PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trial Unimog



GooSe
24.07.2008, 09:32
So, ich wollt euch nur mal meinen Trial Unimog zeigen ...


http://www.bcd-community.de/images/4images/data/thumbnails/15/IMG_8466.jpg (http://www.bcd-community.de/images/4images/details.php?image_id=6100) http://www.bcd-community.de/images/4images/data/thumbnails/15/mog.jpg (http://www.bcd-community.de/images/4images/details.php?image_id=6341) http://www.bcd-community.de/images/4images/data/thumbnails/178/wdmttm_camp4fun-1083.jpg (http://www.bcd-community.de/images/4images/details.php?image_id=6385) http://www.bcd-community.de/images/4images/data/thumbnails/178/wdmttm_camp4fun-1147.jpg (http://www.bcd-community.de/images/4images/details.php?image_id=6404)

Mehr als genug Lenkkraft ( mehr als 30Kg/cm ) genug Antriebsleistung ( 70W 133/1 Untersetz ) und 65° Lenkeinschlag ....

Kraeuterbutter
30.07.2008, 20:23
schaut ja arg aus mit der steil stehenden Kardanwelle..

was für ein Massstab ist das ?
1:10 ?

wirkt auf jedenfall grösser wie 1:8

was für eine MOtorisierung ist da drin ?
wie viele Zellen fährst ?

die Alu-Felgen: die wirken recht schwer (soll wohl so sein für Trial)

ist das ein Bausatz?
hast du mehr Infos?

ich wollt mir schon immer mal einen Trial-Truck bauen..

GooSe
07.08.2008, 15:19
Hi,

also der ist 1/12 und für den reinen Wettkampf ausgelegt.
Die "Alu" Felgen sind auch Stahl und wiegen 440gr :D

Motor für den Antrieb ist ein 600bb con Conrad mit ca. 60 oder 80W, 133:1 Untersetzt, Brushless ist aber in der Planung ;)
Lenkung ist ein Getriebemotor der echte 30Kg schafft .....
3s Lipopack mit 3000mAh

Bausatz nicht wirklich, alles fein selbst gebaut :cry:

Mehr Bilder gibts unter www.bcd-community.de (http://www.bcd-community.de/images/4images/categories.php?cat_id=15)

lg Bastian

Kraeuterbutter
13.08.2008, 02:04
wieso willst brushless einbauen ?
sitzt der Motor so hoch, dass ein leichterer Motor (wegen Kippen) besser wäre ?

ein anderer Grund fällt mir ned ein..
Wirkungsgrad sollte bei der geringen Last ja auch beim Bürstenmotor genug sein,
und Anlaufverhalten ist beim Bürstenmotor wohl auch besser wie beim Brushless

oder denkst an einen Sensorgesteuerten nach ?

Kraeuterbutter
13.08.2008, 02:05
hab mir jetzt noch die anderen Bilder angeschaut.. manman.. echt geil !

GooSe
13.08.2008, 19:29
Also bei einem Kollegen im Wagen ist aktuell ein BL von Robbe drin, Regler und Motor sindhalt bedeutent kleiner und auch gute 200gr leichter. Das machst sich schon irgendwo bemerkbar.
Ich könnte den Motor dann auch endlich nach vorne einbauen .....
Allerdings haben wir noch probleme mit dem sauberen anfagen ....
Ein Sensorsystem würde mir vermutlich besser gefallen, ist dann aber nicht mehr kleiner und leichter. Und das das so geil anfahren soll glaub ich noch nicht so ganz. Hab bis jetzt aber auch nur von dem Novak Goat System gelesen.
Gibts da andere, kleinere Systeme ?

Wenn du lust hast zu Trialen dann fang über den Winter an. Mitlerweile gibt es in Deutschland 4 Meisterschafftsserien, in jeder Himmelsrichtung eine .....

Wenn du in Bremen auf der Messe bist kannst du auch mal vorbei kommen, ne Runde fahren und schauen ....

Kraeuterbutter
13.08.2008, 20:57
also bei den Modellbau Reglern (sensorlos / sensoren) hab ich mal ein Vergleichsvideo gesehen in einem rc-car forum
also da wurde aus dem stand über einen Stein gefahren (mit einem 1:10er stadiumtruck, also irgendwo 1:10 uebersetzt)

da war schoen zu sehen dass der anlauf mit Sensoren besser ist

die hammererfahrung hab ich aber mit meinem elektrofahrrad gemacht
da ich anfangs noch den bikeregler nicht hatte (mit sensoren)
hab ich versucht mit einem Kontronik Jazz zu fahren..
ging nicht, verweigerte den Anlauf..

aber ein alter Kontronik 3sl, damit funktionierte es dann
jedenfalls: wenn keine Last am MOtor ist, dann läuft er an
wenn er mal läuft kann man gas auf ganz geringe drehzahl runterregeln und er kommudiert schön..

nur für den Anlauf muss man halt schon so ca. 4km/h schnell fahren, sonst klappts nicht

dann der Bikeregler mit sensoren..
wahnsinn!
sogar an Steigungen mit meinem vollen Gewicht(ich + bike = 100kg) fährt er aus dem Stand nun an !!!
mit dem sensorlosen Modellbauregler wars nicht mal bei 3km/h Rollen in der Ebene moeglich

also ich denke, dass so ein sensorsytem gerade beim trialn sinn machen würde

wegen Trial ansich..
ich will demnächst meinen E-Maxx mal zum Trialn verwenden
einen Speed600+6Zellen+4:1 Planetengetriebe

damit sollte dann Schritttempo bei Vollgas drinsein...

ich weiß, mit dem wettbewerbsmässigen, scalemässigen trailen das du machst hat das nix zu tun...
aber es kostet mich nix, drum probier ich es mal so..
irgendwann wirds ja doch fad immernur mit 60km/h über die Felder zu fetzen und dem Maxx beim sich-ueberschlagen zuzuschauen (und dann Teile kaufen)

GooSe
16.08.2008, 14:39
Moin,

mein "teamfahrer" hat sich für seinen crawler das Nicak Goat System bestellt ... bin mal gespannt wie das geht und ob ich das dann zwingend haben will ...