Funjet Ultra mit Jetfan-80

Hallo Leute!

Heute war Erst- und Zweitflug meines Funjet Ultra mit einem Jetfan-80 und Roxxy B36-50-06 Motor.
Als Akku war ein Wellpower 3300 SE 4S im Einsatz. Am Prüfstand liefert der Antrieb 1,5Kg Schub bei 57A. Eingebaut im Modell blieben noch 1,3 Kg bei ebenfalls 57A übrig und das bei 1,2Kg Fluggewicht.
Den Impeller habe ich so eingebaut daß der Schubvektor gleich dem des Propellerantriebes ist. Das Modell liegt daher völlig neutral in der Luft ohne Lastigkeitsänderungen beim Gasgeben.

IMG_1860-lr.jpg

IMG_1859-lr.jpg

IMG_1863-lr.jpg

Mit 1,2Kg Abfluggewicht ist das Modell schon etwas schwer und verlangt einen versierten Werfer. Da aber das Drehmoment des Propellers fehlt zieht das Modell kerzengerade von selbst weg (bei fast vollem Höhenruderauschlag als Phasentrimmung). Einmal in der Luft ist für Freunde des ballistischen Flugstils Jetfeeling pur angesagt (incl. Jetsound; Lärmprobleme ade). Der Motor ist vermutlich dauervollgas fest (noch nicht ausprobiert). Beim 2/3 Vollgas 1/3 Halbgas Mix wurde der Motor nur handwarm.
Als weitere Verbesserung werde ich die Luftführung von der Unterseite her noch optimieren und eine Düse montieren damit das ganze noch schneller wird. Danach werde ich mir den normalen Funjet (weiss) besorgen und einen Roxxy B36-40-09 verbauen (als "gemütlicher Feierabendflieger"). Das gibt im Jetfan-80 dann an 3S knapp 1Kg Schub bei hoffentlich unter 1Kg Abfluggewicht.

Grüsse aus Graz

Gernot
 

EJETS

User
Winterflieger

Winterflieger

Hallo Gernot,
Wenn man da noch mehr Luft von oben zuführen könnte, wäre das der ideale Winterjet! Dann könnte man möglicherweise die Öffnungen von unten schliessen.
Beim Landen käme kein Schnee/Eis in den JETFAN und ein Bodenstart auf Schnee wäre möglich?

Man wird ja noch träumen dürfen:)

Weiter so, das wird lustich!
Rainer
 

flymaik

User
Der große Vorteil:
Beim Werfen bleiben die Finger heil.
Ich hab das schon anders erlebt :( ( nicht bei mir)
 
Weitere Verbesserungen

Weitere Verbesserungen

Hallo Leute!

Ich habe jetzt noch ein paar Details an meinem Funjet Ultra mit Jetfan-80 verbessert.
Die Luftführung an der Unterseite habe ich nocheinmal überarbeitet. Die Verluste im Ansaugkanal konnten damit nocheinmal deutlich reduziert werden.

IMG_1998-LR.jpg

Weiters habe ich mir aus einem Kohleschlauch eine Düse mit 62mm Durchmesser laminiert. Als Form diente ein 400gr Joghurtbecher. Der Flieger sieht jetzt mit Düse einfach besser aus und der Speed wird damit erfahrungsgemäß noch besser werden.

IMG_1997-LR.jpg

IMG_1999-LR.jpg

Jetzt heist es noch warten bis das Wetter besser wird und dann geht wieder die Post ab....


Grüße aus Graz

Gernot
 
Funjet mit Jetfan-80

Funjet mit Jetfan-80

Hallo Leute!

Heute ist mein Funjet mit Jetfan-80 fertig geworden.

Akku: 3S 2200mAh
Regler: 60A
Motor: Roxxy B36-40-09
Schub: knapp 0,9Kg
Strom: 30A
Modellgewicht: 0,8Kg

Das ist sicher eine sehr günstige Minimalmotorisierung mit einem Schub- Gewichtsverhältnis von gut 1:1.



IMG_2027-LR.jpg

IMG_2029-LR.jpg

Das Cockpitupgrade gibts bei Parkflyer Plastics.

IMG_2034-LR.jpg

Eigentlich wollte ich nie so eine Motorisierung testen aber ich bin öfters am Flugplatz auf so eine Minimalvariante für kleine Speedmodelle oder E-Segler angesprochen worden. Aber mit etwas Arbeit (3 Tage) und Farbe ist ein nettes immer dabei Modell entstanden. Jetzt muß ich noch die aktuelle Kältewelle abwarten und dann gehts zum Erstflug.

Grüße aus Graz

Gernot
 

jürgi

User
Ja, das muß man sagen,
wirklich nett geworden:cool:

Viel Glück!

Oliver
Hi Olli,
daß Du so einen Schaum- Flieger gut findest! Ich erinnere mich noch, wo Du seinerzeit meine Schaum-Gurken verbrämt hast (Originalton: Ja ist denn GFK knapp geworden?). So ändern sich die Zeiten -man wird ja schließlich älter und dann kommt die "Altersmilde".
Gruß
Jürgen
 
Schick !!!

Schick !!!

Wirklich gut gemacht :), ich habe gerade einen alten MicroJet auf 55er umgebastelt.
Sind die Verkleidungen aus Depron gemacht ?
Hattest Du die Haube direkt in US bestellt oder gibt es eine Quelle bei Euch in Austria?

Gruss, JM
 
Funjet mit Jetfan-80

Funjet mit Jetfan-80

Hallo JM!

Die Verkleidungen sind ein Sandwich aus 0,4 Sperrholz, 2 Lagen 1,5er Balsa und wieder 0,4er Sperrholz.
Das ergibt ein steifes Bauteil bei dem man eine schöne Einlauflippe schleifen kann.
Die Hauben (2 Stk.) habe ich direkt in den USA bestellt. Ich habe schon mehere Bestellungungen gemacht es hat nie Probleme gegeben.

Grüsse aus Graz

Gernot
 
Erstflug Funjet mit Jetfan-80 und 3S bei 30A

Erstflug Funjet mit Jetfan-80 und 3S bei 30A

Hallo Leute,

heute habe ich bei schauderhafeten -7°C die ersten Flüge mit meinem Funjet mit Jetfan-80 und der Minimalmotorisierung von 3S 2200mAh und 30A (Robbe Roxxy B36-40-09) erfolgreich hinter mich gebracht.

WP_000020-LR.jpg

Der Handstart war ein Klacks; einfach mit einem leichten Schubs und etwas nach oben werfen und schon steigt er ohne Durchsacken weg. Meine Bedenken bezüglich des weicheren Schaummaterials des Funjet waren unbegründet. Er fliegt wie auf Schienen auch bei hart geflogenen Wenden. Hier macht sich das niedere Gewicht von 800g positiv bemerkbar.
Endlos Senkrecht geht er mit dieser Minimalmotorisierung nicht aber dafür kann man das vorhanden Equipment (Regler und Akku) von der Propversion verwenden. Vom Speed her ist er etwa gleich schnell wie die 3S Propmotorisierung. Große Loopings können aus dem Stand locker geflogen werden. Der Sound ist sowieso genial (im Gegensatz zur Propversion; Geschmäcker sind da aber natürlich verschieden). Durch die konstruktionsbedingte unsaubere Luftzuführung und die niedrige Motordrehzahl tritt jetzt das Fauchen in den Vordergrund.
Alles in allem ist das ein sehr gutes Modell um EDF Luft zu schnuppern.
Sowas hätte ich den 90er Jahren gerne gehabt als ich mit 8 Nicads und einem Speed 500 Bürstenmotor mit meinen ersten EDF´s herungeiert bin....

Grüsse aus Graz

Gernot
 

ETraby

User
Dein Funjet

Dein Funjet

hi gernot !

da müsst ma grad mal verhandeln nachdem du jetzt 2 hast haha !!

Do werd i mir jetzt wohl auch son Teil zulegen müssen damit du nicht mehr allein frieren musst der Impi wär ja schon zaus...

grüsse
Rico
 

GePo

User
FunJet Jet-Fun mit JetFan

FunJet Jet-Fun mit JetFan

Zum Zungenbrecher Titel, nun auch das Video (hoffentlich mit Player)


Grüsse
Georg
 
Würde auch ein 90er gehen?
Den 90er könnte man sonst auch anders verbauen, was bei dem 80er schwierig wird.


Gruß Frank;)
 
Umbaumaßnahmen am Funjet

Umbaumaßnahmen am Funjet

Hallo Leute,

die ich bereits mehrere Anfragen bezüglich des genauen Umbaus vom Funjet erhalten habe, möcht ich noch zwei Bilder posten die diesen Umbau maßlich darstellen:

Bild1.jpg

Bild2.jpg

Hier sieht man in Gurund- und Aufriss welche Bereiche herauszutrennen sind. Wichtig ist daß der Impeller parallel zur geraden Rumpfunterseite liegt damit kein Nickmoment entsteht.
Genaueres dazu gibt es in einem der nächsten Ausgaben von Modell Aviator.

Grüsse aus Graz

Gernot
 
Oben Unten