Duo Discus: welcher Motor?

malerlrn

User
Hi @ All,

brauche mal die Hilfe von Fachleuten: Wer kann mir sagen, welchen Motor ich in eine Duo Discus ( 4,35 m Spannweite ) einbauen kann. Bitte keine Kommentare: Warum, kann man doch nicht machen oder so ähnlich. Ich brauche den Motor, da ich in der Ebene wohne und Niemanden zum schleppen habe. Außerdem muss ich bei einem verpatzten Landeanflug durchstarten können, alles Andere wäre fatal. Ach ja, Abfluggewicht wird wohl bei 7 bis 8 kg liegen ( glaube ich zumindest ). Ich hatte mir überlegt, an 2 x 3S oder 2 x 4S zu fliegen. Oder gibt es da Einwände? So,nun warte ich gespannt auf Vorschläge eurerseits.
 
Preisfrage

Preisfrage

Die meiner Meinung nach edelste Lösung wäre z.B. ein Reisenauer/Scorpion Antrieb: http://www.reisenauer.de/artikeldetails.php5?aid=1112
Kostet halt 300 Euro, da muesste aber sogar ein Handstart problemlos möglich sein.

Guenstiger ist ein Direktantrieb, z.B. Torcster (Nattermodellbau), kostet ein Viertel und geht genauso, bis auf den Wirkungsgrad.

Ich habe in diversen Duo`s schon alles durchprobiert, es funktioniert alles, darum habe ich mich jetzt für den Torcster entschieden.

Gruß, Michl
 

malerlrn

User
Hi Michl,

Vielen Dank, das ist natürlich schon mal ne Hausnummer, aber bestimmt etwas ganz Edles. Mein Wunsch wäre schon etwas Günstigeres. Welchen Torcter hast du denn verbaut? Mal sehen, was noch so an Empfehlungen kommt. Vielleicht hat ja Jemand auch Erfahrung mit nem Außenläufer...
 
vielleicht den da

vielleicht den da

http://www.natterer-modellbau.de/pr...Torcster-Brushless-Gold-A4130-6-430-400g.html oder eine Nummer kleiner.

am Besten anrufen, der Junior berät sehr gut, bei dem Preis machst du nicht viel verkehrt. Der Regler dazu kostet ca. 45 Euro, habe ich jetzt eine Saison im Einsatz und er funktioniert, besser als meine alten Hacker und Jeti, die wegen fehlender Überlastabschaltung abrauchten

Gruß, Michl
 

Relaxr

User
Schau mal bei den grossen Polytec Innenläufer/Getriebe Antrieben, die sind solide und bezahlbar.
 
Hi,

also bei dem Gewicht brauchst schon ein bischen wumms um dern Vogel sicher in die Luft zu bekommen. Ich stehe vor ähnlicher Fragestellung und habe mich für einen Plettenberg Dinator 30/4 entschieden. Das ganze an 8S mit ner 23x12.

Viele Grüße
Robert
 

gaspet

User
Antrieb

Antrieb

Hallo!
Also 8 S halte ich für vollkommen übertrieben. 5-6 S reichen dicke - auch für 8 kg!!
Hier ein Beispiel - keine Theorie - fliegt genau mit diesem Antrieb mit 5S :
Diamant von Graupner, 4,5m , knapp 7kg
Kora Top 30-16, 6S Luftschraube 20x13 CFK - Handstart ohne Laufen, Startwagen ca 10m Startstrecke - Steigwinkel ca 60°
Da hast du mit 6 S SLS 3300 ca 1000W Eingangsleistung und ca 800Watt an der Welle, bei moderaten 50A und 4,6kg Standschub - Laufzeit gute 3 Minuten.
Da bringst Du mit einem Startwagen auch einen 8-10kg Segler mit vernünftigem Steigen hoch.
Fast die gleichen Werte mit Kora Top 30-14 und 5S.
Also so einen Antrieb für Deinen Discus und Du hast kein Problem - außerdem ist der Antrieb extrem leise und preiswert.
Gruß Peter
 

flymaik

User
kostet ein Viertel und geht genauso
Das halt ich für ein Gerücht. ;)
Hier ist nicht nur der Wirkungsgrad des Motors entscheidend, sonder die Anpassung Modell/Luftschraube.
Was willst du denn mit so nem kleinen Quirl von Luftschraube an nem Modell mit über 4m. Spannweite.?
Da braucht's beim Start nen sehr guten Werfer, ne menge Selbsvertrauen, viel Gegenwind und Glück.:)
Such dir was was ne 20x13 vernünftig dreht. Der Vorschlag mit dem Kora oder ne Getriebevariante machen da Sinn.
 

Segelflieger

Vereinsmitglied

flymaik

User
Kontronik hat mal seine Bezeichnungen geändert.
Früher Windungen also 30- 16 sind dann 16 Wdg.
heute ein Kürzel der KV 30- 30 macht dann 300 U/V
Wenn du auf Luftschraubendaten klickst, erscheint noch die alte Bezeichnung. ;)
 

Segelflieger

Vereinsmitglied
Aaaaah...

Aaaaah...

@Maik

Danke Dir, da muss man ja auch erst mal drauf kommen....

Für alle die es auf einen Blick möchten:

KORA TOP:
30-12W = 30-40 = 400 U/V
30-14W = 30-34 = 340 U/V
30-16W = 30-30 = 300 U/V
30-18W = 30-27 = 270 U/V
 

gaspet

User
Hallo Rudi!
Das mit den Kora-Top-Motoren funktioniert wirklich ausgezeichnet - vorausgesetzt man hat die Rumpfgröße und kann vorne 400g Gewicht brauchen - ist aber doch bei vielen Großseglern so.
Die neuen Bezeichnungen hast Du ja schon gefunden.
In Verbindung mit der 20x13 Freudenthaler hast du halt den unschätzbaren Vorteil, daß die Luftschraube sofort greift - kein Schlupf - das Modell sackt praktisch nicht durch und steigt ganz sicher und kraftvoll mit gleichmäßigem Steigflug durch.
Die Motoren sind prima - leise, preiswert und von der Qualität wirklich ganz oben.
Bei uns sind die Erfahrungen durchweg positiv.
Gruß Peter
 
Hier habe ich meinen Thermik xxxl mit 6,5 kg Abfluggewicht mit Polytec Antrieb beschrieben beschrieben , ist vom Modell her eventuell vergleichbar ;) und den problemlosen Handstart sieht man direkt darunter .
 

malerlrn

User
Das läuft ja super! Vielen Dank für eure tollen Antworten. Es sieht aus, als könnte es ein Poly-Tec werden ( wenn mal endlich der Herr W. anrufen würde ... ). Interessant klingen für mich der 600-21 6,1:1 Getriebe und der D40-65. Vielleicht könnt ihr mir nochmal weiterhelfen: Wo liegen entscheidende Vor- / Nachteile beim Außenläufer, bzw. Innenläufer mit Getriebe? Und welche Drehzahl ist gut für das Modell. Als Antriebsakku werde ich wohl 5S oder 2x3S nehmen.
 

frido_

User
Tach Lothar

in meiner ASW28-18 (4m, 5kg) habe ich einen D40-65 mit 300 U/min/V bei 6S.
Es sind zwar nur 5kg aber er steigt mit über 45° in einem durch.
Startwagen passt auch sehr gut.
Er ist mit 1200W angegeben...der D40-65 mit 240U/min/V ist mit 1600W und 6,5kg bei 8S beschrieben.

Beste Grüße
Frido
 
Hallo Rudi,

die 30-12 ff. sind die alten Varianten, 30-30 ff. die neuen.
Im DC kann man vergleichen.

PS.: Habe selber einen 4025-10 an 4S in einer ASW27 mit 6,3 KG
mit den von gaspet beschriebenen 19x8. Geht wunderbar.
 
Hallo,
möchte euch grad sagen, beim Schweighofer gibts den KORATOP 30-34 z.Z. um 130.- € und den 30-27 um 150.- .

Grüße, Gerhard.
 

flymaik

User
Interessant klingen für mich der 600-21 6,1:1 Getriebe
Der Motor dreht zu hoch für 6S und einer 20 x13
Bei dem Kora-Preis würd ich nicht mehr überlegen.

Er ist mit 1200W angegeben...der D40-65 mit 240U/min/V ist mit 1600W und 6,5kg bei 8S beschrieben.
btw. eine solche Aussage ist nicht viel Wert. :o in meinen Augen nur Werbung.
Entweder kann man ein Motor mit xxx Watt belasten, oder er kann xxx Watt abgeben.
Dazu fehlt noch die Angabe bei welcher Spannung und bei welchen Strom und wie lange.;)
 

malerlrn

User
...btw. eine solche Aussage ist nicht viel Wert. :o in meinen Augen nur Werbung.
Entweder kann man ein Motor mit xxx Watt belasten, oder er kann xxx Watt abgeben.
Dazu fehlt noch die Angabe bei welcher Spannung und bei welchen Strom und wie lange.;)
Du hast aber schon gelesen, dass es sich bei den Wattangaben um zwei ! verschiedene Motoren handelt, oder?
 
Oben Unten