Brauche Eure Hilfe: Welches Modell für den Urlaub???

Hallo,
ich bin demnächst mal wieder in der elterlichen Ferienwohnung auf Gran Canaria und wollte mir zum Zeitvertreib (während die Holde am Strand brutzelt) einen Flieger mitnehmen. Jetzt bin ich mir überhaupt nicht schlüssig was ich mir kaufen soll und bitte euch um Hilfe. Ich dachte am ehesten an sowas wie nen kleinen E-Segler oder Hotliner.

Folgende Kriterien sollte der Flieger erfüllen:

- Flugleistung: sollte ein echter Allrounder sein: schnell und wendig, auch bei stärkeren Wind am Strand/ Dünen zu fliegen, aber auch im "Gebirge" zum Thermikkreisen einsetzbar.
- Spannweite sollte eher klein sein (muss das Teil ja auch irgendwie hinbringen). Obergrenze daher 150 cm - am besten mit geteilten Flügeln
- Material: Da es ein Urlaubsflieger ist und ich nicht meine komplette Werkstatt mitnehmen möchte sollte der Flieger echte Nehmerqualitäten haben und auch mal eine "ruppige" Landung wegstecken! Voll GFK eignet sich also eher weniger - am besten wäre wohl Elapor oder so was
- Preis: So günstig als möglich! Ist ja in erster Linie für den Urlaub...
- Motorisierung: am besten wäre es, wenn ich meine vorhandenen 3S Lipos der 2100er mAh Klasse einsetzen könnte. Einen reinen Segler mag ich nicht! Der säuft mir in den Bergen garantiert ab...

Folgende Modelle hab ich mir schon mal angeschaut:
- Blizzard von MPX
- Parabolic von Robbe,
- Mibo Micro Swift (ein lang gehegter Wunsch - war mir immer zu teuer und ist für den Urlaub wohl eher ungeeignet... aber toller Flieger!)
- Micro Excel
- Lift Off XXS

irgendwie komme ich aber nicht so recht zu nem Entschluss weil ich mich in dem Segment einfach nicht auskenne! Wäre also für Eure Hilfe dankbar!

Grüße
Stefan
 

micbu

User
Baby Acro von PAF? Klein leicht, elektifizierbar, sehr kleies Packmaß beim Transport durch geteilte Flächen. Auch an kleinsten Hängen zu fliegen.

Das ist zumindest mal mein Urlaubsflieger.



Gruß, Michael
 

micbu

User
Hmm, den habe ich doch erst dieses Jahr in Sinzheim als Neuheit gekauft :confused:


Viele Grüße, Michael
 

sfluck

User
bin in fiss und habe jemanden gesehen mit einem parabolic von robbe der hat alle 3D figuren geflogen ausser dem hoovern und der torquerolle!! das war absolut genial wie der flog er flog rollenkreise bei jedem viertel richtung gewechselt und powerrolle und rückenflug in ameisenkniehöhe über die hangkante weg... ich hätte nie gedacht dass man mit dem parabolic solche sachen anstellen kann. ein anderer flog auch der segelte in der thermik auch sehr gut. er ist ja aus elapor und nicht allzu teuer, das wäre schon ein toller urlaubsflieger. nur die spannweiter is ein bisschen grösser glaube ich...

ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

mfg stef
 

Loopsy

User
Mini Excel ! Nicht den Micro.

Kannst Du problemlos mit 3S fliegen, hat teilbare Flächen und geht "wied Sau".
Wäre mein Favorit. Dazu noch recht günstig und prima Qualität.
 
sfluck schrieb:
bin in fiss und habe jemanden gesehen mit einem parabolic von robbe der hat alle 3D figuren geflogen ausser dem hoovern und der torquerolle!! das war absolut genial wie der flog er flog rollenkreise bei jedem viertel richtung gewechselt und powerrolle und rückenflug in ameisenkniehöhe über die hangkante weg... ich hätte nie gedacht dass man mit dem parabolic solche sachen anstellen kann. ein anderer flog auch der segelte in der thermik auch sehr gut. er ist ja aus elapor und nicht allzu teuer, das wäre schon ein toller urlaubsflieger. nur die spannweiter is ein bisschen grösser glaube ich...

ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

mfg stef
Robbe verwendet Arcel. Elapor gehört zu Multiplex - das Material hätten manche Hersteller gerne ;)
 
Hi,
die Mini Excel ist ein toller Flieger! Aber leider etwas teuer für einen Urlaubsflieger... da könnte ich mir fast auch die Mibo Swift kaufen :(

Parabolic ist noch eine Überlegung wert. Leider aber etwas groß und dafür keine geteilten Flächen. Ansonsten wäre er (wie auch der Blizzard) perfekt!

Grüße
Stefan
 
Hi,
vorweg erstmal vielen Dank für eure Hilfe!
Nach langem hin und her habe ich mich jetzt für den MPX Blizzard entschieden! Denke der Flieger erfüllt meine Wünsche dann doch am besten (abgesehen von den gewünschten geteilten Flächen eigentlich alle).

Jetzt noch eine Frage: was haltet ihr von folgenden Komponenten:

Motor: Dymond AL 3536 hier

Servos: Dymond D250 sowie Dymond 60 S HT (je 2Stück) hier

Regler würde ich einen noch vorhandenen Spin 55 nehmen.
Zellen wären dann 3S Tanic 2050 sowie 3S XCell 2100

Vielen Dank schon vorab und schöne Grüße
Stefan
 
Oben Unten