Depron Ultimate suche Bilder

ich schick dir morgen mal die maße und bilder von meinen ultimates...

du meinst doch die, die auch mamo vertreibt oder??

die hier?
Mamos Ulti

ich flieg die mit nem mini-lrk
3* dymond 5,4 gramms
jeti rex 5
und kokam 1200hds 3er packs

zusammen alles ca 265 gramm

bis morgen müsste ich das mit den bildern schaffen

[ 24. September 2003, 20:31: Beitrag editiert von: ViciouS ]
 
Hallo,
vielen Dank für die Bilder. Ich bin schon beim bauen ;)

Was habt ihr für ein Fahrwerk? Einfach einen Federstahldraht oder Kohle!?!?! Die Räder sind aus Balsa wie ich das sehe oder?

Wie macht ihr die Querruderanlenkung von den Querrudern (von der unter Fläche zur oberen) bzw. was nehmt ihr für Gelenke an den Ruderhörnern her???

Wo ist eigentlich der Schwerpunkt bei der Ultimate?

mfg Mike
 

Rolf-k

User
Hallo Michael

Meine Räder sind aus 3mm Papel Sperrholz.
Hier die Bilder der Fahrwegsbefestigung und Anlehnung.
Gruß Rolf-K.



[ 28. September 2003, 13:48: Beitrag editiert von: Rolf-k ]
 

Rolf-k

User
Hallo Mike

Mit Lipoly Zellen habe ich absolut keine Erfahrung.
In meinen Ultis Fliege ich 8xKan 1050 und mein Minis sind
20x0,5 bzw. 22x0,5 im Dreieck gewickelt.
Als Luftschraube kommt bei beiden Motoren eine APC 9x3,7
zum Einsatz.
Meine Ultis sind um 410gr schwer und 3D fähig.

Gruß Rolf-K.

 
Hallo,
du hast deinen LRK selber gewickelt oder?? Das tu ich mir nicht an! ;) Ich möchte einen fertigen.
Aber Causemann schreibt bei einem Mini LRK D20 einen Prop von 6*6 vor?? (und es steht bei Einsatzzweck für kleine flotte Modelle) Hast du deinen nicht in Stern geschaltet??
Bei Sternschaltung für Slowflyer!?!?!?!?

mfg Mike
 

Rolf-k

User
Hallo Mike

Ich hab meine Motoren auch nur deshalb selber gewickelt,
weil sich bei beiden die Bleche auf der welle gelöst haben und
dann waren die Drähte ab.
Allerdings mußte ich ein wenig Lehrgeld bezahlen, in vorm von Wickeldraht,
bis die Dinger wieder liefen.
Das sind die Prop Empfehlungen von Causemann
8x4, 8x6, 6x6, 7x7 bei 8 dellen für den 20 Winder im Dreieck.

Das sind die Drehzahl und Strom angaben von der Causemann Seite.
8x3,8 7.2 Volt 7500 10,6 Amp
8x3,8 9,6 Volt 9000 15,8 Amp
8x3,8 12,0 Volt 9700 18,5 Amp

Aber Lipoly Zellen machen einen so hohen Strom nicht mit.
Da dürften 10Ah so ziemlich das Maximum sein.

Gruß Rolf-K.

[ 03. Oktober 2003, 06:14: Beitrag editiert von: Rolf-k ]
 

Sebastian Scheinig

Vereinsmitglied
Hi Leute,

zum Thema Lipos in diesem Zusammenhang. Man kann 8Zellen nicht ohne weiteres durch Lipos ersetzen, entweder man hat weniger oder viel mehr Spannung. Zum Vergleich 6-7Zellen = 2Lipos 9-11Zellen = 3Lipos, so kann man es ganz grob einteilen. 8Zellen liegen genau dazwischen...
18A mit Lipos bei 11V zu bedienen ist kein Problem, ein Akkupack wiegt knapp 90gr und hat ca 1Ah.
 
hmm jetzt ist die verwirrung total!! Weiß jetzt gar nicht mehr was ich nehmen soll...

Wenn ich den in Sternschaltung mit 3 Lipoly Zellen dann dürfte er doch ausreichend motoriesiert sein für Torquen usw. oder?? Sagen wir mal das die Ultimate 300 Gramm wiegen wird!!
Weiß jemand den Standschub was der Motor in Sternschaltung bringt??

mfg Mike
 

suparo

User
ich habe irgendwo gelesen dass ein permax280 BB mit 5:1 Getriebe für "extreme" Flugfiguren ausreicht... Denkt ihr dass das stimmt, man damit also torquen könnte?!? Da ich ein Schüler bin hab ich keine Lust mir sonen sauteuren Motor zu kaufen!
 
@Rolf-K: Danke das müsste motorisierungsmässig reichen ;) Ist dann doch nicht so kompliziert... *g*

@suparo: Ja das hab ich auch schon mal gehört oder gelesen (weiß es nimmer) Aber obs stimmt kann ich dir leider auch ned sagen...

mfg Mike
 
Oben Unten