• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Alpina 5001 CME (Tangent): Bau und Erfahrungsaustausch

Everything that flies

Vereinsmitglied
5001er "Alpinaisten" im Winterschlaf?

5001er "Alpinaisten" im Winterschlaf?

Sodelle, so kurz vor dem Jahreswechsel Thread mal wieder hoch hol:D. Nachdem ich neben der alljährlichen "Revision" der diversen Modelle zum Glück nichts reparieren muss, kann ich mich ganz auf die Modellpflege konzentrieren. Meine 5001er hat nun auf die 6 weissen Servoabdeckungen der beiden Flächen eine passende dunkelblaue Farbe erhalten, hat mich irgendwie immer ein wenig gestört. Nun ist alles harmonisch dunkelblau. Es wurde ihr zudem noch eine neue RF Klapplatte spendiert, damit sie beim Wagenstart mit noch ein wenig mehr Schmackes rausgeht. Am liebsten würde ich sie ja momentan fliegen, aber es hat bei dem miesen Wetter nur ein paar Runden mit dem Thermik Sport gereicht. Was machen Eure 5001er. Schön eingemottet bis zum Frühjahr? David, Baupause?
Auf jeden Fall Euch allen schon mal ein glückliches und gesundes Neues Jahr 2012
wünscht Didi
 
Hallo Didi!
ich komme zur Zeit zu gar nichts...Die 5001er ist zusammen mit der 4001er erstmal eingemottet. Habe mich dazu entschieden erstmal vorrangig die 4001er fertig zu stellen, da ich ja schon alles dafür hab um schnell wieder gutes Fluggerät für den Saisonstart zu haben und die 5001 geht spätestens im Sommer in die Luft. Evtl. baue ich parallel. Der Umbau der Werkstatt ist ziemlich träge weil mein Schwager noch mit drinne ist und er erst im Januar die Garage daneben beziehen kann. Zum anderen habe ich den Nachteil in der Werkstatt keine Heizung zu haben was verkleben/harzen schier unmöglich macht bei den Temperaturen. Die ersten Kleinigkeiten werde ich dann über Nacht in die Küche stellen zum aushärten.
Nichts desto trotz kann ich überhaupt Froh sein in einem Frankfurter Mietshaus Platz für das Hobby zu haben

Guten Rutsch euch allen und demnächst gehts hier fleissig weiter!
 

Joerg4

User gesperrt
Spinnergröße Alpina

Spinnergröße Alpina

Hallo Didi,

danke für die Info. Wenn Deine Alpina 4 Jahre alt ist, dann müsste es aber noch vor dem Verkauf an Graupner gewesen sein, oder?

Ich habe kürzlich einmal bei Graupner angerufen, und dort konnte man mir nur die benötigte Spinnergröße der 4001 nennen. Dieser soll angeblich min. 52 mm sein - auch habe ich im Net ein Bild eines aktuellen 4001er E-Rumpfes gesehen, welches diese Aussage bestätigt.
Bei meinem 1 Jahr altem Vortex passte nur ein 60 mm Spinner, welcher in dieser Größe auch nur von Graupner oder Polytec zu haben war. HM baut neuerdings wohl auch einen 60mm Spinner - damit würden dann auch die Reisenauer Mittelteile gehen.

Ich denke es liegt auf der Hand, dass Graupner nun die E-Rümpfe sehr weit hinten abschneidet, damit die eigenen Aussenläufer-Motoren verwendet werden können, da Graupner keine schlanken Getriebeantriebe hat, oder?

Gruß und gutes Ankommen in 2012

Jörg
 

Everything that flies

Vereinsmitglied
Hallo Didi,

danke für die Info. Wenn Deine Alpina 4 Jahre alt ist, dann müsste es aber noch vor dem Verkauf an Graupner gewesen sein, oder?
@ Jörg: Upps, sorry, hab ich ganz überlesen gehabt:rolleyes:. Ja, ich gehe davon aus, daß dies noch eine Alpina direkt von Tangent ist. Auch das aufgebrachte Design lässt darauf schliessen. Inwiefern die Rümpfe der heutigen 5001 anders sind, entzieht sich leider meiner Kenntnis. Fliegen tut meine in jedem Fall sehr gut und mein Fun 600-18 mit Getriebe passte gut rein. Allerdings bei einem dicken Aussenläufer gäbe es mit meinem Rumpf sicher Probleme:confused:.

Grüssle
Didi
 
Servus Didi,

meine ASW 15 ist bis auf eine Kleinigkeit zum Jungfernflug bereit :D Warte nur noch auf schöneres Wetter :rolleyes:

Wo wollen wir uns treffen? Habe allerdings keine Ahnung wie weit der David mit seiner 5001 ist. Meine 4001 wartet ebenfalls auf ein Treffen :p


Grüßle

Peter
 

Everything that flies

Vereinsmitglied
Servus Didi,
Wo wollen wir uns treffen? Habe allerdings keine Ahnung wie weit der David mit seiner 5001 ist. Meine 4001 wartet ebenfalls auf ein Treffen :p
Grüßle
Peter
Hi Peter,

würde sagen, das machen wir mal per PN aus, wenn David auch so weit ist. Da finden wir schon ein Plätzle;)

Bis dann,

Grüssle
Didi

Ach ja, ich hab auch noch was für den Jungfernflug: Meine 6 m Schüler ASH 26. Ich scharre schon mit den Hufen:D
 
Moin zusammen!

Moin zusammen!

Ich möchte mich Eurem munteren Austausch jetzt auch mal anschließen. Meine Alpina 5001 liegt nun auch seit etwa einem Jahr bei rum. Eigentlich war sie schon fertig und wartete auf Ihren Erstflug, aber es sollte im letzten Jahr aufgrund Umzug und so manch anderen Dingen einfach nicht sein.
Jetzt über den Winter hab ich jetzt noch lange mit mir rumgemacht und mich dann schlussendlich für zwei Sachen entschieden.
1. musste jetzt doch noch nachträglich ein Motor rein (das ist jetzt seit einer Woche erledigt). Ich habe mich für den Polytec Außenläufer bei 6s entschieden. Was mir jetzt noch Probleme macht ist die Anordnung der Akkus. Hat noch irgendjemand von Euch den Motor nachträglich eingebaut? Wo und wie liegen Eure Akkus?
2. ich hab meine alte MC3030 in die Rente geschickt und warte nun sehnsüchtig auf die MC-32. Letzteres verzögert sich nun von Monat zu Monat :cry: und ich werde dann diese Anlage und das Electric-Air-Modul noch einbauen und hoffe dann, dass vielleicht im April oder Mai doch nun endlich mal der Erstflug kommt.
Das mit dem Alpina-Treffen ist übrigens eine tolle Idee!
Liebe Grüße
Alex
 

Everything that flies

Vereinsmitglied
1. musste jetzt doch noch nachträglich ein Motor rein (das ist jetzt seit einer Woche erledigt). Ich habe mich für den Polytec Außenläufer bei 6s entschieden. Was mir jetzt noch Probleme macht ist die Anordnung der Akkus. Hat noch irgendjemand von Euch den Motor nachträglich eingebaut? Wo und wie liegen Eure Akkus?
Liebe Grüße
Alex
Hi Alex,

tja, zunächst noch herzlich willkommen bei den 5001er "Alpinisten", derer es scheinbar gar nicht so viele gibt, oder diese lesen nur mit:confused:.

Ich kann Dir leider nicht weiterhelfen, da ich meine 16 NiCd direkt im Schwerpunktbereich auf den Boden mit Klettband befestigt habe, wobei die Servos für Höhe/Seite und ein Pufferakku auch noch neben Motor und Regler im vorderen Bereich platziert sind. Aber ich hoffe, es meldet sich noch jemand, der "moderner" unterwegs ist und Dir Deine Fragen beantworten kann.
Viel Erfolg dann beim Erstflug!
Grüssle
Didi
 

oetzi9

User
Hi Alex

Wo du deine Akkus unterbringst hängt auch stark von den restlichen Komponenten wie Motor, Regler, Empfänger,Servos,Empfängerakku, Weiche usw ab.
Ich hab mir eine gebrauchte 5001 Alpina gekauft,war alles schon ausgebaut, hab jetzt ein Größerer Antriebsakku, Empfängerakku drinne und musste halt ein wenig probieren um auf den Schwerpunkt zu kommen.
Mein Antriebsakku 6s 4000 steht fast am Flächenstahl an, so weit hab ich ihn hinten um auf den Schwerpunkt zu kommen, Empfängerakku 2x2 LIFEPO sind direkt nach dem Motor plaziert, hab sonst kein Platz dafür, da zu wenig Platz vorhanden war oder besser gesagt am falschen Platz, hab ich mir eine zweite Etage auf dem Haubenrahmen für meine Weiche, Vario eingebaut, direkt über den Servos, wichtig war für mich dass ich ohne großen Aufwand an alle Komponente komme einschließlich dem Antriebsakku.

GRuß

chris
 
Ich möchte mich Eurem munteren Austausch jetzt auch mal anschließen. Meine Alpina 5001 liegt nun auch seit etwa einem Jahr bei rum. Eigentlich war sie schon fertig und wartete auf Ihren Erstflug, aber es sollte im letzten Jahr aufgrund Umzug und so manch anderen Dingen einfach nicht sein.
Jetzt über den Winter hab ich jetzt noch lange mit mir rumgemacht und mich dann schlussendlich für zwei Sachen entschieden.
1. musste jetzt doch noch nachträglich ein Motor rein (das ist jetzt seit einer Woche erledigt). Ich habe mich für den Polytec Außenläufer bei 6s entschieden. Was mir jetzt noch Probleme macht ist die Anordnung der Akkus. Hat noch irgendjemand von Euch den Motor nachträglich eingebaut? Wo und wie liegen Eure Akkus?
2. ich hab meine alte MC3030 in die Rente geschickt und warte nun sehnsüchtig auf die MC-32. Letzteres verzögert sich nun von Monat zu Monat :cry: und ich werde dann diese Anlage und das Electric-Air-Modul noch einbauen und hoffe dann, dass vielleicht im April oder Mai doch nun endlich mal der Erstflug kommt.
Das mit dem Alpina-Treffen ist übrigens eine tolle Idee!
Liebe Grüße
Alex
Hallo Alex,

was ist denn das Problem ?

Platz müsste doch genug da sein ?

Hast Du die Anlage samt Servos schon drin ?

Vielleicht stellst Du ja mal ein Bild ein ?

Gruss
Frank
 
Danke für die Antworten. Ja klar, Platz ist in der Kiste natürlich jede Menge, aber ich mach mir so`n bisschen Gedanken über den Schwerpunkt. Ich werde aufgrund meiner Reglerwahl auf jeden Fall noch einen großen Empfängerakku mitnehmen müssen, den hatte ich bislang vor dem Servobrett in der Rumpfspitze. Ich sehe vor alen anderen zwei Optionen als möglich: Die erste ist, dass ich ein zusätzliches Anlagenbrett unter bzw hinter den Flächenstahl montiere, dann passt mein Antriebsakku auf das Hauptservobrett oder aber ich schiebe die Antriebslipos unter, bzw (so wirds dann wohl enden) fast noch hinter den Flächenstahl. Wollte jetzt mal hören, wie Ihr das im Nachhinein gelöst habt (falls es bei Euch ein Nachhinein gab)...
Liebe Grüße
Alex
 
Vielleicht wäre ja ein Anlagenbrett unterhalb der Flächensteckung, d.h. im SP Deine Lösung !?

Du plazierst alle Anlagenteile mittels Klebeband oder Schrumpfschlauch auf einem Brett c.a. 30 mm breit, dieses wiederum lagerst Du hinten und vorne via Schraube und Haken oder Schraube und Schraube !

Die vordere Schraube kannst Du so plazieren, daß Du über den Haubenausschnitt diese rein und rausdrehen kannst.

Die hintere Schraube kannst Du von unten in den Rumpf schrauben.

Mittels Schraubrosette schliesst diese auch sauber mit dem Rumpfboden ab.

Bilder sind aus einer E-Alpina 4001 !

Viel Erfolg

Gruss
Frank ;)
 

Anhänge

Everything that flies

Vereinsmitglied
Alpina 5001 aus dem Winterschlaf erwacht

Alpina 5001 aus dem Winterschlaf erwacht

Sodelle, ihr Alpinisten. Nachdem der 5001er Thread ebenso im Winterschlaf ist, wie die Alpinas, weck(t)e ich heute beide auf:D. Heute Nachmittag bei böigem Ost/Nordostwind mit dem Startwagen gestartet und die neu montierte RF 18,5x12 probiert. Ergebnis: Passt astrein, die bleibt nun drauf:D. Schade, daß thermisch nix Großartiges ging, aber immerhin konnte ich den bei uns "schwierigeren Anflug" von West bergab üben:(. Dank nun optimal eingestelltem Butterfly aber echt easy, bin total zufrieden mit der Großen;). Wie siehts bei Euch aus???
Alpina 5001 am 2.3.12 010.JPG

Grüssle
Didi
 
Was ein Zufall! habe heute an meiner weitergebaut. Nachdem das Seitenruder verspachtelt und verschliffen war kam die Bügelarbeit. Das Seitenruder passt jetzt Prima - so hätte ich mir das aus dem Baukasten herraus gewünscht.

Aber nichts desto trotz muss ich das Projekt aus privaten Gründen aufgeben, leider.
 

Anhänge

oetzi9

User
Hi David

ja das ist natürlich schade, dass du das Projekt aufgeben musst

meine Akkus sind schon geladen, und warten auf die Alpina :D, will mich ein wenig der Feinabstimmung widmen.
Freu mich schon wenn die Alpina wieder aus dem Winterschlaf erwacht. Wie siehts bei dem Rest der Alpina Besitzer aus??

Gruß

Chris
 

Everything that flies

Vereinsmitglied
Alpina 5001

Alpina 5001

Na ja David, wenigstens ging der Verkauf ruck zuck, Glückwunsch! Qualität setzt sich halt durch. Vielleicht schreibt der neue Besitzer ja dann hier im Thread über den Weiterbau:confused:.

Grüssle
Didi
 

flymaik

User
Hm find ich auch schade, hatte mich schon auf die Fortsetzung gefreut.
David, dann hast du wohl auch den Antrieb nicht mehr geordert? Oder doch, für die 4001er?
 
Nee, für die 5001er hatte ich nichts mehr geordert. Der Antrieb für die 4001 ist ja schon da.
Ich wünsche euch mit der 5001 viele tolle Flugstunden. Bei mir ist, was die 5001 betrifft, vollkommen die Luft raus und habe jegliche Freude an dem Flieger verloren. Daher ist oftmals einen Schritt zurücktreten sinnvoller als sich in irgendwas zu verrennen. Wie gesagt eine rein persönliche Sache um jegliches Mutmaßen zu entkräften.
 

Everything that flies

Vereinsmitglied
Alpina 5001

Alpina 5001

Ich wünsche euch mit der 5001 viele tolle Flugstunden. Bei mir ist, was die 5001 betrifft, vollkommen die Luft raus und habe jegliche Freude an dem Flieger verloren.
Das mit den Flugstunden, vielen Dank, bin schwer dran:D. Nichtsdestotrotz ist klar ersichtlich, daß die 4001er Alpina deutlich mehr Zuspruch findet wie die 5001 und es den Ein oder Anderen vielleicht doch abschreckt. Sieht man ja auch grad aktuell an den diversen 4001er Threads. Mag u.a. auch in der doch noch handlicheren Grösse liegen. Wobei ich gerade von einem "Phänomen" heimgesucht werde. Wie ja anderweitig bereits geschrieben hab ich neuerdings ne 12,5 Kilo ASH, da wiegt der Flächenstahl schon über eineinhalb Kilo. Diese hab ich schon ein paarmal hin- und hergewuchtet. Letztes Jahr waren mein Excel 4004 mit über 5,5 Kilo und eben die Alpina 5001 mit über 7,5 Kilo für mich noch richtige schwere Brocken. Der Excel ist nun für mich vom Gefühl her ein richtiges "Leichtgewicht". Also alles eine Frage des Blickwinkels:D und der gemachten Erfahrungen. Habe nun die 5001er mal bei richtig steifer Briese geflogen und mal ordentlich nach vorne getrimmt. Das kann sie wirklich sehr sehr gut, ich denke da kommt das Gewicht dann so richtig zum tragen. Also ich für meinen Teil sehe sie als großen Allrounder, zum die kleinen Bärtchen auskurbeln habe ich Anderes. Die große Alpina wird eher zum weiträumigen gleiten und Strecke machen eingesetzt, das kann sie vorzüglich. Vielleicht kommen ja doch noch ein paar 5001er Piloten im Laufe der Zeit dazu. Ich habe den Kauf derAlpina 5001 am 2.3.12 010.JPG jedenfalls nicht bereut


Grüssle
Didi
 
Oben Unten