Antennenverlegung (35MHz)

EuriX

User
Hallo,
bin gerade über den Bau meines Flamingos 2006. Als Empfänger benutze ich den R16 Scan von Graupner.
Bisher hatte ich die Antenne immer außen. Beim Flamingo aber, wird zum einen empfohlen die Antenne nicht geradlinig im Rumpf zu verlegen sondern gewellt... und zum anderen ist ein Bowdenzugrohr dabei, wo die Antenne durch kann und dann ab damit in den Rumpf.

Jetzt meine Frage. Wenn die Antenne im Rupmf ist, schirmt das? Bis auf der Wurzelrippenbereich ist es ein reiner GFK Rumpf. Flächen sind mit Oracover Scale(Alubedampft) bespannt.

Kann man die Antenne dann durch das Bowdenzugrohr verlegen? oder doch einfach nur lose nach hinten?

Danke!
 
Oben Unten