PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schwert löst sich nicht



Kaesemichel2000
16.06.2010, 20:22
Hallo,
habe mein Schwert mit Packband umwickelt und mit Trennwachs eingestrichen.
Nach dem Laminieren läßt es sich leider nicht mehr lösen.
Zugegeben, ich habe nur 2 mal nit Trennwachs gestrichen und dachte durch das Packband gäbe es keine Haftung.
....weit gefehlt....

Hat denn jemand einen Tip wie man es dennoch wieder lösen kann??

Danke

Kaesemichel2000
GER375

orma-60-freak
16.06.2010, 20:50
Schwer zu beurteilen.Mach doch bitte mal ein Foto.Die letzte Chance die mir so jetzt einfällt,wäre das Teil zu erwärmen.Auf ca 60 Grad.Das Harz wird dann kurzzeitig etwas weicher.

Gruß Paddy

ukrummi
16.06.2010, 20:53
Hallo,
da hilft wohl nur Wärme und ein beherzter Schlag an der richtigen Stelle.
Wärme um das Wachs als Gleitmittel weich zu bekommen.
Den Schlag als kurze, große Krafteinwirkung.

Viel Glück, ohne Klebeband wäre es sicher einfacher!

Gruss
U.K.

ger61
16.06.2010, 21:35
Bei Verwndung von Klebeband gibt es meistens und zwangsläufig Hinterschnitte und das ist "tödlich".
Wenn schon im Deck die Bohrung für die Halteschraube vorhanden ist, dann dort ein Stück Stahlstange rein, Hammer drauf und hoffen: a) Schwert löst sich, b) Schwert wird nicht allzu sehr beschädigt.

GER61hard

rubin64
17.06.2010, 20:24
Hast du eine Kieltasche hergestellt??

Probier doch mal einen dünnen Kunststoffstreifen dazwischenzuschieben,
manchmal hilft das bereits.

Gruss Silvan

Kaesemichel2000
17.06.2010, 23:55
Danke erst mal für die Tipps, aber das Schwert steckt nach wie vor fest.
Zur besseren Vorstellung, ich mußte das Schwert neu einpassen, da es vom Vorgänger schief eingebaut war.
Gerd, deine Methode habe ich etwas abgewandelt um das Schwert nicht zu ruinieren, aber bisher auch ohne Erfölg.

Ich werde wohl noch ein paar Nächte darüber schlafen müssen ...

Mit Kriechöl, Pressluft oder Dampfstrahl hat noch keiner Erfahrungen gemacht?

Schönen Gruß

Kaesemichel2000

Gast_633
18.06.2010, 00:18
alles probieren.l kriechöl, hitze (heisses wasser), schaden kanns nicht.

andreas

combat
18.06.2010, 09:05
Hallo,
wahrscheinlich hast Du das Klebeband um den Kiel in Kieltaschenhöhe umwickelt, durch den Klebebandrand haben sich Absätze gebildet, die das Rausziehen des Kieles verhindern, so ähnlich wie eine Harpune , die man auch nicht rausziehen kann. Versuche mal so wie es Andres sagte, vorsichtig dünne Metallstreifen(Fühlerlehre oder Stahllineal) Stück für Stück zwischen Kieltasche und Klebeban zu treiben, aber immer nur eins zur Zeit, sodaß Du eine Trennung zwischen Klebeband und Kiel bekommst.

Gruß
Hartmut, GER 69

kh448
20.06.2010, 13:52
ich konnt es nicht glauben aber mir ist es auch passiert. Mit dem X-acto vorsichtig die Klingen parallel "einge...drückt" und dann noch von oben mit Hammer auf Stahllineal (hat sich bei mir angeboten). Glück gehabt, keine besonderen Schäden.