Bodenstartfähiger E-Jet

Hallo,
Ich suche einen Impeller Jet der auf einer Rasenpiste Bodenstart fähig ist.
Mir persönlich würde eine Hawk gefallen, gibt es eine die mit 5s bodenstartfähig, und etwas schneller ist?
 

Ost

User
Ich kann nur für die Sapac Hawk sprechen, das ist die gleiche wie sie Graupner bringt- also für die Minifan Größe.
Ich habe sie mit EZF gebaut und Daniel Jacobs auch.
Durch die kleinen Räder braucht man leider eine äußerst gute Rasenpiste und die Haltbarkeit der kleinen Einziehfahrwerke von MAP (Daniel) und HET (ich) haben wir noch nicht wirklich beurteilen können.
Daniel hat einige Starts und Landungen auf Rasen fertig gebracht,
ich noch nicht mal eine Landung weil es mir den ungefederten Stahldraht einfach abgeknickt hat.
Jetzt bau ich auch fürs Bugrad ein 45mm Rad ein und lege den Draht mit Windungeb aus wobei man für das Bugrad ja eine rel. große Wicklung wählen kann und so vielleicht mit einer oder 2 Windungen auskommt um nicht zu sehr in die Breite zu kommen.
Ausgestattet ist meine 1,75 kg Hawk mit dem 2W20 im HetFan,
Daniel hat den 2W23 drin an 5s.
Genau das Setup hab ich bestellt und werde das auch einbauen,
mit dem 2W20 beschleunigte meine Hawk auf Rasen auf Schrittgeschwindigkeit;)
Also 900 müssen es schon sein würde ich sagen!
Zu der Hawk kann man sagen, daß sie auch mit dem schwachen 2W20 (für die Gewichtsklasse "schwach") Klasse fliegt und ein superschönes Flugbild abgibt.
Leider ist der Rumpf aus Polyester und der Einlauf aus ABS.
Glücklicherweise gibt es aus Amerika einen GFK Einlauf und dem Vernehmen nach will Sapac ebenfalls die neueste Serie mit GFK Einlauf auslegen.

Wenn man in USA zukaufen will verteuert sich der z.T. sehr niedrige Verkaufspreis entsprechend.
Näheres hier im "Sapac Hawk" Thread und im Nachbaruniversum;)
Es war mein Traum einen Fahrwerksjet zu haben,
ob das dauerhaft möglich ist.......? eher zweifelhaft.

Vielleicht bringen meine Änderungen ja noch den Durchbruch,
Daniel hats ja auch geschafft:D

Oliver
 
Hi,

Oliver hat ja schon das wesentliche geschrieben und da kann ich ihm wie immer nur voll zustimmen. Habe mitlerweile ca. 25 starts und Landungen hinter mir. Das Fahrwerk hält :D Aber selbst mit dem 2W23 ist meine am Anfang nicht abgehoben, weil mein Anstellwinkel zu niedrig war und das Hauptfahrwerk zu weit hinter dem Schwerpunkt. Habe jetzt ein etwas längeres Bugfahrwerk drin und es geht ohne Probleme. Habe noch nichtmals ein angelenktes Bugrad. Das SLWruder reicht beim start zum korrigiern vollkommen aus.

Ich bin sehr zufrieden mit der Hawk. Haben auch schon eine geschwindigkeitsmessung gemacht. Da kam ca. 170 kmh raus.

Gruß, Daniel
 

jimmyy

User
Bin gerade an der FLYFLY F 86.
werde nen wemotec Midi Fan, nen Jazz 80 und 6s 5000er einbauen.
Geiles Modell aber man muss schon einiges dran machen damit man sie von ner graspiste starten und vorallem landen kann.
Ich meine damit die Fahrwerksaufnahme, weil die ist absoluter Müll.
Habe auserdem nen Holm in die Fläche gelegt und das Modell mit Orakover bebügelt. funktioniert super und gibt gleich ne ganz ander Optik her.
Schau einfach unter dem Traider Styro F 86, ganz hinten.
Habe am Freitag angefangen und in den drei Tagen ging schon so einiges.

MfG Marco
 

GePo

User
Hawk = schöner Flieger!

Hawk = schöner Flieger!

Hallo Struber.D.,
nein, die meinen die mit 950mm.
Sucht du was grösseres? Warum 5s? Hast die schon und wenn ja, wie gross bzw. wie belastbar?
Übrigens die Hawk mit 950mm aus Schaum macht sogar mit dem "alten" orginal 2040 Innenläufer Bodenstarts von der Rasenpiste (Standschub war "damals" unter 400g!). Tuning problemlos möglich und für richtig Flugspaß eigentlich auch nötig.

Grüße Ge-org
 
Hallo Georg
habe nur gedacht weil ich gar nicht gewusst habe das die kleine auch ein Fahrwerk hat. Also habe einen Kokam 5s mit 4800mah hier, die belastung weiß ich gerade nicht.
 
Struber.D. schrieb:
Hallo Georg
habe nur gedacht weil ich gar nicht gewusst habe das die kleine auch ein Fahrwerk hat. Also habe einen Kokam 5s mit 4800mah hier, die belastung weiß ich gerade nicht.

Hi,

ja wir reden von der kleinen. Originla hat sie auch kein Fahrwerk. Oliver und ich haben in eigenarbeit eins eingebaut.

Hier ist ein link zum Baubericht von Mir, Oliver und den anderen die mitgewirkt haben. Wird auch ausführlich beschrieben wie wir das Fahrwerk nachgerüstet haben.

http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=198668&sid=

Gruß, Daniel
 
@Daniel:Ich glaub die Räder sind zu klein für unsere Piste, die von georg würde mir gefallen, hat mit der jemand efahrung was haben die Räder für einen Durchmesser?
 

ETraby

User
HI Dominik !

Schau dir mal den Eli an
5s MIdi fan Grasstart kein Problem
www.ejets.at
Grüsse
Rico
 
???

Sorry, aber ich würde wetten, dass Du keinen günstigeren 90mm Jet in der Qualität finden wirst! No chance!

In der 69mm Klasse mit Fahrwerk wirst Du immer Abstriche machen müssen! Entweder Du nimmst ein gutes, aber eigentlich zu großes (schweres) Fahrwerk (Jet 1A micro, Behotec C21, Springair 601,...) oder Du nimmst das MAP und startest und landest von der Teerbahn (alternativ bestenfalls Golfrasen).

Du möchtest ein günstiges Impeller-Flugzeug das alles kann... das gibt es (noch) nicht! Impellerfliegen ist nun mal leider nicht preisgünstig sondern was für Irre! Wobei ich nen Twister oder eine Phase3 F-16 nicht zu den Impellerfliegern zähle! Die sind gut genug zum mal reinschnuppern.


Grüße
Stefan
 

GePo

User
Hallo Schneewittchen,
Impellerfliegen ist nun mal leider nicht preisgünstig sondern was für Irre!
Sind wir nicht alle ein bischen "Bluna"? (ehemalige Fanta Werbung)

Aber:
Wobei ich nen Twister oder eine Phase3 F-16 nicht zu den Impellerfliegern zähle!
Sind dann VW Golf und Opel oder sonstwas auch keine Autos??
Wir haben doch alle freude am "innenliegenden Propeller" - um es mal primitiv auszudrücken.
Extremisten und Spezialisten wird es überall geben, was aber kein Grund sein sollte sich für was bessers (ohne irgend jemand damit zu meinen!) zu halten.

Es steht ja noch nicht mal fest ob Dominik ein EZFW haben will oder nicht. Kriterium war "Bodenstartfähig" - und das ist selbst meine fahrwerkslose Saab Gripen :D

Also mir macht die EF-16 genauso wie die JePe A4 spass. Hat jede ihren Reiz!

Freundliche Fliegergrüße an alle "Irren"
Ge-org
 
Hab mir jetzt alles noch genauer durchgelesen und für den preis ist der wirklich ein Hammer Jet, aber ich habe auf der hompage nur etwas von 6s und mehr gelesen wäre der mit 5s auch gut motorisiert?
 

GePo

User
Das hängt von deinen Akkus ab. Weniger Zellen bedeutet meist mehr Amper um viel Leistung zu erhalten.
Wenn deine 5s genug "C" haben, also genügend Amper liefern können, kannst einen Motor der eine höhere Drehzahl hat damit betreiben und erhälst ähnliche Schubwerte wie mit 6s.
 
Hi,
da will ich doch mal was klarstellen:

Meine Äußerung bzgl. Twister & Co wurde leider nicht vollständig zitiert und war auch gar nicht herablassend gemeint! Ja, diese Modelld haben Ihre Berechtigung und können durchaus auch Spaß machen! Aber mit einen Impellerflieger in Voll-GFK haben die Schaumwaffeln halt - abgesehen vom innenliegenden Propeller - nicht viel zu tun. Aber was solls... ich denke mal, dass die Zukunft im Schaum liegt - leider!

Zurück zum Thema:
@Struber: vielleicht kannst Du uns mal mitteilen was für Zellen Du denn hast? Marke, Kapazität. Der Eli fliegt auch mit 5S und einem vergleichsweise günstigen Setup sehr gut! Ob's aber für ein EZFW langt weiß ich nicht. Solltest Du doch 6S bevorzugen hätte ich noch einen Plettenberg Motor "übrig". Die Kombo fliegt auch garantiert mit EZFW!

Schöne Grüße
Stefan
 
Oben Unten