• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Cessna 185 2,26m 6.2-6.8 KG | Motorisierung

katana_lover1991 schrieb:
Hallo, wie würdet ihr dieses Modell elektrisch Motorisieren ?
http://www.eurolight.aero/module/info.cfm?AKTTYP=3&AKTID=1715&HG=-1&UID=3211116:82358118

schonma danke euch ;)
Hallo,
Guckst Du (Motor) :http://www.der-schweighofer.at/artikel/72684/elektromotor_axi_5320_18_6_lipo

Guckst Du (Regler) :http://www.der-schweighofer.at/artikel/67794/jeti_spin_77_opto

Die Cessna mit Elektro ausrüsten ist richtig teuer......mann will ja guten sachen im Modell haben.......


Grüße,
Kim Niklas
 

Andreas Maier

Moderator, Flugmodellbau allgemein, Motorflug, Ele
Teammitglied
Hallo Ihr Hübschen,

bevor ich nen Tipp bezüglich Händler,Motormarke,etc gebe
würde mich der max Ø der LS interresieren.
-
gehen wir mal von max 22" aus,was bei 2,26m Spw schon mächtig groß ist.
dann haben wir knapp 7kg, somit könnte man mit 700Watt gerademal fliegen.
besser wäre sicherlich 1200-1500Watt für den Spass.
so nun nehme ich den Drivecalculator gebe versuchsweise mal ne 20x10 APC-E
und 1500Watt max ein. dann kommen ganz viele Motoren !
dann das Spiel rückwärts mit verscxhiedenen Motoren um die ideale LS - Motor kombi zu finden.

- hierzu sollten dann noch das Gewicht des V-Motores betreffend
des Schwerpunktes bedacht werden.

- und bei Motormodellen sagt man 300-400gr. Motor je 1000 Watt für die Wärmeverteilung,
das Drehmoment,das Eta...etc.


danach suche ich erst den Händler. ;)


gruß
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin !

... wenn der Flieger zum F-Schlepp eingesetzt werden soll, dann ist der oben von Niklas vorgeschlagene Motor wohl eher etwas mickrig ?! ;)
An 6s schonmal garnicht ! ( Wenn ich mich richtig erinnere, dann ist das der Motor für das leichte 6s Setup für die Sebart Su-140 von Gernot Bruckmann )

Das angegebene Abfluggewicht halte ich auch eher für optimistisch bei `nem Voll-GFK Flieger in der Größe. ;)

Also ich würde dann eher zu einem Axi 5330-24 an 10s oder vielleicht sogar einen Axi 5345-xx an 10-12s Lipo - dann klappt`s auch beim Schleppen mit Reserve. Latte so um 20x10 oder so ähnlich.

Gruß

Banjoko ( Matthias Wever )


.... Andreas war schneller und hat auch vollkommen Recht ! ;)
 
Moin,
bevor "wir" diskotieren,warten wir erstmal ab was er damit machen will.....
Der Motor und den Regler sind nur zum Scale fliegen,also kein F-schlepp...

Andreas hat wie "fast" immer recht..........



Grüße,
Kim Niklas
 
erstmal vielen vielen danke für euere post

mein vorhaben
"naturgetreus modell , natugretreus fliegen"

jedoch --> SCHLEPP soll möglich sein ;=)

lipos hatte ich gedacht maximal 10S

Grund: Wir haben kein Starkstrom anschluss , sprich ich muss über AUto Bat laden, und das ist schon bei 10s sehr viel für ne Bat ;)

freu mich auf eure Antworten

lg
Marvin
 
katana_lover1991 schrieb:
lipos hatte ich gedacht maximal 10S
Grund: Wir haben kein Starkstrom anschluss , sprich ich muss über AUto Bat laden, und das ist schon bei 10s sehr viel für ne Bat ;)
Hallo,
ohhhhhhh sicher das das eine Auto bat. lange mitmacht?Ich glaube es ehr nicht.....was für ein Ladegerät hast/nimmst Du?


Grüße,
Kim Niklas
 

Andreas Maier

Moderator, Flugmodellbau allgemein, Motorflug, Ele
Teammitglied
So Männer bitte beim Thema bleiben !

Cessna 185 2,26m 6.2-6.8 KG | Motorisierung

Ladegeräte,und sonnstiges lassen wir mal außenvor sonst wird es
etwas durcheinander.
-
ich werde oben ein paar Dinge zurechtrücken...(fegen) damit das ganze Übersichtlicher ist.

Danke für euer Verständniss.

gruß
Andreas
 
jo kein problem, aber wenn wir grad mal dabei sind,

würde ich gerne für beid modelle mögliche setups fürn schleppflug wissen :p

bis gleich, bin ebend küche aufräumen o.O was so ein pfanne kuchen für dreck machen kann xD

mfg
Marvin
 

Andreas Maier

Moderator, Flugmodellbau allgemein, Motorflug, Ele
Teammitglied
Sodele der Drive Calculator errechnet für die 20x10 APC-E
bei 10s Lipo volgende Motoren.

Axi 5320-34
Axi 5320-24
Axi F3A
Kontronik Kira 650-13 mit 6,7:1
Plettenberg Xtra 25-12
Torcman 430-40 Triton 14pol 20wd

das sind schon gut für Starrpropp ausgelegte Antriebe.
-d.h. kräftige Welle und genug Reserven.

Grenzwertig zb, wäre auch ein Skorpion
S4025-16 mit 6s Lipo 60Ampere mit der APC 20x8 bei
1300Watt aber noch hervorragendem Eta.
Dazu kann aber der Ralph 100% ige Aussagen machen.


gruß
Andreas
 
ok, sagt der auch was von der hacker seriees? so a60 ?

und wie ist das jetzt, lieber zum schleppen die voll gfk mit dem zwei rad am bug, oder doch die halb gfk mit dem 3bein fahrwerk, 1,2 kg leichter, jedoch schwerpunkt problem?
 
richtig, denn das einzige was mich dran hindert die kleine zu kaufen, ist das 3 bein, kollege meint, wegen dem schwerpunkt liegt die cessna beim schlepp aufn heck und es wäre insgesammt schwierieger, anderes wie bei der voll gfk, sie hat 2 bein = größerer prop = spornrad = schwerpunkt kann auf die flächen hinterkante verlegt werden...
hmm

dafür ist sie auch 200€ teurer und 1 kg schwerer o.O

was soll ich denn jetzt nehmen???
 

gofi

User
Hi,
was hälst Du denn von dieser Variante:
KoraTop_30-18.jpg

Ich fliege den Antrieb so in einer 2m Bellanca mit ca. 4,7Kg.
Das Teil geht damit senkrecht und für 3-4m Segler (wenn´s nicht gerade ein Fox o.ä. ist) ist alle Mal genügend Dampf drinn.
Ich denke die Cessna sollte damit problemlos auf ca. 5,5kg zu bringen, und richtig flott unterwegs sein.
Ich hab bei der Bella zum "normalen" Fliegen den Gasknüppel so irgendwo bei ca. 30% stehen und bringe es dabei auf ca. 15min. Flugzeit.
Beim Schleppen mit 3-4 Kg hinten dran reicht`s immerhin auch noch für 4-5x steigen auf gute Ausgangshöhe.
Das Laden der Kokams mit 2C geht mit dem Pulsar2+ im Fast-Modus binnen einer halben Stunde über die Bühne...
...außerdem schont der 8S die heftig geschundene Autobatterie doch erheblich:D
 
ok Leuts, hab mich entschieden,

ich werde die etwas kleinere und leichtere Cessna nehmen. Sprich die C182

ihr seit die profis, also welches setup würdet ihr jetzt letzlich dafür nehmen?

ausgangspunkt meiner meinung nach sind 8s

LG
Marvin

und danke für eure Hilfe
 
katana_lover1991 schrieb:
hab hier noch ne wilga gefunden, preis ist ok, gewicht, ma sehen, wider die frage mit dem setup, jedoch denk ich mal stimmt mir jeder zu, das dieses modell besser zum schleppen geeignet ist als eine cessna oder???
Hallo Marvin,

der Schlepp sollte auch mit einer Cessna funktionieren. Die Wilga muß man mögen. Ein Exemplar sollen auch recht störisch sein, was den Schlepp angeht. Welches Modell kann ich dir im Moment auch nicht genau sagen.

katana_lover1991 schrieb:
richtig, denn das einzige was mich dran hindert die kleine zu kaufen, ist das 3 bein, kollege meint, wegen dem schwerpunkt liegt die cessna beim schlepp aufn heck und es wäre insgesammt schwierieger, anderes wie bei der voll gfk, sie hat 2 bein = größerer prop = spornrad = schwerpunkt kann auf die flächen hinterkante verlegt werden...
Wer behauptet den sowas???

Schwerpunkt an die Flächenhinterkante? Viel Spaß beim Crash, am besten im Gespann.

Eine Schleppmaschine sollte auch erstmal mit leicht Tiefe auf dem Boden zum Beschleunigen gehalten werden. Dadurch wird auch bei einem 3-Bein das Buckrad zum Steuern belastet. Wer ruckartig am Knüppel reißt, sei es Höhe oder Gas, muß sich über aufbäumende Modelle mit entsprechender Absturzgefahr nicht wundern.

Die Propgröße sollte nach Originalgröße ausgelegt werden. Wenns geht also nach Höhe des Fahrwerks. Für Modell vielleicht etwas kleiner, wegen der größeren Bodenunebenheiten. Was das mit 2-Bein oder 3-Bein zu tun hat, ist mir schleierhaft. Auch mit 2-Bein, gerade im Schlepp, werden Beschleunigungsphasen am Boden erreicht, wo die Maschine horizontal über die Startbahn fährt.

Zum Motor schick ich dir mal eine PN.

Grüße, Bernd
 
Oben Unten