EPP Nuri von Dortmund Messe

Tom

User
Hallo,

möchte mir auf der Dortmund Messe einen EPP Hangflug Nuri zulegen. Der beste Allrounder scheint mir der F4Y-EPP von Peter K. zu sein!? Da ich mir aber noch unschlüssig bin, möchte ich mich gerne etwas umschauen/beraten lassen und nicht direkt online bestellen.

Weiss jemand aus früheren Dormund Besuchen ob es dort EPP Flieger in guter Qualität gibt? Hat vielleicht Peter K. dort einen Stand? Das wäre optimal.

Gruß, Tom

[ 10. April 2003, 10:48: Beitrag editiert von: Tom ]
 
Sorry Tom,

auf Messen zu gehen lässt mein Beruf (ich führe eine Bäckerei) nicht zu. Den EPP-Shop betreibe ich in meiner Freizeit, damit möglichst viel EPP unters "Volk" kommt und alle den gleichen Spaß wie ich an EPP-Modellen haben können ...
 
Hallo Tom,
wenn Du auf der Messe in Dortmund nur einen EPP Flieger kaufen willst,spar Dir die 10 Euro Eintritt und laß Dich von Peter K.(www.epp-fun.de)
beraten.Er hat nach meiner Ansicht die meiste Ahnung von EPP und kennt praktisch jeden Flieger.
Auch die Lieferung geht absolut schnell und problemlos.

Gruß Michael
 
Hallo,

da ich sowieso auf die Messe gehe, hätte ich mir gerne das Porto für eine Internet Bestellung gespart. Und auf Sonderangebote hatte ich auch gehofft. Die Preise für diese Schaumwaffeln erscheinen mir doch recht hoch.

@Peter,
vielen Dank für Deine Antwort, schade, dass Du nicht auf der Messe bist. Aber vielleicht kannst Du mich ja hier kurz "beraten". Also, ich suche einen Flieger für Hangflug in einer Sandkuhle mit schwierigen Landebedingungen (Büsche, Stacheldraht). Mein HLG muss nach jedem Hangflugtag in die Werkstatt. Darum erscheint mir eine EPP-Nuri geeignet, den ich ohne Schaden auf den schmalen Grasweg drücken kann. Combat will ich nicht machen. Der Nuri sollte bei wenig und mittlerem Wind gehen. Die Hangkante ist ca. 50 m breit. Bei Sonne entwickelt sich über der Kuhle auch leichte Thermik. Aber primär will ich am Hang bleiben.

Bisher habe ich keine EPP Erfahrung.

Welches Modell empfiehlst Du mir? Danke für Deine Tipps.

Gruß, Tom
 
Ich kenne sicherlich nicht viele EPP-Nurflügler, aber mir scheint die light cat von effektmodell für Deinen Zweck ideal (www.effektmodell.de), fliegt bei ganz wenig und auch bei etwas mehr Wind und man kann eine nicht Combat-Version bauen, die echt superleicht ist.
Landen kein Problem, wie bei allen anderen auch, entweder fangen oder einfach kontrolliert abstürzen lassen. Stacheldraht hat meine auch mal abbekommen, hat aber nicht viel gemacht.
Flugleistung wie bei einem HLG, würd ich mal behaupten.

Stöps

[ 10. April 2003, 20:13: Beitrag editiert von: Stöps ]
 
Hi Tom,

die Light Cat ist ne gute Möglichkeit, bei Mini-Aufwind oben zu bleiben.

Wenn es etwas universeller auch bei auffrischendem Wind gehen soll, würde ich eher zum F4Y-Mini raten, der ist dann sicherlich geeigneter.

Elektrifizieren lassen sich beide sehr einfach und günstig mit Speed 280er, wobei das kleinere, leichtere Modell wohl etwas spritziger ist ... :D
 
Ach Peter,

Die Lieferung war ja echt fix!! Nicht schlecht!

Ich will meinen F4YMini ab und zu mal auch zum kloppen nehmen, also wird es nicht immer hardcorefighting sein.

Tipps diesbezüglich? Schließlich ist er nicht in de Bolidenliste aufgeführt...
 
Hoi Dirk,

der F4Y-Mini wiegt nur die Hälfte der Slope-Combat-Modelle. Da hast du etwas schlechtere Chancen, dich durchzusetzen. Und pass auf deine Servos auf ...

Aber vielleicht findest du ein paar Gegner für Mini- Slope-Combat ... macht mindestens genauso viel Spaß und es kann noch näher und enger geflogen werden - besser Kurzantennen verwenden :D
 
Hallo Tom und Kollegen,

na dann haste doch beim EPP - Bär gekauft. War die richtige Entscheidung. Peter ist auch der einzigste Combat-Pilot, der seine Flieger im Eigenversuch testet. :D d.h er fliegt seine Turns am liebsten um sich selbst.................

Übrigens wurde ein Freund vor zwei Wochen in Hanstholm nach einem Peter gefragt. Nach der Beschreibung: (Groß-schlank-agil, das mußt Du gewesen sein Peter.

Spaß beiseite, der Peter hat uns alle schon das Zagi-Thema gelehrt.

Zum Thema nun, getriebegefährdete Servos werden mit Tamya Servosaver in der Haltwertzeit verlängert. Diese Adapter passen auf alle gängigen Servos und sind für 2.90 Eulen gehandelt. (Automodellbau)

Beste Grüße
Jörg Peter
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten