Yellow Aircraft F-15 Eagle

Hallo Steffen,
Cool, dass es noch Modelleler gibt, die nicht nur der ARF-Fraktion angehören. Dafür verdienst du ein "Daumen hoch".
Da hast du dir eine heiden Arbeit eingeheimst. Aber ich sehe, du hast dein Handwerk fest im Griff.
Ich selber habe von Yellow Aircraft eine F-16 und die F14-Tomcat gebaut. Da ich die Bausätze in den frühen 90ern geordert habe, waren die Rümpfe noch aus Polyester.
Aus der neuen Gerneration von Yellow Aircraft hatte ich eine FA/18. Alle GFK Teile waren perfekt und sehr leicht verarbeitet. Flügel und Leitwerke Styro-Balsa. Leider habe ich mir sie im Rohbau abschwatzen lassen.
.
Meine Fazit:
Yellow Aircraft-Bausätze sind sehr Bauintensiv aber durchdacht und lassen viel Spielraum für individuelle Ideen und Lösungen.
Die Flugeigenschaften sind traumhaft. Und das Beste - nicht jeder hat eine.

Gruss Rainer
 

Anhänge

Hallo Rainer,

Danke!

Ja da hast du recht die Bausätze sind sehr bauintensiv aber man kann noch viel dran machen was bei den ARF- Modellen nur noch erschwert geht!
z.B. kann man sich Spanten neu, anders und so wie man sie benötigt gestalten, eventuell aus andern Materialien und nicht aus dem Mamutsperrholz was manche Hersteller verbauen.

Die Bausätze sind aber super, GFK Teile sind sehr leicht laminiert und da verstärkt wo es auch Sinn mach.
Passen tut auch alles super.


Hast du deine F-14 noch wäre ein cooles Zukunftsprojekt. ;)


Hallo Herbert,

die sind selber gemacht aber ich schicke dir eine PN wie du sie bekommen kannst.

Gruß Steffen

„Auf die Dauer hilft nur Power!!“ :p

www.fsc-knittlingen.de
http://www.edf-jets.de
http://www.youtube.com/user/edfdk
 
Nun zur Fläche, hier mal die Einzelteile:

Holz zum verkasteln:






Der Randbogen aus GFK, leider kann man die vorhandene Wölbung nur leicht erkennen, am Flügel wirkt das Ganze noch eindrucksvoller:








Ruder abgetrennt:






Fläche verkastelt:






Fläche verschleifen, hier wieder ein Stück Papier auf die Fläche gelegt da ich ja nur die Verkastelung verschleifen will:





Landeklappe verkastelt und Platz für den Randbogen ausgeschnitten:






Querruder verkasteln:






Fläche, Querruder und Landeklappe verschliffen:




Gruß Steffen

„Auf die Dauer hilft nur Power!!“ :p

www.fsc-knittlingen.de
http://www.edf-jets.de
http://www.youtube.com/user/edfdk
 
Servoeinbau:


Einzelteile die im Bausatz enthalten sind:






Verkastelung:






Passprobe 1:






Passprobe 2:
Die 6 schwarzen Dreiecke die man auf dem ersten Bild sehen kann, bei den Einzelteilen, sollen dazu verwendet werden das Servobrett mit Blechschrauben daran festzuschrauben.
Mir gefiel aber nicht das sie, 1. so dünn sind und 2. wenig Fläche zum ankleben haben.
Deshalb habe ich mir 6 Klötze aus Stirnholzbalsa gebastelt in die ich ein M3 Gewinde hineingeschnitten habe.
Bevor ich das Gewinde ins Balsa geschnitten habe wurde die Kernlochbohrung mit Sekundenkleber gehärtet.






Klötze eingeklebt:






Servos auf dem Servobrett:






Für die Kabel ist wenig Platz aber es recht gerade so:






Servos fertig verschraubt in der Fläche, die Aussparungen am Servobrett für die Servohebel werden später noch angepasst sobald ich die längeren Servohebel habe.






Gruß Steffen

„Auf die Dauer hilft nur Power!!“ :p

www.fsc-knittlingen.de
http://www.edf-jets.de
http://www.youtube.com/user/edfdk
 
Bau der Flächenpylone mit Flächentank, Raketenträgern und Raketen

Bau der Flächenpylone mit Flächentank, Raketenträgern und Raketen

Bauteile einer Rakete:






Bauteile für den Pylon:






Ausklingvorrichtung für die Flächentanks:






Die Ausklingvorrichtung könnte mit Hilfe des Zylinders im Flug betätigt werden.
Da ich aber Gewicht sparen will werde ich diese Funktion nicht einbauen.
Spart ca. 200g für Schläuche, Ventile …






Gruß Steffen

„Auf die Dauer hilft nur Power!!“ :p

www.fsc-knittlingen.de
http://www.edf-jets.de
http://www.youtube.com/user/edfdk
 

shamu

User
Ah geh jetzt, Steffen Du wirst uns doch nicht um den Genuss bringen wollen den Abwurf Live mit zu erleben? :-)
 
Hallo Steffen,
Hab mir deinen Thread nochmals genauer angeschaut. Wird ein toller Fighter, Kompliment!
Der Alustift (T-Stück) für die Höhenruderanlenkung welcher vom Balsaklotz gehalten wird, ist das mechanisch stark belastbar?
Gruss, Rainer
 
@Shamu

Ja in den Genuss von den Flächentanks kommt ihr nicht mehr, eventuell noch vom Rumpftank, bei dem könnte ich es noch einbauen das ich ihn im Flug abwerfen könnte.

@Rainer

Ja das ist sehr hartes Balsa denke mal Stirnholz und wenn ich die Welle einklebe dann eh mit Harz und den Klotz an den offenen Faserstellen mit Sekundenkleber tränken.
Durch den Sekundenkleber wird das Ganze noch fester.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________
Hier mal die Teile für die Befestigung der Pylone an der Fläche.
Die Kohlerohre werden in die Fläche geklebt, dass Quadrat mit der M3 Einschlagmutter auch.
Die Stifte kommen später in den Pylon zum zentrieren und durch eine M3 Schraube wird der Pylon an der Fläche gehalten.






Kohlestifte und Brettchen in der Fläche.
Die Kohlerohre mit den Stiften und Brettchen dran kommen zusammen in den Pylon.
Durch das Alurohr wird später die Schraub gesteckt, es dient zum einfädeln derselben.
Das Alurohr wird auch in den Pylon geklebt.






Gruß Steffen

„Auf die Dauer hilft nur Power!!“ :p

www.fsc-knittlingen.de
http://www.edf-jets.de
http://www.youtube.com/user/edfdk
 
Fertiger Pylon, mit Raketen und Flächentank:



_________________________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________________________


_________________________________________________________________________________________________


Das Ganze an der Fläche verbaut:



_________________________________________________________________________________________________


_________________________________________________________________________________________________


_________________________________________________________________________




Gruß Steffen

„Auf die Dauer hilft nur Power!!“ :p

www.fsc-knittlingen.de
http://www.edf-jets.de
http://www.youtube.com/user/edfdk
 
Hier mal die Hauptspanten, für das Hautfahrwerk und an den großen Spant wird die Flächensteckung dran geschraubt, Gewicht ca. 217g



_________________________________________________________________________________________________



_________________________________________________________________________________________________




Gruß Steffen

„Auf die Dauer hilft nur Power!!“ :p

www.fsc-knittlingen.de
http://www.edf-jets.de
http://www.youtube.com/user/edfdk
 
Flächensteckung, Gewicht ca. 170g






Die Hauptspanten werden alle neu erstellt.
Da ich ein offenes System einbauen werde, mir aber nicht die verwirbelte Luft nach den Hauptspanten ansaugen möchte, bekommt mein Impeller einen Ansaugtrichter verpasst.
Der Flächenzuwachs vom Ansaugtrichter beträgt ca. 41cm2.
Da die vorderen Fahrwerksklappen beim Start zu sind, saugt der Impeller keinen Dreck an der beim rollen aufgewirbelt wird.

Bilder aus dem CAD:



_________________________________________________________________________________________________


_________________________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________________________




Gruß Steffen

„Auf die Dauer hilft nur Power!!“ :p

www.fsc-knittlingen.de
http://www.edf-jets.de
http://www.youtube.com/user/edfdk
 
Hi Steffen,

ganz Großes Kino was du hier machst!
Bin gespannt wo die ganzen Teile hinkommen, einen Teil davon sieht man ja schon in der Cad Zeichnung.
Viel Spaß beim Weiterbauen.

Gruß Daniel
 
@Daniel

Danke! :)
________________________________________________________________________________________________________________________
Neue Spanten aus GFK und CFK Wabe, Materialstärke 7,3mm das Wabenmaterial hat ø3,2mm, Gewichtsunterschied zu den Originalspanten 150g.




_________________________________________________________________________________________________


_________________________________________________________________________________________________



Gruß Steffen

„Auf die Dauer hilft nur Power!!“ :p

www.fsc-knittlingen.de
http://www.edf-jets.de
http://www.youtube.com/user/edfdk
 
Oben Unten