere" herrauskristalisiert. Bessere Spannungslage und geringerer Innenwiderstand gegenüber dem GreenLable.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten