Funjet Ultra mit Jetfan-80

Hey Thomas,

danke. fliegt wie zu erwarten super. Sogar besser als mit Prop und um welten leiser :) Wemtec EVO eben :) Muss nur noch etwas den Anstellwinkel des Fans reduzieren, da er etwas wegsteigt.

Video folgt.

Gruß.
 

RedSky

User
hab mir jetzt auch ein Funjet zugelegt, den ich mit Impeller betreiben möchte.
Welcher wäre die bessere Wahl: 2W21(3-4S) oder den 2W23(4-5S), habe beide.
Hab den 2W21 im Skyfun(Bild) von HK, würd den aber auch tauschen in den Funjet, weil der Skyfun doch ein bischen dicker und schwerer als der Funjet ist und den größeren besser vertragen könnte.
Obwohl mein 5S 4100 past genau in Funjet rein, hm.
Wenn nicht das Problem mit dem Regler(21=80A/23=100A) wär, wärs egal, würd die Triebwerke dann einfach tauschen(sind ja nur 4 Schrauben), je nach Bedarf.

Was meint Ihr, welcher würd sich besser auf den Funjet machen?
 

Anhänge

Mach den 2w23 an 5s rein und du wirst richtig Spass haben:cool:
Aber kein so grosser Akku,wenn möglich 3600 oder ähnlich!
Der 80er Regler reicht normalerweise,wenns nicht absoluter Chinamüll ist:-)
Ich zb habe 80er Yep oder Rotorstar:-):-):-)
Oh stopp, geht es hier um den 80er wemo oder 70er???
Den 70er minifan evo meinte ich,der locker reicht!!

Gruss Thomas
 

RedSky

User
ok danke, sollte eigentlich nen 5S 4100 werden, weil vorhanden.
Aber vorsichtige Messung ergibt 1,2Kg, dürfte wohl zu viel sein:rolleyes:
Sind 70er, Yep 80 nutze ich auch für den kleinen und nen Smart Dymond 100 für den größeren.
 
1200 zu viel

1200 zu viel

finde ich nicht ist beim landen nur schneller, das gewicht verträgt er. ich empfehle nur eine helle Beleuchtung das man ihn besser sieht wenn er zum landen reinkommt.
beste grüße vom bodensee
micha
 

RedSky

User
bei der Landung schneller, ok und hat noch den Vorteil, er kann ein bischen mehr Wind vertragen, liegt bei 5bft wie nen Brett:)
Konnte es nicht lassen und hab den 4100 rein gezwängt und heute gleich mal angetestet, wow wie geil ist das denn, wie der abgeht:cool:
Hab jetzt den 2W23 an 5S drin.

Grüße
 

Anhänge

Bei einem Schaummodell die Antennen nach aussen verlegen ist meiner Meinung nach vollkommen überflüssig 😂
Aber jeder wie er mag😋

Gruss Thomas
 

RedSky

User
Bei einem Schaummodell die Antennen nach aussen verlegen ist meiner Meinung nach vollkommen überflüssig 😂
Aber jeder wie er mag😋
Gruss Thomas
mag sein oder auch nicht. Hab mit dem Vampire(Durafly), wo der 2W23 vorher drin war, 2mal Failsafe gehab. Das erstemal konnte ich noch reparieren,
beim 2ten mal wurds nen Totalschaden. Von daher bin ich vielleicht ein wenig übervorsichtig, wollte die weiter vom(großen) Akku weg haben ;)

Dafür kommt, neben den Turbinensound, noch ein pfeifen, wie von den Seglern, wenn die angestochen werden. Hört sich krass an, beides zusammen:)
 
mag sein oder auch nicht. Hab mit dem Vampire(Durafly), wo der 2W23 vorher drin war, 2mal Failsafe gehab. Das erstemal konnte ich noch reparieren,
beim 2ten mal wurds nen Totalschaden. Von daher bin ich vielleicht ein wenig übervorsichtig, wollte die weiter vom(großen) Akku weg haben ;)

Dafür kommt, neben den Turbinensound, noch ein pfeifen, wie von den Seglern, wenn die angestochen werden. Hört sich krass an, beides zusammen:)
Hatte mal ' im Futaba Forum gelesen, Antennen sollten nicht vom Fahrtwind flattern und sollten dann lieber außen fest am Rumpf verklebt sein. Soll wohl irgendwie die Wellen stören, wenn das zittert.
Warum das so ist keine Ahnung, habe ich ich auch noch nicht getestet.
Bei meiner Mig hängt jetzt aber auch ein Antennenstummel raus, wegen Failsave, immer in der gleichen Rechtskurve... :)
 

RedSky

User
ok, dann nehme ich die Röhrchen wieder weg und klebe sie so nach aussen.
Vielleicht schaffe ich dann auch ohne anstechen die 200, 195 Km/h wurds bei den ersten Tests. Ist aber nur vom Schätzeisen FrSky GPS und alte Akkus.
 
Oben Unten