Empfehlungen für neues Ladegerät

Grüß euch
Habe da eine Frage.
Welche High End Ladegeräte mit ZWEI ladeausgängen würdet ihr derzeit empfehlen?
Nach meinem junsi 4010 duo Ladegerät suche ich jetzt einen Nachfolger...
Am meisten würde mir eines von den Leistungen mit dem junsi 4010 vergleichbar gefallen welches auch an 230VAC betrieben werden kann.
Gibt es da was am Markt?
Lg
Markus
 

turbod

User
Was ist denn das Motiv für eine Nachfolgersuche?

Ein Modellbau-Duo-Ladegerät mit eingebautem 2000W-Netzteil gibt es nicht und wird es wohl auch zukünftig eher nicht geben.

Gruß

turbod
 
Hallo allerseits,
danke mal für die ersten Tipps, dann gibt es das was sich mir vorgestellt hätte wirklich nicht am Markt,
werde dann wohl den ISDT P30 mal im vergleich zum Junsi ansehen.
Motiv für die Nachfolgersuche ist, dass mein 4010 Duo defekt it und ich Ersatz brauche, eventuell nehme ich ja noch mal einen Junsi 4010, denke aber dass dieses Modelle jetzt ja doch schon älter ist

lg
Markus
 
Gib mal bei Tante Google T 240 oder T 400 ein.
Balancerstrom ist 500mA / Zelle

Gibt´s von verschiedenen Händlern. Habe meines seit über ein Jahr bin zufrieden. Am Anfang hat mich gestört das das Menü nur in Englisch ist. Und das es ein touch screen charger ist . Hab habe mich aber rasch daran gewöhnt.
 
Danke für den Tipp!
der ist echt günstig, in der Klasse hab ich einen Sky RC Duo Lader
 
und genau das mit dem 230ger Netzteil integriert wird wohl wirklich das Problem sein.

so wie es für mich derzeit aussieht gibt es nur drei Alternativen:
- wieder Junsi 4010 duo (ist der nicht schon veraltet, des gibt es jetzt ja doch schon Jaaahre)
- ISDT Smart Duo Charger P30

oder

zwei Einzelgeräte wie z.B.
- Pulsar 3 Lader (warum ist der so teuer? was ist bei dem besser als beim Junsi?)
- ISDT Q8
- Junsi iCharger S6

was meint Ihr?
 
Als Doppel-Lader würde ich zum P30 / P20 tendieren.
Beim Einzel-Lader zu einem Q8, wenn die Bedienung simpel sein soll und
als Komfort-Einzel-Lader den S6 / X6 oder auch einen X8 für 8-Zellen

Ich zitiere mich mal selbst:
Was soll denn damit maximal geladen werden (welche Akkus) ?
- oder sind Dinge wie regeneratives Entladen gewünscht?

Beschreib doch bitte mal Deine Anwendung.
-> dann können wir auch besser einschätzen in welche Richtung es gehen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo,
also maximal geladen werden sollen 6S packs mit maximal 20-25A
wichtig ist mir dass der Akku richtig voll wird, dass ein schnelles entladen, storage und balancen möglich ist
regeneratives Entladen? bei Lithium Akkus??
 

BNoXTC1

User
Zum entladen gibt es eigene Geräte.. kann es nur immer wieder sagen 😛
diese ganzen Funktionen.. wozu extra Balancen?? Wozu entladen?
von ISDT und SkyRc gibt es Geräte, welche den Akku auf Lagerspannung (bzw. auch entladen) bringen..

Duo: ISDT P30
Singel: ISDT Q8 Max
 
Auch ich wiederhole mich da gerne, weil ich beim regenerativen Entladen die volle Leistung des Gerätes nutzen kann,
was bei einem ordentlichen Mittelklasse-Lader durchaus so um die 1000W sind, nicht nur 200W mit einem extra Gerät, die ich dann auch noch verheizen muss. Diese Energie stecke ich schon lieber in meine Pufferakkus und das meist lautlos. Aber jeder wie er will.
 
Zuletzt bearbeitet:
wichtig ist mir dass der Akku richtig voll wird, dass ein schnelles entladen, storage und balancen möglich ist
regeneratives Entladen? bei Lithium Akkus??
- Richtig voll, das schaffen alle modernen Lader, ohne nun ins Detail zu gehen (Kalibrieren, fast Mode usw....)
- schnelles Entladen,
*** intern im Lader verheizen das geht bei keinem schnell max. so ca. 50W, auf Dauer jedoch bestimmt nicht gut für den Lader.​
*** extern mit eigenem Entlader schon etwas besser so um die 200W, weit darüber wirds dann schnell teuer (elekronische Last....)​
*** regenerativ mit Pufferakku zwischen 0W und 2kW kein Problem mit passendem Lader und Pufferakku​
*** externe Last (Lastwiderstände) auch bis ca. 2kW aber kaum käuflich zu erwerben, auch hier wird die Energie verheizt.​
- storage und balancen: ja kann fast bis auf ganz wenige jeder Lader, ist Stand der Technich (Ausnahme Isdt P10, nur balancen, kein Enladen/storage)

- bei Lithium Akkus?? : habe ich nicht verstanden, solltest Du bitte erklären.
 
Zuletzt bearbeitet:

BNoXTC1

User
Wie du sagst, man benötigt dazu auch den passenden Puffer.. der mit >20A geladen werden möchte :)
einen 1kW Lastwiderstand habe ich auch, doch genutzt wird der nicht oft.

klingt alles schön und gut, doch nutzt man es auch?
Markus, dass musst du wissen :)

was spricht eigentlich gegen ein Junsi 308 bzw. 406?! Oder wieder ein 4010?
 
Oben Unten