PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antrieb Horten



Stefan Häfner
06.06.2005, 16:28
Hallo liebe E- Gemeinde,

mein Bekannter fliegt so eine kleine Horten von Engel mit zwei 400 Motoren 7,2 Volt und Günniprop.
Akku 8 Zellen 2400.

Er möchte nun auf Lipos gehen und die Leistung zumindestens beibehalten, bisschen mehr wäre schön. :D
Sollen aber kein Brushless sein, habt Ihr da eine Idee????? :confused:

Gruß Stefan

Gernot Nitz
06.06.2005, 17:58
Hallo,

Umstieg auf 2 x Permax 480 7,2 V o.ä. mit Günther Propeller und KOKAM 3200 3s1p wäre wohl nicht schlecht für den Anfang. Die 400er erzeugen an 11,1 V m.E. viel und unnötig Wärme. Da bringt der 480er mehr Wirkungsgrad und mehr Lebensdauer.

Gernot

dieter_w
07.06.2005, 08:56
@ Gernot:
Hast du Stromwerte für die 400/7,2V an 3 Lipos?

@Stefan: Allein das Mindergewicht der Lipos gegenüber den SubCs bedeutet schon Leistungssteigerung. Die höhere Spannung von 3s-Lipos nochmals. Der 400/7,2V arbeitet an 3 Lipos sicher nicht mehr im ganz gesunden Dauerlastbereich, aber kürzere Vollgaspassagen sollte er eigentlich klaglos mitmachen. Ich fliege meinen Mpx Sonic Liner mit 3s Lipos sogar mit den originalen 400/6V, bislang ohne (Motor-) Probleme. Durch den ständigen Teillastbetrieb wird allerdings der Steller gut belastet, was bei eigentlich ausreichender Stellergröße schon einmal zur Abschaltung des BEC geführt hat. :eek: Seit ich einen größeren Steller verwende, gibt´s keine Probleme mehr.

Natürlich hat der Permax 480 an 3 Lipos einen besseren Wirkungsgrad als der 400er. Ob es sich aber beim Fliegen im Teillastbereich bemerkbar macht, steht auf einem anderen Blatt.

Beim Vollgasfliegen ist das aber ohne Frage die bessere Lösung.

:) Dieter

Gernot Nitz
07.06.2005, 18:23
Hallo,

Motocalc bringt für den Permax 400 7,2 V mit 3s LiPos 7,4 A pro Motor heraus. Das wäre ja an sich OK.

Der 6 V Typ, den ich in gewissen Mengen verkohlt habe, schnupselt dabei aber schon knapp über 10 A. Das ist schon arg viel.

Gernot

Gernot

dieter_w
08.06.2005, 10:03
Dann stimmt Motocalc nicht!

Der 400/6V gönnt sich einen Anfangsstrom von 13,5A und nach ein paar Minuten immer noch ca. 12A. Das hab ich gemessen. Ich weiß aber (noch) nicht, wie es bei der 7,2V-Version aussieht. Hat denn noch niemand gemessen?
:) Dieter