Easy Star Akku

Hallo,
Ich will mir bald einen Easy Star Anschaffen
und wollte wissen ob man ihn eigentlich
auch mit Lipos Fliegen .
Kommt das eigentlich dann mit dem Schwerpunkt des
Modells hin oder muss man da sehr viel hin und her Schieben ?
Hat den Easy Star schonmal jemand mit Lipos geflogen ?
Dachte wenn ich neu anfange mit dem Hobby dann
kann ich mich doch gleich mit der neuen "Technik"
anfangen.
Was meint ihr ?
 
ahoi,

ahoi,

gerade als anfänger sollte man auf bewährte sachen setzen. der easy star fliegt wohl hundertfach sehr gut mit nimh zellen. 8xgp1100 kosten nicht die welt und ein modernes ladegerät sollte neben lipos sowieso auch nimh laden können. die 8 zellen sind auch langfristig kein rausgeschmissenes geld, so lassen sich doch später davon noch empfängerpacks schneidern.
ein sicherheitsgewinn sind sie ohnehin und verzeihen auch mal leichte fehlbehandlungen. (und die gibt es nunmal IMMER, ob nun aus unwissenheit oder nachlässigkeit oder versagen der technik siehe auch freds a la -mein lipo bläht auf; -mein lipo hat n loch -hilfe mein lipo fliegt mir um die ohren, wie krieg ich die wohnung wieder sauber)

grüße

rotsh
 
Also ich würd den Easy auch lieber mit BL Motor und Lipo ausstatten aber die Bedenken von Rotsh sind nicht unbegründet. Vorallem vergessen viele dass es auch deutlich mehr kostet und dann fangen die Leute an am falschen zu sparen, Beispiel Balancer.

Also um den Easy mit Lipo und BL zu fliegen brauchst du:

1 Lipo akku - ca. 40 €
1 guten Balancer - ca. 60 €
1 Lipofähiges Ladegerät - ab ca. 60 €
1 Netzgerät dazu - ab 40 €
1 guten BL Motor - ab 60 €
1 guten BL Regler - ab 70 €

Das macht in Summe ca. 330 €*+/- 50 €

Also ich würd es mir gut überlegen ob ich das wirklich brauch für den Easystar, für jedes andere Modell aber der Easy ist ein langsamer, gutmütiger Anfänger Segler der mit dem was er hat, wie Rotsh es schon sagt gut auskommt.

Lipo akku sollt aber ansich kein Problem sein, du brauchst hald eben den Balancer und das passende Ladegerät sowie ein Netzgerät für das Ladegerät und einen Platz wo du SICHER laden und lagern kannst denn Lipos sind einfach heikel. Ach ja und einen Lipotauglichen Regler brauchst du auch.
 
Hm, was ist mit 3s Becherzellen 1600mah und einem 12V Motor?
Die Zellen driften eigentlich fast nicht, jedes 10. mal kann man nach Laden auf 4,1 Volt pro Zelle ( 12,3 Volt) jede Zelle einzeln auf 4,2 V volladen wenn man sich einen Diagnosestecker macht. Muss man aber eigentlich nicht.
Gruß Jörg
 
Wozu ? Der EasyStar wird dadurch wohl nicht schneller und auch nicht leichter zu beherschen. Lass ihn einfach so wie er gedacht ist und er fliegt perfekt, zumal die Akkus dann auch unkomplizierter/günstiger sind.
 
Also Brushless und Motortunig halte ich beim Easystar für Schwachsinn:

Der Easystar hat mit 8 Zellen am Standardmotor mehr als genug Leistung. Bei Vollgas steigt er schon weg und wird unruhig, für mehr Leistung müsste man den Motorsturz verändern.

Einzig die Laufzeit spräche für Lipo: Mit KAN Zellen (1050mAh) ist nach 5-7 Minuten "flasche leer". Da der ES aber segelnd sowieso besser fliegt, kann man ihn damit 20 Minuten in der Luft halten.
Bei uns fliegt aber ein Schüler den ES mit 7 Zellen 2100mAh (weiß jetzt den genauen Akkutyp nicht, sind aber wohl AA Zellen), scheint vom Gewicht zu gehen und sorgt für recht lange Laufzeit.

Technisch wird 2 Zellen LIPO sicher gut gehen, da der ES wie gesagt mit 7 NiMH genug Leistung hat. Bei anderen MPX Elaporbombern wie dem Space Scooter ist das schwieriger, mit 2 Zellen LiPo sind die zu schlapp, mit 3 hat man einen schönen Smoker - nur leidet die "strukturelle Intigrität".

Gruss
Thomas
 
Hallo,

wegen dem Gewicht mußt Du tatsächlich etwas aufpassen, kleine Lipos könnten evtl. zu leicht sein. Dann passt der Schwerpunkt nicht oder Du mußt dann mit Bleigewichten am Heck durch die Gegend fliegen. Der Akku sollte schon so zwischen 180 und 230 gr Gewicht haben, dann kannst Du den Schwerpunkt leicht durch verschieben des Akkus im Laderaum einstellen.

Viele Grüße
 
Hallo,

ich fliege den Easystar mit Originalmotorisierung und normalerweise 8 alten 500mAh Zellen.

Ich habe auch einen 2 Zellen Konion-Pack, allerdings muß ich ca. 40g Blei zuladen obwohl der Akku schon ganz vorne liegt.

Die Leistung ist etwas geringer als mit 8 Zellen aber zum Einsatz als Schulflugzeug völlig ausreichend.

Beim Gewicht ergibt sich durch das Blei kein Vorteil allerdings ist die Flugzeit deutlich länger (16-18min) mit gedrosseltem Motor im Schulungsbetrieb (Fliegen von großen Achten, Verfahrenkurven und Landeanflügen mit durchstarten).

Gruß
Reinhold
 
Hallo,
fliege meinen mit 7 Zellen 1100mAh 2/3AA, mit Kabel wiegen die 156g. Die dann ganz vorne in der Nase plaziert und mit einem normalen (schweren) Empfänger unter der Kanzel stimmt der Schwerpunkt exakt, sollte dann mit einem mini Empfäger und 8 Zellen genauso gehen. Der original Motor ist eine 6V Version, 8 Zellen belasten den dann also schon sehr!

Gruß
 
Hallo,


Empfehle dir keinen Brushless-Lipo-wasweißichwas einzubauenm sondern einfach ein paar 8er KAN-Zellen und gut ist.Wenn du ne Zeit lang geflogen bist möchteste sicher auch mal was größeres fliegen (Twinstar z.B.) und dieses ganze extrem-Tuning bringt eh nichts.Er fliegt eigentlich mit 7-Zellen die genau in der Nase sitzen original nach Anleitung am besten war mir aber immer zu blöd die Dinger so zusammenzulöten und ein bisschen mehr Schub tut dem Easyschleicher eh gut :D Die fertigen 8er KAN Zellen sind relativ billig und wenn nach Hundert Flügen dann doch mal der Motor nachlässt muss man halt mal 5 Euro für nen neuen Investieren.:) Der Schwerpunkt geht übrigens IMMER auszuwiegen.(Anleitung lesen)


Grüße Chris.
 
Hallo,

alte KAN s gut, neue mitnichten!

Deswegen GP s.

Gruß

Christian

PS. 2 KAN Packs, ca. 20 Zyklen, zu verkaufen. Haben noch so ca. 600 mAh
und brechen wunderbar ein.
 
Hallo Namensgenosse,

Hat dich jemand übers Ohr gehauen?:-)
Meine 4 KANs werden immer schön heiß sind aber nicht kaputt zu kriegen.;)


Gruß Christian
 
Hi Christian,

ich bin nicht der einzige Unzufriedene. Lies mal nach und Du wirst sehen,
dass Du entweder alte KAN s hast oder eben Glück. Alle, wirklich alle
fluchen über KAN s

Gruß

Christian
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten