welcher Antrieb für HET F18

Gast_15241

User gesperrt
wer kann mir einen gescheiden Tip geben, was für einen Antrieb ich in eine HET F18 setzten kann. Sie soll halt richtig gut gehen und möglichst von Hand zu starten sein. Einen Impeller von HEt hätte ich schon.


Gruss Tom
 
Hi Tom,
ich hab damals meinen Einstieg mit einer Het F-18 mit Minifan und Mega 16/15/3 an (nur) 3s geschafft.
Später bin ich dann auf den Typhoon 2W20 an 4s umgestiegen und das ist dann auch mein Standardantrieb geworden.
Leistung satt für die kleine F-18, Strom hällt sich noch in Grenzen (~50A) und obendrein noch gut bezahlbar.
Ich fliege heute noch meinen Starfighter und meine RBC A-4 damit (mit letzterer ist sogar Bodenstart vom Gras drin - nach 60m hebt sie ab :)).
Handstart sollte damit auf jeden Fall drin sein ;).

Gruß
Jens
 
hallo,

kann dir ebenfalls den 2w20 empfehlen geht sehr gut in der f18. handstart gar kein problem. meine kann ich direkt nach dem handstart ca im 70grad winkel steigen lassen bis fast zur sichtgrenze. also leistung genügend. für scale überflüge braucht es nicht mehr als viertelgas.

zuerst als staubsauger belächelt und nach dem start hingen die kinnladen :)

der gesamtantrieb besteht bei mir aus. het-fan, yge60regler(im kanal), jet 2w20motor und als akku ein fullymax 3300mah 4s.

gruß jörg
 
Hallo Tom,

meine fliegt mit dem 2W auf 3S/3300er und Minifan.

Damit wird die F18 ordentlich schnell. Eine Umrüstung auf 2W20 und 4S ist, meiner Ansicht nach, nicht notwendig. Wobei ich heute bei Neubau dann doch die stärkere Variante hernehmen würde.

Bei mir wird die F18 geflitscht. Handstart müsste mit dem 2W aber auch gehen.

Viel Spass mit dem Flieger...


Bernd
 
Vielen Dank für die Antworten. Einen 2W20 hätte ich, er ist derzeit noch in meinem Funjet, kann ihn aber lieber für die F18 nehmen. Regler habe ich noch keinen dafür, ja einen Robbe 50 AMP. wobei ich den mal mit 4 S testen müsste und mal Strom messen.
Ich bin gespannt.


Gruss Tom
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten