X-Ray von RC Flight Academy

Ich überlege mir seit geraumer Zeit, einen X-Ray von RC-Flight-Academy zuzulegen.

Gibt es hier im Forum Personen, die bereits Erfahrungen mit dem X-Ray haben?

Im Voraus Vielen Dank für eure Erfahrungsberichte - gerne natürlich auch mit Bildern ;-)
 
Servus Walde,
ich bin schon stolzer Besitzer vom X-Ray.
Habe das Modell ein paar mal fliegen sehn, da wusste ich, das musst du haben.
Thermisch geht die X-Ray fantastisch. Turnen und Bolzen macht sie alles mit.
Der Flieger geht auch langsam, sehr langsam was mich sehr beeindruckt, zum Thermikfliegen genial .
Habe mich für einen Nasenantrieb entschieden um unabhängig vom Schlepper zu sein. Es gibt ja ein abwurfbares Fahrwerk dazu wo problemlos ein Bodenstart möglich ist.
Einen Baubericht kann ich dir nicht geben da ich das Modell von Erwin Schreiber habe flugfertig Bauen lassen.
 
Hallo!
Der X-Ray ist genau das was ich gesucht habe.
Für alles gut.
Sehr langsam
Sehr schnell
Sehr Gutmütig
Antrieb FES
Motor ist von Derkum mit 5S 5000 und 16X8 Propeller und geht sehr kräftig in den Himmel.
Der Motor hatte ich halt im Keller.
Alles läuft über BEC ( habe den Strom von den Servos getestet und gerade mal 2,1Ah gehabt )also BEC kein Problem.
Schleppkuplung und Seitenruder kein Digital Servo Hitec 645 ( braucht halt weniger Strom )20201125_165619.jpg20201127_103655.jpg20201127_132113.jpg20201127_132840.jpg20201128_091403.jpg20201128_093723.jpg20201128_093750.jpg20201128_093755.jpgIMG-20200926-WA0023.jpgIMG-20200922-WA0024.jpg
Verarbeitung TOP.
Alles passt perfeckt zusammen.
Schwerpunkt wie vorgegeben mit 148mm und ich musste nicht ein Zacken trimmen ( das hatte ich noch nie )
Bei den Spannten im Rumpf habe ich noch etwas edlere CFK Platten ( vom Schreiber ) gehabt und die ausgesägt und eingebaut.
Alles in allem ist das ein Perfecktes TEIL.
Kann dem Schreiber nur gratulieren zu solch einem tollem Flieger.
Grüße Dirk
 

Anhänge

Hab den X-Ray zu erst auch nur durch Flugvideos und User Berichten gekannt. Als ich dann den X-Ray in verschiedenen Antriebskonfigurationen fliegen gesehen hab war ich mehr als nur begeistert. Wenn so ein Kunstflugsegler selbst mit Dosenantrieb und Einziehfahrwerk noch Thermik annimmt als wäre es ein reines Segelflugzeug mit guten Thermikeigenschaften, dass hat mich dann vollkommen überzeugt. Für mich hieß es dann meinen eigenen schon vorhandenen Ray zu verkaufen obwohl ich auch mit diesem sehr zufrieden war, kam er an diese Flugleistungen die der X-Ray bietet nicht heran. Und genau das war auch der Grund weshalb ich bei Erwin dann den X-Ray bestellen hab. Ja und was soll ich sagen, das von Erwin gelieferte Material ist eigentlich nur endgeil. Die Kabinenhaube hab ich aufziehen lassen und die Verriegelung hat er auch gleich fertiggestellt das kann selbst nicht besser gemacht werden also unbedingt diesen Bauservice mit in Anspruch nehmen. Die Zubehörempfehlungen sind schlüssig und vollkommend ausreichend selbst für die Höchstgeschwindigkeiten (Aufbalastiert) die mit dem X-Ray schon geflogen worden sind.
 
@B4-Dirk: Was wiegt denn Dein X-Ray abflugbereit? Hast du zur BEC-Absicherung noch einen Stützakku (z.B. OptiGuard) installiert?

@wegvomstress: was für ne Antriebskonfiguration hast du? Welche Servos ? BEC oder separaten Empfängerakku? Und was wiegt Dein X abflugbereit?
 
Hab mir auch eine gegönnt
aber den Baukasten
hab gestern die vom B4-Dirk fliegen sehen fliegt einfach nur geil , super schnell und dann wieder langsam, so wie ich es mir vorstelle muß jetzt Überstunden einlegen dass meiner endlich fertig wird.
Super Flieger super Vorgeflogen vom B4-Dirk.

Gruß

Roland
 

witti3

User gesperrt
Hi
Abfluggewicht mit 5 s ?
welche Servos ?
wie weit lassen sich die Wölbklappen bei der Landung runterfahren ?

Gruß Helmut
 
Hallo,
hatte endlich mal Zeit.
Mein X-Ray mit 5S und Bec
wiegt flugfertig 6561gr.
Höhenruder mit verbinder 407gr.
Flächen 2706gr
Rumpf mit Motor und Propeller usw. 2560gr
Verbinder 395gr
Flug Akku5S 5000 493gr
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Die Bilder und Antworten sehen ja sehr vielversprechend aus. Muss mal in mich gehen und noch ein paar Nächte drüber schlafen, ob für mich vielleicht auch einer rausspringt :-)
 
Meine X-Ray ist fast fertig, muß noch Kabinenhaube zuschneiden u. aufkleben (nicht meine (Lieblingsarbeit) Schwerpunkt einstellen u. die Verkabelung besser sortieren.
Das Wichtigste noch mich mit Herr Stumpf in Verbindungsetzten wegen dem Outfit.

Roland
 

Anhänge

Gibt es einen Grund warum die Wölbklappen oben angeschlagen sind ? Üblicherweise werden diese ja unten angeschlagen um mehr Ausschlag zu generieren. Wieviel Wölbklappenausschlag nach unten ist denn möglich ?
 
Heutzutage gibt es weder dafür noch für das spalt abdeckband einen nachvollziehbaren Grund
Das machen andere Hersteller besser...
 
Hallo, das habe ich den Erwin auch gefragt, ihm gefällt ein Flügel der oben angeschlagen ist einfach besser. Landung im Butterfly sind absolut unkritisch damit, Bremsen tut die Führe jedenfalls ausreichend. Kann man sicher so stehen lassen, ich kenne auch Wölbklappen die bei Vollausschlagoben dann offen sind, finde ich persönlich nicht so prickelnd. Ich habe gestern meinen grauen abholen dürfen😍war letztes Jahr am Ipf und dürfte da Helli Negele damit fliegen sehen, ich musste ihn einfach haben. Zum Spaltabdeckband nur soviel: auch im wirklich schnellen Flug ist da nix zu hören, warum also alles schlechtreden? Ich freue mich jedenfalls auf den Saisonstart und werde gerne Baufotos wenn gewünscht einstellen.
 
Hallo zusammen,

aufgrund der Äußerungen und positiven Berichte in diesem Thread habe ich auch Kontakt zu RC-Flight-Academy aufgenommen - ich musste einfach einen X haben....

und nun - was soll ich sagen - hier ist er!!!

Überaus positiv überrascht bin ich über die superschnelle Verfügbarkeit des X. Ich hatte erwartet, dass die Wartezeit durchaus wesentlich länger ist - schon allein wegen Corona... Ob das aktuell auch noch so ist, müsste man klären - der X war bei mir ein selbst gemachtes Weihnachtsgeschenk :-)

Ich habe mich für den Bausatz entschieden, wobei ich die Kabinenhaube gleich durch RC-Flight-Academy "aufziehen" lassen habe. Ein Modell mit einer sauberen Haube sieht einfach gleich wesentlich besser aus.

Als Antriebsset wurde mir der Hacker A 50 empfohlen. Ich habe mich aus Kostengründen für den FES-Antrieb und gegen einen Föhn entschieden.
Akku wird ein 6S 5000 von Hacker.

Servos habe ich allesamt KST X10. Lediglich auf dem Seitenruder habe ich das größere KST825 verwendet. Somit ist die gesamte Empfangsanlage als HV ausgelegt.

Fahrwerk zum Abwerfen und F-Schleppkupplung sowie Flitschenhaken wurden von mir ebenfalls verbaut. Außerdem wollte ich ein kompensiertes Vario. Ich habe daher eine TEK-Düse und den GPS-Logger 3 von SM-Modellbau installiert.

Nun bin ich gespannt und zugegebenermaßen heiß wie Frittenfett auf den Erstflug. Ich hoffe, dass sich die allgemeine Lage zeitnah entspannt und der Erstflug in Kürze durchgeführt werden kann.
Bild1.JPG
Bild2.JPG
Bild3.JPG
Bild4.JPG
 
Oben Unten