Baubericht Schleppmaschine Big Lift Elektro nach Bauplan Spw. 2,22M gewichtsoptimiert

Rippenaufleimer sind nun auch alle drauf und nun geht es an das ausschneiden der Ruder in der Fläche. Bin am überlegen ob ich überhaupt Landeklappen einbauen soll ? Mein anderer Big Lift hat welche eingebaut, aber gebraucht hatte ich die eigenlich nicht ! Von daher könnte ich das Mehrgewicht ( Servo, Anlenkung, etc. ) sparen !

Daher mal die Frage an Euch......mit oder ohne Landeklappen ?

VG Udo
 
Nicht nötig, aber so ein Teil mit gesetzten Klappen im Landeanflug sieht schon geil aus :D
ja du hast recht, das sieht echt geil aus ! Daher habe ich dann doch die Landeklappen mit ausgeschnitten. Gestern war es dann soweit, das Austrennen der Ruder ! Da das Querruder asymetrisch ist, war es etwas aufwendiger das dann auch so auf der Kreissäge auszusägen. Hat aber alles gut geklappt und die Fläche ist auch schon wieder an dieser Stelle verkastet, aber seht selbst:

IMG_20151204_085155902.jpgIMG_20151204_092605938.jpg

nun müssen die beiden Klappen entsprechend gekürzt werden und dann auch verkastet werden, Bilder dazu folgen dann....


VG Udo
 
Hallo Zusammen

auch ich schließe mich den Komplimenten an. Fragen:

- Gibt es einen Bauplan als DXF - würde gerne ebenso einen Schlepper bauen, vereinfachterweise fräse ich dann die Teile
- wie wird die Motorhaube gemacht?
Hallo SM,

schön das du auch einen BL bauen willst ! Also ich hab keine DXF, ich habe alles nach Plan gebaut. Sind ja auch nicht viele Teile die gefrässt werden müssten, und die Rippen sind sehr einfach im Blockverfahren herzustellen !
Sollte jemand DXF Daten für den BL haben bitte melden !
Für die Motorhaube baue ich noch ein Form, wenn es dann soweit ist kannst du eine von mir haben.

VG Udo
 
Hi

habe schon ein wenig gestöbert. Eigentlich ist es nicht so schwer den Bauplan ins CAD zu klopfen und anzupassen, damit würde es dann BigLift reloaded ;). Ich würde aufgrund der Bauerfahrung bei der MX die Seitenteile in 3mm Pappel machen, Querulanten ebenso und durch wenige Kieferleisten verstärken. Da ich ev. einen Viertakter (Laser) einsetzen würde, ist Pappel daher keine schlechte Wahl.
Mal schauen, wie ich Zeit habe
 
Guten Morgen

habe gerade versucht bei diversen Onlinediensten das pdf in entweder ein Tiff (das verarbeitet mein CAD am besten) oder in dxf umwandeln zu lassen. Ist leider grandios fehlgeschlagen. Jetzt versuche ich ganz klassisch mir den Plan drucken zu lassen und das Ganze händisch zu übernehmen. Bin nur gerade verunsichert, ob das dann sauber und massstabsgetreu herauskommt. Kann mir daher jemand bitte zur Kontrolle die Spannweite des HLW geben?

Merci

Gero (der Soldmanager ist eine Analogie an meine CAD Systemumgebung ;)
 
Guten Morgen

habe gerade versucht bei diversen Onlinediensten das pdf in entweder ein Tiff (das verarbeitet mein CAD am besten) oder in dxf umwandeln zu lassen. Ist leider grandios fehlgeschlagen. Jetzt versuche ich ganz klassisch mir den Plan drucken zu lassen und das Ganze händisch zu übernehmen. Bin nur gerade verunsichert, ob das dann sauber und massstabsgetreu herauskommt. Kann mir daher jemand bitte zur Kontrolle die Spannweite des HLW geben?

Merci

Gero (der Soldmanager ist eine Analogie an meine CAD Systemumgebung ;)

Hallo Gero,

Spw. HLW ist 79,5mm incl. der Randbögen ! Passt das zu deiner gemachten Arbeit ?

VG Udo
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Umwandeln

Umwandeln

Hallo

Ich könnte wenn gewünscht das File umwandeln. Ich habe einen weiteren Plan des Big Lift der schon mal umgezeichnet wurde.
Laut der Bauteilebezeichnung muß das ein niederländischer Modellbaukollege gewesen sein.
Auch besteht der Plan aus zwei Seiten das orginal verteilt sich auf mehrere Blätter.

comp_BL.jpg

Der Rumpf wurde auch schon erleichtert.

Gruß Bernd
 
Hi

na so schnell schiessen die Preußen nicht ;)

Habe soeben die Tiffs umgewandelt - sieht gut aus. Der Flügel ist ja wirklich sehr simpel. Der Rumpf hat eine leichte Tücke, einige Teile sind leicht gewölbt, "Gekantet", aber da wende ich einmal großzügig die DIN 6935 an, alles unter einem Kantwinkel von unter 15° wird unverkürzt gezeichnet. Man muß dann halt 2 Modelle im 3D vorhalten - das "Platte" zum Fräsdxf erzeugen und das Eingebaute.

Gero
 
es geht weiter....

es geht weiter....

so war am Wochenende auch nicht untätig...alle Ruder sind nun verkastet und angepasst. Die Randbögen wurden verklebt und bereits grob verschliffen. Wurzelrippe wurde ebenfalls angepasst und verklebt....und alles mal grob verschliffen, mir graut es schon wieder wenn ich an den Feinschliff denke !

IMG_20151206_201956121.jpgIMG_20151206_201947367.jpgIMG_20151206_202001056.jpgIMG_20151206_202009576.jpg

die ganze Aktion Erleichterung der Querruder und Landeklappen hat recht viel Zeit in Anspruch genommen und hat gerade mal 28gr an Erleichterung gebracht. Aber mühsam ernärt sich das Eichhörnchen....und in der Summe aller Bohrungen wird der Big Lift doch recht leicht....hoffe ich !!! Aber die Stabilität ist erhalten geblieben !

schönen Abend noch...

VG Udo
 
die ganze Aktion Erleichterung der Querruder und Landeklappen hat recht viel Zeit in Anspruch genommen und hat gerade mal 28gr an Erleichterung gebracht. Aber mühsam ernärt sich das Eichhörnchen....und in der Summe aller Bohrungen wird der Big Lift doch recht leicht....hoffe ich !!! Aber die Stabilität ist erhalten geblieben !
Bitte sei nicht böse, aber mit den Erleichterungsöffnungen bist Du auch etwas zaghaft gewesen :rolleyes: , da geht deutlich mehr ohne das die Stabilität nennenswert leidet. Der Hauptgrund für die stabile Bauweise war doch der Verbrenner, der wird doch durch einen (hoffentlich) vibrationsfreien E-Antrieb ersetzt ;) .
Ich baue gerade einen alten 1,5m Trainer auf E-Antrieb um, da habe ich an Rumpf und Leitwerk allein ca. 100g eingespart. Also, nicht so zaghaft, da geht noch was. Schau Dir noch mal von Bernd den Bauplan an (Seite 2 Beitrag #30), das sieht mit den Erleichterungen wesentlich besser aus, und hält.

Gruß Andreas

RIMG1749.JPG RIMG1779.JPG


RIMG1876.JPG RIMG1912.JPG
 
Es ist kein kunst ein altes model leichter zu bekommen oder ein orginalen kit.:D

Ein selbst gebautes leicht model noch leicher zu bekommen ist viel schwieriger, da 100gr an holz zu besparen ist oft ein kraftakt.
Baue selber seit jahren leichte modellen.

Material wahl ist oft das entscheidende.

Mfg Johan
 
Hi

na so schnell schiessen die Preußen nicht ;)

Habe soeben die Tiffs umgewandelt - sieht gut aus. Der Flügel ist ja wirklich sehr simpel. Der Rumpf hat eine leichte Tücke, einige Teile sind leicht gewölbt, "Gekantet", aber da wende ich einmal großzügig die DIN 6935 an, alles unter einem Kantwinkel von unter 15° wird unverkürzt gezeichnet. Man muß dann halt 2 Modelle im 3D vorhalten - das "Platte" zum Fräsdxf erzeugen und das Eingebaute.

Gero
Hallo Gero,

könntest Du den Vorgang genau beschreiben?

mit welcher Software wandelst du TIFs /PDFs in DXF zum fräsen um?

lg
Oliver
 
es ging auch bei mir weiter....

es ging auch bei mir weiter....

war die letzten Tage auch nicht ganz untätig an meinem Projekt, Wurzelrippen und Rippenauflage am Rumpf wurden entsprechend der EWD angepasst und verklebt, an den Leitwerken wurde auch einiges erweitert, Seitenleitwerk am Rumpf verklebt, Seitenruder fertiggestellt, Rumpf weiter verschliffen....aber seht selbst mal die Bilder:

IMG_20151217_211745128.jpgIMG_20151217_211754946.jpgIMG_20151217_211838400.jpgIMG_20151217_211936333.jpg

das bisherige Gewicht hat sich durch meine Erleichterungen kaum verändert, aktuell wiegt der Vogel wie folgt:

FL 350
FR 355
Rumpf 998
HL 157
SR 27

Gesamt wie Bilder zeigen wiegt der Rohbau 1887gr. und das bei 2,20m Spannweite.....das wird schon, oder was meint Ihr dazu ?

VG Udo
 

Thom55

User
Serienproduktion

Serienproduktion

Hallo Udo, super Projekt bist ein Vollprofi beim Bauen. Mein Big Lift ( wo ich gerade die Motorhaube von dir bekomme) wiegt nach der Teilrenovierung fast 7 kg. Ich Probier mal mit 8s und einen Rotomax 1.20 mit 280 KV
So ein Gerät wie deines mit ca. 5 kg wäre natürlich ein Traum, Bin mit meinen noch nicht geflogen, habe ihn teilrestauriert gekauft. Hast du vielleicht eine Frontscheibe? Wie stellt man sowas her. (Bin kein Bauer):cry:
Wenn er gut fliegt:confused: kaufe ich vielleicht noch einen ( leichteren) von dir, da du ja Serienproduktion von Big Lift hast.:):D
Wir werden sehen. Lg Thomas
 
Oben Unten