Anfänger hat eine Frage !

Hallo erstmal ich bin neu hier im Forum
Bin Modellbau Anfänger
Wollte wissen ob ich die X-Free von Effektmodell als Einsteigermodell nehmen kann ?
Was ich bisher über dieses Modell gelesen habe hat mir gut gefallen.
Ich möchte schon etwas mehr gefordert sein als ich es sicher bei einem Elektro-Segeler wäre .Was nicht heißen soll das Elektro-Segeler langweilig sind.

Hoffe ihr könnt mir helfen .
 
du solltest erstmal das gefühl fürs "fliegen" bekommen.
somit wäre ein hochdecker,charter,.....etc.
oder segler z.b. libelle vom himmlischen,.....etc sinnvoller.(ideal 2m + riser).
---
natürlich geht es mit kleinen ausschlägen , motor begrenzung , expo ,...etc.
die flugzeit ist bei sinnvolem (leicht) gewicht eher zu kurz um richtig zu
üben.
desweiteren benötigst du jemanden der dir das modell (den sp) sehr genau einfliegt.
und die ausschläge dementsprechend einstellt.
dies sind sachen die von einem anfänger so gut wie überhauptnicht alleine auf
anhieb lösbar sind.

gruß andreas
desweiteren ist der kleine fast unkaputtbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
also ich bin noch mitn im anfang würd ich sagen

ich hab mit einem gekauften easy star angefangen da ich erst mal fliegn lernen will mit etwas was halbwegs unzerstörbar ist und dann erst das bauen

ist wie ich finde geld sparender *g*
 
ahoi,

ahoi,

ich bin da anderer meinung, wenn du dir das zutraust kannst du den
x-free ruhig zum einstieg nehmen. ich empfehle aber das teil neu zu kaufen
und entsprechend der anleitung aufzubauen und einzustellen. wieso soll
das ein anfänger nicht hinbekommen, zumal es bei problemen ja das forum gibt
oder man bei unklarheiten bei effektmodell anrufen kann.

ich habe mit dem free als vollnoob angefangen, damals gebraucht bei ebay,
an dem teil war alles falsch eingestellt und es in der luft zu halten war eine katastrophe. mit fortschreitender erfahrung habe ich es dann mal richtig eingestellt und konnte dann auf anhieb mit dem teil eins a umgehen.

für die ängstlichen jungs ist wohl eher der easystar was wenn man den ganzen berichten glauben schenkt. wer aber genau weiss was er wie steuern
will (schwierig zu erklären) ist mit einem modell das direkter auf die ruder anspricht besser bedient. modellflug speziell am anfang ist meiner meinung nach kopfsache.
ein kollege von mir dem ichs beibringen wollte kann auch nach nem halben jahr noch keinen styronuri allein ohne zwischenfälle fliegen.
ein anderer hat mir 5 minuten beim fliegen mit meinem verbrennertrainer zugeschaut. wollte dann auch mal die funke haben und der hat das ding 1a allein geflogen, auch auf sich zu etc. kein problem. gibt halt solche und solche anfänger.


darüber hinaus ist der free aus epp und wenn man epp eigenschaften haben möchte sollte man auch epp kaufen ;-)

alternativ würde ich einem einsteiger einen nurflügel like toro300 empfehlen.

grüße

rotsh
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten