Form wird matt schon nach erstem Einsatz

Gast_26399

User gesperrt
Also ich habe mich auch mal an das Laminieren aus der Form gemacht mit bisher relativ gutem Erfolg.

Jedoch verstehe ich eines nicht:
Wenn das allererste ausgehärtete laminierte Teil aus der Form kommt, ist die Oberfläche der Form teilweise matt geworden. Dies lässt sich nur mit viel Politur und Handarbeit wieder auspolieren.
Danach muss ich die Form ja wieder 3-4 mal neu wachsen statt nur 1 mal, weil durch die Politur die Wachsschicht ja zerstört wurde...

Das selbe Problem hatte ich bei einer anderen Form. Nur nach 4-5 fertig laminierten Bauteilen trat das Problem nicht mehr auf. Die Formenoberfläche bleibt glänzend und ich brauche auch nur 1 Mal nachwachsen für ein neues Bauteil.

Ich arbeite mit UP Vorgelat als Deckschicht welches erst 12-24 Stunden aushärtet, bevor ich mit einem Epoxydharz-System das eigentliche laminieren beginne.


Was mache ich falsch, weil die Formenoberfläche matt wird?
:confused:
 
1. Was für ein Formendeckschichtharz verwendest Du?

2. Ist dessen Härter styrolbeständig?
 
Speziell der Härter des Formenharzes ist wichtig. Sollte EPH 161 verwendet werden, dann liegen die Ursachen in der schlechten Styrolbeständigkeit des selbigen begründet

Ich vermute zusätzlich, dass Du die Formen nicht warmgehärtet hast - was ebenfalls nur einen verhältnismässig schlechten Vernetzungsgrad generiert
6-8 h bei 45 °C wäre diesbezüglich empfehlenswert


Härter EPH 573 kennt diese Problematik nicht
 
Wenn wir Dir hier helfen sollen, dann wäre eine detaillierte Angabe aller verwendeten Komponenten sehr wichtig, o. k. !
 
Was soll ich denn noch sagen?
Für die Form habe ich Formenharz P mit Härter EPH 573 von R&G verwendet.
Aushärtung im warmen Kellerraum auf der Heizungsanlage für Brauchwasser (ca. 35°C)

Für die Deckschicht des Bauteils UP Vorgelat und MEKP Härter, ebenfalls beides von R&G.


Trennmittel auf Wachsbasis von HP Textiles
 
Den Härter können wir jetzt ja ausschließen

Wie oft hast Du das Trennmittel aufgetragen und welche Ablüftzeit hatten die einzelnen Aufträge?

Spricht etwas gegen einen zusätzlichen Auftrag von PVA?
 
Auftragehäufigkeit des Trennmittels 4 mal. ABlüftzeit zwischendurch etwa 10 Minuten.
Anschließend aufpoliert


Was ist PVA? Brauche ich sowas, wenn's bei anderen auch ohne funktioniert?
 
Hallo,

welches Trennmittel verwendest Du? (oder hab ichs überlesen?):rolleyes:

Eigentlich hast Du Dir die Antwort schon selbst gegeben, da es bei Deiner Form mit mehreren Abformungen und damit mehreren Wachsschichten anscheinend keine Probleme mehr gibt.

4x eintrennen ist für eine neue Form zu wenig!
Ich wachse meine Formen mit Mirror Glaze 6-10x am Anfang, danach nur noch 1x vor dem Laminieren und da bleibt alles schön glänzend! ;)

Wichtig ist auch, dass Du das Wachs nicht zu viel auspolierst, da sonst u.U. nichts mehr vom Wachs übrig bleibt. Zudem das Ganze nach dem Polieren erst ein paar Stunden aushärten lassen und erst dann die nächste Wachsschicht auftragen.

Grüße
David
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten