Welcher Motor bzw Prop?

Pesi5

User
Servus Miteinander,

nach über 10 Jahren Flugabstinenz hat es mich nun wieder gepackt und der Fortschritt hat die Bürstis hinter sich gelassen. Deshalb würde ich gerne einen BL Motor verwenden da BL-Regler reichlich vorhanden sind.

Ich baue einen Segler mit 1,5m Spannweite und einem Abfluggewicht als Segler von ca 450 - 500 gramm (Thermik). Endgewicht schätze ich so um die 900gr.

Als Antrieb wurde empfohlen das Antriebsset vom Robbe Arcus. D.h. Roxxy BL outrunner 2827/26 an 3s Lipo.

Frage: Gibt es eine alternativen zu diesem Motor da 2s Packs (5000er) mir reichlich zur Verfügung stehen. Also höhere Ströme auch vom Regler ist kein Problem da vorhanden. Ich denke mit 800gr - 1000gr Schub bin ich reichlich bedient.

Danke der Peter
 
Hallo Peter,

Möglichkeiten gibt's da jede Menge, und von jedem Hersteller.
Auf der Axi HP kannst Du Dir z.B. einen Antrieb für alle möglichen
Fälle rechnen lassen.
Einfach Flugzeugtyp und Gewicht eintragen und schon gibt's eine
Menge Auswahl.
Einfach mal ein bisschen Spielen http://www.modelmotors.cz/
Mit Drive Calc gibt's noch ein sehr gutes Progi mit dem Du auch
sehr detailiert Deinen Antrieb rechnen kannst http://www.drivecalc.de/

Gruss
Peter
 
Danke Peter,

alles Recht und schön. Deine Vorgeschlagenen Motoren kosten über das doppelte.

Hat sonst noch jemand einen Vorschlag oder eine Kompo zu empfehlen?

Gruß der Peter
 
Wie wärs mit nem Flyware MiniRex?

Warum soll der Flieger denn so arg schwer werden? 5000er Akkus sin doch schon ziemlich übertrieben... Nimm doch lieber 3S und geh dafür bei der Kapazität runter, so auf 1,5Ah bis 2Ah. Das ist immer noch massig und damit wirst Du lang fliegen können.

ps: Qualität schlägt sich eben auch im preis nieder... AXI sind wirklich top! Da gibt's welche mit knapp über 90% Wirkungsgrad, der Roxxy ist da viel schlechter...

mfg jochen
 
Danke Peter,

alles Recht und schön. Deine Vorgeschlagenen Motoren kosten über das doppelte.

Hat sonst noch jemand einen Vorschlag oder eine Kompo zu empfehlen?

Gruß der Peter

Sorry, ich wusste ja nicht daß es günstig sein soll.
Bei 2 Zellen würde z.B. ein Dymond 3530/1100 in Frage kommen,
mit einer Aero Cam 13x8 macht der dann ca 1Kg Schub bei milden 20A.
Der eta ist dann aber nur noch rund 63%.
Kostet mickrige 25€ bei Staufenbiel http://www.modellhobby.de/Motoren/E...a=article&ProdNr=03121430&t=130&c=3258&p=3258

Peter
 
Super Danke

jetzt kann ich mir in diesem Motorenwirrwar ein Bild machen.

Ich denke es wird dann doch ein AXI werden und dann kommt es auf einen Lipo mehr oder weniger auch nicht mehr an. Habe ja nur 12 5000er Packs;). Der Wirkungsgrad hat mich jetzt da überzeugt.

Gruß der Peter
 
Freud mich wenn ich Dir helfen konnte.:)
Bei AXI wäre dann z.B. ein 2814-16 mit einer Aero Cam 12x6,5
interessant.
Macht bei ebenfalls 20A noch mal 100g mehr Schub mit
einem eta von 78%.
Ich denke viel mehr Wirkungsgrad ist mit 2 Zellen wohl nicht drin.

Peter

Sieht in Drive Calc dann so aus
 

Anhänge

  • AXI 2814.jpg
    AXI 2814.jpg
    91,3 KB · Aufrufe: 38
Das geht auch mit 2 Zellen wenn du die unbedingt fliegen willst, ein Axi 2217/12 und eine 11x6 Klapp liefern rund 1200g Schub bei 30A - damit kannst du den Segler in die Umlaufbahn befördern mit den 5000er Zellen...
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten