Europa im WürgeGriff des Terrors

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Molenbeek war schon lange vor Muttis Einladung zu einem Grossteil arabisch.

Aber Fakten sind ja wohl eher nicht gefragt...
 
Fakten sind vor allem in der Politik seit vielen Jahren nicht mehr gefragt. Sonst hätte man ein Molenbeek und ähnliche Orte, gibt ja viele in Europa, die nichts anderes als Horte des Faschismus darstellen, gar nicht erst zugelassen.
Aber läuft ja immer noch unter Religion.


Grüße
Andi
 
  • Like
Reaktionen: Ost

Unka

User gesperrt
der asymetrische Krieg

der asymetrische Krieg

Molenbeek war schon lange vor Muttis Einladung zu einem Grossteil arabisch.

Aber Fakten sind ja wohl eher nicht gefragt...

Die Fakten werden von vielen "verantwortlichen" Politikern leider schon seit längerem ignoriert. Hier ist aber jeder willkommen , der was halbwegs sachdienliches zum Thema "Terror in Europa" beizutragen hat.Und wem in diesem Thread hier die Wogen zu hoch gehen,kann ja auch was im Kriegs Thread dazu schreiben.Da hatte ich nämlich schon mal vorgelegt.Na ja,doppelt hält besser, eine bewärte Sicherheitsstrategie kann bei diesem Thema ja nicht schaden.:D
Grüß ~Unka
 

Unka

User gesperrt
Stimmt wohl, aber der Zug ist längst abgefahren.

Hi,

das mit dem abgefahrenen Zug stimmt zwar wohl leider auch, aber eine letzte U Bahn gibt es eigenlich nicht. Und wenn ,dann nimmt man morgens gleich die Erste um endlich mal nach dem rechten zu sehen. Einen Fehler mit dem Nächsten zu legitimieren,das ist genau die Art und Weise mit der gerade Politik gemacht wird.
Und an diesen Zug müssen wir uns eigentlich nicht mit dran hängen.
Viele Grüße ~Unka
 
... Hier ist aber jeder willkommen , der was halbwegs sachdienliches zum Thema "Terror in Europa" beizutragen hat.

Hier sollte die Rede des Papstes Urban II anlässlich seines Aufrufs zum Ersten Kreuzzug stehen. Da die aber politisch nicht korrekt ist... schreibe ich nur das letzte Wort.

Amen.
 

Unka

User gesperrt
Aber mehr und mehr gewöhnen. :confused:

Das Wort gewöhnen finde ich hier etwas aussageschwach.Jedes Land hat nämlich wohl seine eigene Art sich an die neuen Verhältnisse zu "gewöhnen".
Deutschland macht das ganz anders wie die Schweiz und die Schweiz macht es wieder anders wie Ungarn (Ungern ;) ) und diese machen es wieder anders wie in Israel.

Aber egal - http://haolam.de/artikel_24523.html -an so was will ich mich einfach nicht gewöhnen , und wenn dann so wie es die Israelis tun.Mit Humor aber deshalb nicht weniger entschlossen.
Gruß~Unka

@Bushpilot: Kreuzzüge sind out.Selbst der Wettlauf zum Mond ist schon Schnee von Gestern."In" ist heute aber dafür der Wettlauf zum blutigsten Halbmond.:p
 
Ich bin echt sau wütend, wenn Ich sehe was heute wieder passiert ist, wie lange wissen unsere Geheimdienste jetzt schon von diesen Affen. Diese Idioten sprechen nur eine Sprache und genauso sollten wir Antworten, nur viel Härter und ohne Gnade. Ich verstehe nicht warum man solche Gefährder nicht einfach entsorgt.


Gruß.
 
Wohl dem der einen Orban hat.
Aber selber denken ist schwer, darum urteilen die meisten.

Und Denken in der Korruptionselite wird mit € ertränkt. Politik beruht auf Erpressung. Mal mehr aber nie weniger.
Wenn einer Fakten braucht, Augen auf und hinsehen.

Ich bin echt sau wütend, wenn Ich sehe was heute wieder passiert ist, wie lange wissen unsere Geheimdienste jetzt schon von diesen Affen. Diese Idioten sprechen nur eine Sprache und genauso sollten wir Antworten, nur viel Härter und ohne Gnade. Ich verstehe nicht warum man solche Gefährder nicht einfach entsorgt.


Gruß.
 

Henry Kirsch

Vereinsmitglied
Und morgen lesen wir wieder: "Das hat nichts mit dem Islam zu tun".
Ich frage mich, wenn friedliche Menschen von Islamisten im Namen des Islam ermordet und verstümmelt werden, mit was haben diese Terrorakte dann zu tun ‽

ZUM KOTZEN !
 
Wir haben doch auch fähige Politiker mit ungebrochenem KampfGeist.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière äußert sich zu den Anschlägen:
Wir müssen den Kampf gegen den Terrorismus entschlossen führen.
Wir dürfen nicht zurückweichen.

Quelle: t-online.de heute 12.53 h

Du hast ein "r" vergessen
 

Unka

User gesperrt
Hallo ihr Drei

Hallo ihr Drei

@ Eickhoff / ich finds schon wichtig das man sich sein eigenes Bild macht und nicht nur auf den starken Mann wartet.Aber bei der Terrorabewehr muß man sich als Bürger auch auf den Staat verlassen können, mit Bürgerwehren und ähnlichem kommen wir hier nicht weit. Und V.Orban mag ich zwar nicht,aber der hat zumindest mehr Durchblick wie M .Schulz,klar dafür braucht es nicht allzuviel.

@ Kirsch / alle Moslems über einen Kamm zu scheeren ist zwar auch keine gute Idee,aber das es die Mehrheit der Muslime ist, die den Djihad befürworten und unterstützen, das darf hier wirklich nicht länger totgeschwiegen werden.Ist nur gar nicht so einfach bei dem vielen Geld, was so die letzten Jahre aus der Ölindustrie in die Medienwirtschaft geflossen ist.

@ Schwebi ;) / "Die Misere" ist zwar fest entschlossen, aber alleine es fehlt da wohl noch irgend etwas.Vielleicht das grüne Licht aus dem Kanzleramt das Kind auch mal beim Namen nennen zu dürfen.Wenn man nämlich immer nur fest entschlossen ist die Augen weiter möglichst zuzulassen wird es wohl etwas ermüdent für de Maisiere , hier den Sumpf wirklich trocken legen zu können.

viele Grüße ~Unka
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten