Flugregler tuts nicht...

Hallo.

Habe heute meinen Regler (Hawk-65) eingebaut, und mit dem Empfänger verbunden. Esfunktioniert eigentlich alles wunderbar- alle servos werden vernünftig angesteuert, bis auf den Motor. Denn dort liegt keine Spannung an, egal was ich versuche, er bewegt sich kein stück.
Darüberhinaus leuchtet am regler dauerthaft eine Rote Diode und es kommt keine freigabe (akustische quittierton) ...

habt ihr irgendwelche ideen woran das liegen könnte?


grüße
 
hi

also der akku ist auf jeden fall voll.

Regler steckt auf platz 1 , welcher am Sender der Motordrossel entspricht, habe auch schon versucht die plätze zu ändern - doch das hilft alles nix...
Ich glaube das Problem jetzt auch so weit eingegrenz zu haben, dass ich sagen kann, dass der Regler einfach nur nicht in den Betriebsfähigen Modus umschaltet.

In der Anleitung steht folgendes:

Inbetriebnahme:
"
Der Flugregler hat fest eignestellte Werte f. Vollgas, Leerlauf und Bremse.

Eine Kontroll-LED an der Rückseite des Reglers informiert während der Inbetriebnahme über den SChaltzustand des Reglers.
Erst wenn der Regler für min. 1 Sekunde im unteren Bereich (Leerlauf) Steuerimpulse empfängt leuchtet die LED auf der Rückseite auf und informiert über die BEtriebsbereitschaft."

ich bin mittlerweile ratlos.

grüße
 
Hallo,

stecke mal den Regler an einen anderen Empfängerausgang und ein Servo an den Ausgang wo der Regler hin soll. Überprüfe nun, ob das Servo den vollen Weg macht, wenn Du den Gasknüppel berührst. Ein Kollege hatte letzte Woche dasselbe Problem, war dann letzendlich nur ein Fehler bei der Servozuordnung.
Eine andere Möglichkeit ist, daß dioe Impulsleitung des Reglers abgerissen ist, das Kabel würde ich mal gut kontrollieren.

Viel Erfolg.

Gruß Kai
 
@ Elektroralf & Armageddon:

Habe eure vorschläge gerade mehrfach ausprobiert, aber auch das bringt mich kein bisschen weiter, nach wie vor gibt der REgler einfach nicht frei....


tausend dank schonmal für all eure mühen bis jetzt

grüße
 
Hai,

hast Du es mal mit einem anderen Motor probiert. Könnte ja auch sein, das der hin ist....

Eckehard
 
der motoir ist nagelneu, habe ihn mal getestet und er lief wunderbar...

habe vorhin auch mal den Motor abgeklemmt, alles eingeschaltet und am regler ausgang zum motor hin gemessen, dort liegen konstant 2,04V an, doch die LED leutet stets rot...

grüße, ein verzweifelnder ...
 
Vertreiber fragen?
 
Vermutlich ist der Servoweg zu klein. Da der Regler einen Impuls "Leerlauf" erwartet, und diesen nicht erhält, schaltet er nicht frei. Das Problem gibt es öfter mit MPX-Sendern. Schraub mal deinen Servoweg des Drosselkanals auf 140% (wenn es bei deinem Sender geht), probiere dann erst Leerlauf, wenns nicht geht dann Vollgas.
Das Problem tritt u.a. auch beim Kyosho Caliber Heli auf. Mit Futaba geht es einwandfrei, mit MPX muss der Servoausschlag vergrössert werden

Gruß Stephan
 
S.H. schrieb:
Vermutlich ist der Servoweg zu klein. Da der Regler einen Impuls "Leerlauf" erwartet, und diesen nicht erhält, schaltet er nicht frei. Das Problem gibt es öfter mit MPX-Sendern. Schraub mal deinen Servoweg des Drosselkanals auf 140% (wenn es bei deinem Sender geht), probiere dann erst Leerlauf, wenns nicht geht dann Vollgas.
Das Problem tritt u.a. auch beim Kyosho Caliber Heli auf. Mit Futaba geht es einwandfrei, mit MPX muss der Servoausschlag vergrössert werden

Hallo Stefan,

Multiplex hat von Haus aus größere Servowege als bei JR (bei einer Wegeinstellung von 100%). Deshalb kann man an den MPX-Sendern auch nur maximal 110% Weg einstellen, bei JR geht soweit ich weiß bspw. 150%.
Allerdings ist bei MPX auch die Servomitte verschoben. Mit Servomitte = -9% eingestellt passt es dann wieder.

Gruß Kai
 
hi

das mit den servowegen wäre sicher eine möglichkeit, allerdings habe keinen mpx-sender, sondern ne Graupner FM 314. da kann ich zwar etwas trimmen - hab das auch schon probiert, geht aber nicht.

Darüberhinaus habe ich heute mit mehreren leuten (Vertrieb des Reglers, diverse Modellbauläden) gesprochen und es kam heraus, dass wohl ein andere Regler hermuss.

Was denkt ihr, sollte es damit gehen?

Könnt ihr ggf. auch rel. günstige Regler f. ca. 30 € (min 35 A) empfehlen?

dank im voraus

viele grüße
 
hi

das hatte der verkäufer mir ja bereits angeboten aber das würde das problem ja letzenendes auch nicht lösen wenn ich jetzt wieder den gleichen regler reinsetze....

grüße
 
hi

ja das soll er tun, aber auch das tut er nicht :)

werde morgen mal nen anderen regler probieren ...mal schaun was das bringt

grüße
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten