Daumen drücken für die Illbruck!

Yeti

User
Moin Jungs!

Jetzt noch zwei Stunden bis zur erwarteten Ankunft der Ocean-Racer in Kiel. Die Illbruck liegt momentan wohl an zweiter Stelle, der fünfte Etappenplatz würde für den Gesamtsieg reichen.

Der dichteste Verfolger hat wohl einige Meilen Rückstand und man könnte eigentlich ganz beruhigt sein. Aber: Die Illbruck kommt aus Leverkusen! :D Na ja, heute Abend weiß man mehr...

Gruß Yeti
 

Konrad Kunik

Moderator
Teammitglied
Moin Leutz,

das war schon beeindruckend!!!
Bin mit dem Fahrrad runter zum alten Olympia-Hafen gefahren und stand etwas erhöht beim Institut für Weltwirtschaft - prima Überblick. Das gesamte Hindenburgufer voll von Menschen - auf dem Wasser reichlich Betrieb. Dann kam die Erste - djuice - unter einem Riesenvorsegel leicht am Wind. Nachdem es die ganze Woche bei uns geblasen hatte, war heute nur wenig Wind. Während der Vorbeifahrt Applaus von den Zuschauern und Typhon von den begleitenden Booten und Schiffen und Hafenliegern.

35 Minuten später dann der Hammer, Illbruck kam, umringt von einem Meer von Booten und Schiffen. Nichts mehr von Wasser zu sehen, nur noch die Segel. Stetig schob sie vorbei zur Ziellinie, etwa 100 Meter weiter. War das ein Jubel und Applaus, gefolgt von einem Feuerwerk nach Zieldurchgang - Riesenstimmung...

Bin froh, daß ich die 20 min Fahrt gemacht habe, mit dem Auto wär´s nicht zu machen gewesen, alles verstopft. Ich hoffe, daß ich morgen die Bilder entwickelt bekomme (bin noch auf analog :rolleyes: ), ich stelle die Ergebnisse dann hier rein.
Schönen Abend noch :)
 
nabend jungs,

ich bin noch völlig aufgekratzt, war wirklich klasse.
Ích nehme an vom Ufer konnte man wenig sehen, deshalb habe ich den Tag auf dem Wasser zugebracht :D
Auf einem der vielen Boote um die Illbruck-Pinta herum. Wahnsinn!!!

bis bald,

Thorsten
 

Stephan Ludwig

Moderator
Teammitglied
Konrad, das wäre toll, wenn Du die Bilder reinstellen könntest, leider war das was der NDR zu diesem Ergeignis geboten hat mehr als peinlich, unflexibel und einfach nur ärgerlich. Ich werde mich auf jeden Fall bei denen per email beschweren.

Zum Glück gabs den live-streamer, aber die Bildqualität.... :(

Aber : GLÜCKWUNSCH nach Leverkusen,

wäre doch schlimm wenn sie wieder nur zweiter geworden wären...
 

Yeti

User
Moin Stephan,

sieh's mal so: Das nächste Ocean-Race ist in 5 Jahren und vielleicht ist das Ziel ja wieder in Kiel und ein deutsches Boot hat die Gesamtführung...

Aber wer weiß, wann das nächste Mal ein "Tag der Niedersachsen" in Northeim ist und ob die dortigen Trachtengruppen überhaupt noch mal die Gelegenheit haben, in Fersehkamreas zu winken... Da musste der NDR schon Prioritäten setzen.

@Koku & Thorsten: Mich packt der blanke Neid. Hatte ja auch schon überlegt, nach Kiel zu kommen, aber dann ist mir was dazwischen gekommen. Wir warten gespannt auf die Bilder!

Gruß Yeti
 

Stephan Ludwig

Moderator
Teammitglied
Tja Yeti....

is ja schön und gut aber ich bin extra zu Hause geblieben und hätte eigentlich etwas besseres zu tun gebhabt als den Scheiss zu gucken, den die übertragen haben.

M.E. ist das eine mega-peinliche Leistung des NDR und das habe ich denen gerade mitgteilt.

Der WDR (Heimatsender der Illbruck) hat wahrscheinlich gar nicht gemerkt das die unterwegs waren, weil die haben m.W. noch nice etwas über dieses Rennen gesendet. Iss ja noch peinlicher
 

Walter Ludwig

Moderator
Teammitglied
Hallo Stephan,

vom NDR hatte ich nach den ersten Berichten auch etwas mehr erwartet. Vielleicht folgt ja noch eine gute Gesamtdokumentation - dann bitte aber länger als 45 Minuten und in den nächsten zwei Wochen.

Dem WDR tust Du aber ein wenig Unrecht. Beginnend mit einem Bericht über die Vorbereitung - gesendet am 01.01.2001 - über Zielankunft in Kapstadt, Zwischenbericht Auckland und den letzten Bericht am 1. Mai "Segeln Härte Zehn" hat der WDR immerhin 4 Sendungen von je 45 Minuten gebracht. Und - man beachte - das Kölner Fenster der WDR hat mehrmals Kurzbeiträge u.a. über das Verholen der Illbruck aus dem Bauhangar an die Küste gesendet.

Ich finde das nicht schlecht wenn man bedenkt, dass mal ein Chefredakteur der ARD gesagt hat ".. Segeln ist so interessant wie Schiessen auf den laufenden Keiler."

Und Reinhart hatte in seinen TV-Terminen alle diese Sendungen fein säuberlich aufgeführt.

Nach dem Desaster mit dem America`s Cup 2002/03 können wir aber wohl auf eine Teilnahme 2005/06 hoffen, denn hoffentlich haben einige gemerkt, dass da einiges an positivem Image aufzubauen ist.

Vielleicht merkt auch DC mal, dass man hier seine technologische Kompetenz besser darstellen kann als mit der deutschen Fußballnationalmannschaft.

Trotzdem drücke ich den Jungs morgen die Daumen, breit genug sind sie ja nach neun Monaten Einsatz für Mike Illbruck, John Kostecki und das Team der Illbruck.

Grüße an alle, die mitgefiebert haben :D :D :D - es hat sich gelohnt

Walter

[ 10. Juni 2002, 15:10: Beitrag editiert von: Walter Ludwig ]
 

Konrad Kunik

Moderator
Teammitglied
Moin zusammen,

nun will ich einmal versuchen, einige der Bilder hier rein zu bringen. ;)


Blick nach Friedrichort


Alter Olympia-Hafen


Blick zur Zeltstadt in Richtung Ziel - nur Menschen...


djuice erstmals in Sicht






Noch maximal 1 Kabellänge zum Ziel...

Da nur 8 Grafiken zulässig sind, geht´s gleich weiter

[ 10. Juni 2002, 18:20: Beitrag editiert von: Konrad Kunik ]
 

Konrad Kunik

Moderator
Teammitglied
...weiter geht´s


Illbruck erstmals richtig in Sicht


Masten, Masten, Masten...






Hier gehört noch der Ton dazu: Applaus der Menge für den Gesamtsieger

Es war einfach nur voll und unheimlich beeindruckend. Wie es der Presse zu entnehmen ist, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, daß zum nächsten VOR Kiel wieder der Endhafen sein könnte - hoffen wir mal. ;)
 
Oben Unten