PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Macht Wiki Sinn ???



hänschen
06.02.2009, 14:19
Wenn ich mich hier so umschaue:
Manchmal, fast täglich kommen Fragen zu denen noch ein Thread läuft, oder gerade abgeschlossen ist. Besonders eilige machen das Fass gleich zweimal auf.
Die "Suche" das unbekannte Wesen ? :confused:
Das in einer Zeit, in der man den Umgang mit einer Suchmaschine einigermassen gewohnt sein sollte.

Wozu dann ein Wiki, wenn eh keiner reinschaut?
Eigentlich wollte ich seit Wochen dort einige Beiträge schreiben, wenn aber eh keiner nachschaut, kann ich (und die anderen) mir das schenken.

MarkusN
06.02.2009, 15:35
Hab' ich mir auch schon überlegt. Aber: Wie oft kommst Du in die Situation:

"Das haben wir doch schon gehabt, nur wo??!"

Wenn du dann weisst "Steht in der Wiki", dann ist der Link schnell gefunden und gepostet.

Und wenn das öfter vorkommt, lernen es die Leute auch.

Die Faulen und die Neulinge hast Du dann immer noch, aber eigentlich helfen wir ja gern. (OK, der ersten Kategorie irgend wann nicht mehr.)

hänschen
06.02.2009, 15:42
hi Markus, ich verwende die Suche hier oft, oder, ich weiss, der und der hat was geschrieben, dann schau ich bei dem.
Zugegeben, die Suche hier ist irgendwie nicht so prickelnd, manchmal will sie nicht:confused:
Meine letzter Ausschlag: der zweite Thread "Folie abziehe", obwohl der erste noch läuft:rolleyes:

MarkusN
06.02.2009, 16:08
Was ausserdem für Wiki spricht: Aus den Threads musst Du den Weizen der Nutzinformation aus viel Spreu von Geschwätz und oft auch schlichter Fehlinformation herausfiltern. In der Wiki konzentriert sich das, vor allem bei guter Zusammenarbeit, mit der Zeit zu wirklich gültigem, handfestem Wissen.

das mit der Mitarbeit ist aber im Moment noch so eine Sache...

Das mit dem Folie abziehen habe ich auch gesehen. Zur Ehrenrettung muss aber gesagt sein, dass der zweite Thread, im Gegensatz zum ersten, im passenden Forum erstellt wurde.

Ulrich Horn
06.02.2009, 16:13
Denk' auch mal an die Leute, die nicht gezielt hier auf der Plattform suchen, sondern ganz normal google bemühen. Das sind eine ganze Menge..

Bei vielen Modellbaubegriffen ist das Wiki da ganz gut gerankt. Und, wie Markus schon sagt: du bekommst die Information weitaus dichter als in einem zwölfseitigen Forenthread.

Generell kannst du Wiki und Forum nicht gut vergleichen. Je spezieller das ist, was du wissen willst, desto eher wirst du im Forum fündig - musst dann aber auch dort noch suchen.
Das Forum bleibt aber immer gleich gut oder schlecht geeignet, während das Wiki konstant besser wird. Auch, wenn sich bisher noch nicht allzu viele daran beteiligen: es wächst ständig, und google kennt es gut :)

Das Wiki ist eine Wissensbasis, die zugegebenermaßen allen zugute kommt, nicht nur den Forenusern. Wenn ich etwas weiß, dass andere nicht wissen, finde ich es dort besser aufgehoben, als auf irgendeiner Seite irgendeines Threads, dessen Überschrift wömöglich nicht mal etwas damit zu tun hat.

Aber das muß jeder für sich entscheiden ;)

Grüße, Ulrich

MarkusN
06.02.2009, 16:15
...und google kennt es gut :)...Heh! Ob "wiki" in der URL ein Relevanz-Booster ist? Könnte ich mir vorstellen.

Ulrich Horn
07.02.2009, 03:30
Ob "wiki" in der URL ein Relevanz-Booster ist? Könnte ich mir vorstellen
Hab ich mich auch schon gefragt :)

Ich will das gar nicht ausschließen. Wikis haben aber vor allem sogenannten "unique content" verbunden mit wirklich extensivem crosslinking. Und google liebt beides.

Ich finde es jedenfalls spassig, im Wiki auch nur einen Artikel zu eröffnen und mit rudimentären Eingaben zu versehen, und innerhalb von 10 Tagen steht der bei google ganz oben :)

Eine andere Frage finde ich spannend. Da geben Händler und Hersteller viel Geld aus, um ihre neuen Produkte zu bewerben. Ein beschreibender Wiki-Eintrag mit link auf die eigene Homepage wäre da nicht nur ausgesprochen wirksam, sondern kostet auch nichts. Aber das nutzt kaum jemand. Unwissenheit?

Na, egal. Firmen kommen und gehen.. Wikis bleiben :D

Ulrich

plastikmann
07.02.2009, 08:07
Die "Suche" das unbekannte Wesen ? :confused:
Das in einer Zeit, in der man den Umgang mit einer Suchmaschine einigermassen gewohnt sein sollte.


Klar, warum suchen, wenn einem spätestens in der zweiten Antwort der Link zum Gesuchten gepostet wird.... viel bequemer.

Der Mensch ist faul.

MarkusN
08.02.2009, 09:33
Eine andere Frage finde ich spannend. Da geben Händler und Hersteller viel Geld aus, um ihre neuen Produkte zu bewerben. Ein beschreibender Wiki-Eintrag mit link auf die eigene Homepage wäre da nicht nur ausgesprochen wirksam, sondern kostet auch nichts. Aber das nutzt kaum jemand. Unwissenheit?In der Wikipedia fliegen solche Einträge mangels "Alleinstellungsmerkmal" sehr schnell raus. Man will sich nicht als Werbeplattform missbrauchen lassen.

plinse
08.02.2009, 11:02
...
Eine andere Frage finde ich spannend. Da geben Händler und Hersteller viel Geld aus, um ihre neuen Produkte zu bewerben. Ein beschreibender Wiki-Eintrag mit link auf die eigene Homepage wäre da nicht nur ausgesprochen wirksam, sondern kostet auch nichts. Aber das nutzt kaum jemand. Unwissenheit?
...


Aber mal ehrlich - willst du Wissensbeiträge schreiben, damit du die Plattform für "Billigwerber" schaffst? Wer in einem WiKi erst die entsprechenden Inhalte schaffen muss, für den steigt der Aufwand so zu werben immens an ;) .


Was ausserdem für Wiki spricht: Aus den Threads musst Du den Weizen der Nutzinformation aus viel Spreu von Geschwätz und oft auch schlichter Fehlinformation herausfiltern.
...

Dafür habe ich vor diversen Jahren mal meine Homepage eingerichtet und inzwischen ist sie für mich auch einfach ein schönes Bilderbuch. Dass sie für andere auch interessant ist, freut mich immer mal wieder. Viele Bauberichte sind auch anhand von Diskussionen im RCN gewachsen, dort aber gezielt wegen der Laberbeiträge nicht direkt sondern als Link gepostet worden. Threads versinken irgendwann in den Tiefen des Forums - die Extrakte bleiben erhalten und können gut auch erneut verlinkt werden. Ein WiKi gab es damals nicht als Alternative.
Damals war das ganze sicher auch vom Verschwinden von RCO geprägt - Internetplattformen sind auch nicht für die Ewigkeit. Wie viel Arbeit steckt man also in eine nicht selbst kontrollierte Plattform? RCN mit Trägerverein ist da wenigstens nicht so sehr von persönlichen Launen abhängig.

Ausserdem finde ich die Diskussion im Forum wesendlich produktiver als die Zusammenschreiberei für ein WiKi. Gute Threads könnte man nach deren einschlafen als WiKi-Beiträge komprimieren. Das ist dann aber reine Fleissarbeit - wenig attraktiv - nur um Suchfaulen das auffinden zu erleichtern, was die Forensuche auch her gibt?

Ich möchte niemanden dabei bremsen aber WiKis baut gerade jeder, Trends kommen und gehen, mal schaun.

Niklas Fischer
08.02.2009, 12:46
moin,

es geht gar nicht darum das das wiki eine werbeplattform sein soll. es wäre aber herstellern sehr zu empfehlen ihre produkte dort einzutragen... nehmen wir als beispiel für simples einpflegen eines fliegers diesen:


http://wiki.rc-network.de/NYX_F3B

oder diesen:

http://wiki.rc-network.de/Swift_S1


das ist eine informative übersicht, die man toll erweitern kann (zich einstellungen für die flugphasen usw.).

das hat erstmal nichts mit einer werbeplattform zu tun - aber ohne viel aufwand von einzelnen würde super schnell eine riesige datenbank an flugzeugen entstehen.


der grund warum es im wiki nicht richtig losgeht?
ich behaupte mal: unwissen. "die masse" weiß nicht wie man wo was schreibt, andere glauben, dass ihre seiten ja eh überschrieben werden und was weiß ich noch alles.

ich glaube da hilft nur eine video einweisung, die wir anstelle der startseite anbieten ;)

dann wäre noch "kommt und geht". nun, zum einen betrifft sowas auch ein forum - zum anderen ist das ganze vorbildlich strukturiert in einer datenbank gespeichert. wir könnten also das wissen auch in *neues tolles trendprodukt* importieren.

im grunde wird unser wiki von einer hand voll leuten am leben gehalten. ich finde das SEHR bedauerlich - und ich habe keinen schimmer, wie man das ändern kann. wenn man mal überlegt: 10.000 user kommen in frage - davon würden 10% einmal die woche nen paar zeilen schreiben. das wiki würde superschnell wachsen - ohn das es übertriebe einzelleistungen gibt.

hoffentlich hat jemand ne idee, wie man user dazu bringen kann etws dort zu schreiben. mir sind die ideen ausgegangen.

greets, Nik

Gast_7088
08.02.2009, 15:25
ich denke das das WIKI von RCN über ist. zum einen finde ich die infos über goggel schneller zum anderen erschliesst sich der aufbau mir nicht wirklich.

Wenn es wirklich nutzen haben soll dann sollten doch mal erst die Basis Themen bearbeitet werden. Dann irgendwelche abgehoben Probleme.

Die meisten Thread sind hier inzwischen irgendwas zwischen Dichtung und Wahrheit. Und das wiki im rcn ist in meinen Augen ein netter Versuch, aber nichts weiter. Wirklich kernige Fakten der Threads werden dort nicht eingestellt werden.Und zum anderen die Motivation sich dort aus zubreiten irgendwo zwischen null und null 5 liegt. Ich denk da geht es anderen nicht anders als mir.
Und wenn dann noch Firmen ihre Werbung dort platzieren dann hat RCN die Grundidee von Wiki nicht verstanden.
Es mangelte aus meiner Sicht an einem Aufbaukonzept. Man hat dam mal was gemacht und die leute werden schon schreiben....

Für mich ist es vertane zeit das jemand das wiki administriert ... aber ich bin ja nur Gast ... Die Galerie ist auch schön gedacht , teilweise wirklich Klassefotos drin, nur leider kein Hinweis auf die Forenregeln, ob des Copyright ( Verwertungsrechtes). Dann könnte man sich diese Arbeit auch sparen. Macht ein gutes Forum ein gutes Magazin und damit habt ihr aus meiner Sicht alles erledigt was zu tun ist. Alle anderen Plätze sind bereits gut besetzt(media).

just my 2 cent

Claus Eckert
08.02.2009, 17:24
Hallo

Ja - das kann so stehen lassen unter "mal so bemerkt".

Der Grundgedanke von WIKI ist nicht "macht mal dies und das", sondern "ICH MACHE SELBER". Natürlich in der Gemeinschaft, aber zunächst alleine.

In sofern richtet sich WIKI zunächst an diejenigen, für die Eigeninitiative kein Fremdwort ist und die keine Probleme mit der Weitergabe ihres Wissens haben.

"Am Anfang steht das Wort...." heißt es anderer Stelle. Das gilt bei WIKI ebenso.

Erst danach kommen die Nutznießer, welche die Informationen lesen und für sich verwerten.

Wer das Prinzip verstanden hat und damit klar kommt, der wird sich auch bei einem WIKI engagieren. Alle anderen sind als Leser herzlich willkommen. :)

hänschen
08.02.2009, 17:33
Hallo Claus, ich denke, das Prinzip habe ich verstanden, ich habe mir nur gefragt, ob es die Nutzniesser gibt.

plinse
08.02.2009, 19:00
Mit diesem Totschlagargument von Claus werden halt gerade fast überall Wikis eingeführt, seien es Auto-/Modellbau- , sonstwas-Foren.

Alle kranken sie am gleichen Problem:

Die Diskussionsforen haben auch etwas von Unterhaltung, viele User kennen sich, da ist etwas Klönschnack dabei, ... und bei einem Baubericht bekommt man auch Feedback von den Lesern...

WiKi: Komplexe Zusammenhänge sind es gelegentlich wert, vom Small Talk befreit zusammen gefasst zu werden. Primär ist das aber eine dröge Arbeit für "Sachbearbeiter im Hintergrund".

Um interessante Threads sauber zu dokumentieren und zu erhalten hat RCN seit langem das Magazin. Konrad sorgt ja auch immer mal wieder geschickt dafür, bei interessanten Threads den Hauptinitiator zu einem Magazinbeitrag zu überreden - jetzt frage ich mich nur, wozu daneben noch ein Wiki? Das Magazin ist für mich ein bewährtes Format!

Es wäre vielleicht sinnvoll, die Magazinbeiträge mit mehreren Schlagworten zu charakterisieren: "Bootsbau" "IOM" "Formbau" oder einen anderen als "Formbau" "Hotliner" "Speed". Ich denke da beispielsweise an den Speed-Eisvogel-Baubericht von Erwin, der ja auch im Forum lief und inzwischen als Magazinbeitrag existiert. Über "Formbau" hätte so ein Bericht Schnittstellen zur Bauweise, da sind auch für Bootsbauer interessante Bauweisen drinne - der Rest bezieht sich auf die Modellklasse.

Warum soll man sich aber jetzt hin setzen und die Hintergründe sauber aufarbeiten? Es gibt den Thread - wer Fragen hat, soll fragen und hat da die Plattform. Wer es ohne Spam lesen will, nimmt den Magazinbeitrag, der ist aus einem Thread heraus noch vergleichsweise einfach erzeugt - im Gegensatz zu einem Wiki-Beitrag.
Ein Wiki kann Fragen auch nicht vermeiden, das sehe ich immer mal wieder bei Fragen zu meiner HP.
Habe schon ein paar mal einen kopierten Textauszug von der HP zurück geschickt mit der Bitte, das Verständnisproblem zu erklären, dann hätte ich vielleicht einen Ansatz anders zu erklären (frei nach dem Motto: bevor ich mir die Mühe mache, umfangreich zu antworten, soll der Fragende sich bitte erst mal die Mühe machen, so zu fragen, dass ich weiss, was er will) - "Ups, das steht ja da schon!" und beiden war geholfen ;) . Ich mach mir ja durchaus die Arbeit auf Fragen detailliert einzugehen, macht mir ja auch Spaß, wenn es jemandem weiter hilft. Mir fehlt nur all zu oft die Eigeninitiative - sei es einfach die Mühe eine präzise Frage zu formulieren.
Einen Baubericht zu schreiben, macht auch noch Spaß, problematisch wird es, wenn es perfekt werden soll (Rumpfbau, Flächenbau, alles an einem Modell sauber dokumentiert) oder dann noch allgemeingültig á la WiKi aufgearbeitet werden soll.

Was ich manchmal etwas schade finde ist das Auffinden von Magazinbeiträgen. Vielleicht bin ich nicht fit in der Suchmethode - habe aber noch im Hinterkopf "da war mal was zu..." und leider ist das nur chronologisch.

Ein wiki-artiger Baum -> Bauweisen -> Formenbau -> ... halte ich als alternative Suchmethode für sinnvoller als ein neues Wiki aus der Kathegorie "Wir haben jetzt auch ein WiKi" Hat RCL eigentlich auch ein WiKi ;) ?

Ist nur meine Meinung, haltet es damit wie ihr wollt. Ich habe mal ins WiKi rein geklickt. In der dort angefangenen Form finde ich Zusammenhänge anstrengend zusammen zu fassen - einen Baubericht anhand Baufotos schreibt sich wesendlich freier runter.
Denkt mal, was man da alles aufarbeiten könnte / müsste, um es in Wikiform zu bringen: Dimensionierung, Lackierung, Materialalternativen, ... da biste schnell bei Adam und Eva und siehst kein Land. Macht also keinen Spaß zu schreiben - mir zumindest nicht.
Bei einem Magazinbeitrag schreibt man das nach Lust und Laune in freier Form, die Informationen kommen auch rüber.

Niklas Fischer
08.02.2009, 19:36
ich wüßte jetzt nicht, wie viele magazinartikel und threads man so lesen muß, bis man sowas hier:

http://wiki.rc-network.de/Kategorie:Aerodynamik

extrahiert hat. vermutlich SEHR SEHR viele.

dann wäre noch: erkläre mal kurz jemandem was DS ist. wie es funktioniert usw.

du sagst: benutz die suchfunktion, da gibts zich seitenlange threads zu.

ich poste diesen link:

http://wiki.rc-network.de/Ds

dort gibts nen simples bildchen - und wenn man mehr wissen will, liest man einfach weiter.

sowas ist saupraktisch - und wir haben bereits einige seiten, wo andere sich noch was abschneiden können.

greets, Nik

Agent Smith
08.02.2009, 19:41
ich denke das das WIKI von RCN über ist. zum einen finde ich die infos über goggel schneller zum anderen erschliesst sich der aufbau mir nicht wirklich.
Und diese Suche führt in sehr vielen Fällen in ein Wiki ;)



Denkt mal, was man da alles aufarbeiten könnte / müsste, um es in Wikiform zu bringen: Dimensionierung, Lackierung, Materialalternativen, ... da biste schnell bei Adam und Eva und siehst kein Land. Macht also keinen Spaß zu schreiben - mir zumindest nicht.

Ein Grund erstmal bei Adam anzufangen und dann weiter zu machen. Bei deinen Modellen schreibst du auch nicht den ganzen Bericht auf einmal, oder ?

Schau dir einfach mal die Zahlen hier an:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia

Von Brockhaus spricht heute keiner mehr. Anfangs wurde wiki belächelt.

Oder ein anderes Projekt, z.B. die openstreetmap
http://www.openstreetmap.org/

Ich möchte jetzt nicht das rcn wiki damit vergleichen, das rcn wiki liefert einfach einen Beitrag zum gesamten. Mir geht es um dein Argument betreffs Adam und Eva. Vom Standpunkt eines einzelnen betrachtet ist sowas wie die openstreetmap eine schier unlösbare Aufgabe - die komplette Welt zu erfassen. Aber die Statistik sagt das in nicht allzu langer Zeit das Datematerial etablierter Firmen, z.B. in Deutschland überholt sein wird. : http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Stats in den meisten Gebieten in denen jemand aktiv ist, ist das Material schon heute deutlich detailierter und vollständiger. Da wird keine kommerzielle Firma auf Dauer mithalten können, ebensowenig wie bei der wikipedia wie wir mittlerweile wissen. Gerade weil das Datenmaterial dort auch viel aktueller ist.

Immer ein Schritt nach dem nächsten.

Gruß
Mario

Gast_7088
08.02.2009, 20:24
Und diese Suche führt in sehr vielen Fällen in ein Wiki ;)

..............

in der regel nicht und wenn dann ins orginale denn ich suche mit FF ;)

plinse
08.02.2009, 20:40
Ist ja vollkommen ok, wenn das Euer Anspruch ist.

Für DS würde ich einen Link geben: www.dynamic-soaring.de

Klar muss dann etwas selbstständig gelesen werden aber wer alles mit dem Silberlöffel eingetrichtert bekommen muss, behält das eh nicht lange.

Wenn ich zu lean an Infos will, setze ich aber Scheuklappen auf. Um besser zu werden im Formenbau, ... lohnt es sich für mich eher, mal einen Baubericht von Erwin zu lesen, ... und ggf. in so einem Thread mal mit zu diskutieren - klar sind ein paar mehr Seiten aber die Tricks liegen in den Details und Diskussionen unter Formenbauern bringen allen mehr Tiefe. Wer nicht die Zeit hat, sowas zu lesen, soll halt ausprobieren, dann nimmt er sich bald die Zeit ;) .

Aber wenn es genügend Leute mit Eurem Anspruch gibt, habt ihr ja auch kein Problem mit der Mitarbeit, dann ist das WiKi ja ein Selbstläufer ...

Niklas Fischer
08.02.2009, 22:56
das problem ist, das viele nicht wissen, wie ein wiki funktioniert. aber durch die nachwachsende jugend, welche mit wikipedia groß wird, erübrigt sich das. früher oder später.
aktuell gibt es eine leider viel zu große hemmschwelle zur aktiven mitarbeit.

gut ding braucht weile.

greets, Nik

Gast_7088
08.02.2009, 23:00
das problem ist, das viele nicht wissen, wie ein wiki funktioniert. aber durch die nachwachsende jugend, welche mit wikipedia groß wird, erübrigt sich das. früher oder später.
aktuell gibt es eine leider viel zu große hemmschwelle zur aktiven mitarbeit.

gut ding braucht weile.

greets, Nik
das gibt es kein Hemmschwelle der alten dummen, sondern es macht schlicht keine Sinn ander stelle bereits vorhandene Information nochmal nieder zuschreiben

Niklas Fischer
08.02.2009, 23:08
das ist aber wieder bösartig ausgelegt.

natürlich gibt es eine hemmschwelle. natürlich macht es sinn das wissen zentral zu sammeln. die sachen von wikipedia standen auch schon "woanders".

greets, Nik

Ulrich Horn
08.02.2009, 23:29
sondern es macht schlicht keine Sinn ander stelle bereits vorhandene Information nochmal nieder zuschreiben
Der war echt gut!! :D

Deswegen ist aus Wikipedia ja auch nichts geworden.
Warum benutzt du eigentlich das Internet? Es gibt doch auch Zeitschriften, Fernsehen und Telefon :)

Aber in Verbindung mit plinses Ansicht "es gibt ja das Forum und das Magazin" zeigt das natürlich genau, dass Wikis von vielleicht vielen noch gar nicht verstanden werden.

Das Forum liefert Informationen völlig unstrukturiert. Kann sein, dass ich finde, was ich suche, nachdem ich mich durch die Suchfunktion gewühlt habe. Aber selbst wenn, ist die Information völlig unbewertet. Ich merke womöglich nicht, dass das, was ich für eine Information halte, zwei Seiten später im Thread von jemandem als falsch widerlegt wird.

Das Magazin hingegen liefert rein statische Information. Ein Autor, ein Redakteur, und fertig ist der Artikel. Niemand passt einen Artikel nachträglich an neue Gegebenheiten an, wenn er veraltet oder durch neuere Informationen obsolet wird. Er wird auch nicht mehr ergänzt, sondern ist nur ein Abbild, was ein Autor zu einem bestimmten Zeitpunkt gedacht und geschrieben hat.

Wikis vereinen genau die Vorteile dieser beiden Informationssysteme. Die Informationen sind strukturiert wie im Magazin (besser sogar, da die Software die Strukturierung unterstützt), aber dennoch dynamisch, denn jeder Benutzer kann einen Artikel jederzeit abändern oder ergänzen.

Deswegen sind Wikis auch keine Modeerscheinung, sondern werden sich durchsetzen.
Nichts gegen plinses Homepage, und man liest sicher interessante Informationen dort, aber wer die nicht zufällig gebookmarkt hat, wird sie im Zweifelsfall nicht finden. Und so geht es mit vielen Homepages.

Plinse, es hindert dich übrigens niemand daran, an passender Stelle Links auf deine Homepage zu setzen. Sie wird dann nicht nur von Wiki-Benutzern leichter gefunden. Das Wiki soll ja keine Konkurrenz zu deiner Webseiten sein - aber um die überhaupt im richtigen Zusammenhang finden zu können, ist es bestens geeignet.

Grüße, Ulrich

Hendrik Schneider
06.03.2009, 16:15
Ulrich hat's richtig gut zusammengefasst.

Nur...

wird ein Wiki (wie jede andere Informationsquelle) nur dann Sinn machen und richtig benutzt werden, wenn es auch gut gefüllt ist, die richtigen Informationen knapp und gut dargestellt sind und vor allem die Verlinkungen stimmen. Letzteres sowohl auf interne als auch auf externe Inhalte.

Ich habe vor 1.5 Jahren mit dem Modellflug angefangen, zugegebenermaßen nicht komplett ohne Vorahnung, aber doch weitgehend. Das Netz war Information und Fundgrube. Richtig übel aber sind Diskussionen, die sich 20 mal um das gleiche Thema drehen, ohne zu einem Schluss zu kommen, oder aber der "richtige" Schluss irgendwo in der Mitte einer 20-seitigen Abhandlung steht. Das nur dazu, wie weit ich ein Wiki einem Forum vorziehe.

...was mich so richtig wundert, ist dass es nur ein paar Leute sind, die aktiv Artikel für das Modellbau Wiki schreiben.

In Anbetracht der Diskussionen im Forum aber auch der Ratschläge, die ich am Hang bekomme, hätte ich eine deutlich grössere Mitteilungsbereitschaft erwartet. Ich denke jeder hat ein paar Themen, in denen er sich so gut auskennt, dass er/sie einen Wiki Eintrag machen kann, der zumindest Anfängern, oder aber auch Wissbegierigen weiterhelfen kann.

Also, ich denke, es ist noch sehr viel hinzuzufügen... dem Wiki, und nicht dieser Diskussion.

Gruss
Hendrik

Hendrik Schneider
08.03.2010, 14:47
Hi,
nachdem wir jetzt im Forum einen eigenen Bereich haben, der sich mit dem Modellbau-Wiki beschäftigt, habe ich diese Thread noch einmal durchgelesen und finde, dass sich seit nunmehr einem Jahr (als dieser Thread angefangen wurde) einiges getan hat.

Für diejenigen, die nachschauen wollen
Beliebte Seiten (http://wiki.rc-network.de/Spezial:Popularpages)
und
die Wiki Statistik (http://wiki.rc-network.de/Spezial:Statistik)

... wenn das mal kein Ansporn ist, sein Wissen dort mitzuteilen!

Gruss

Hendrik

guckux
01.08.2010, 00:43
Guckux Hänschen


Wozu dann ein Wiki, wenn eh keiner reinschaut?
Eigentlich wollte ich seit Wochen dort einige Beiträge schreiben, wenn aber eh keiner nachschaut, kann ich (und die anderen) mir das schenken.

Hm, nachdem Du nun seit Monaten keine Beiträge im Wiki geschrieben hast ;), haben das andere für Dich getan. Und langsam ernährt sich das Eichhörnchen. Mittlerweile gibt es schon einige die sich im Wiki informieren - auch wenn sie zB nur über die Flugmodell-Übersichtsseiten oder Servos zufällig dort landeten.

Manche muss man auch erst darauf stossen, zB in Forumsbeiträgen - heute schon existieren meiner Meinung nach einige hochwertige Artikel - vielleicht solltest Du also JETZT mal die Gelegenheit ergreifen und die anderen Artikel mit aufwerten? :D