Gibt es einen Aussenläufer...

zwischen der Grösse des AXI 2820 und 4120? Erschwinglich? ;)
Konkret geht es darum, eine MPX Arriba (3,4 m, ca. 3,3 kg, 10 4/5 Zellen) neu zu motorisieren.
Das Kontronik Drive Set 502 kenne und schätze ich sehr. Ein Aussenläufer wäre mir aber noch lieber.
Mit besten Grüssen aus der sonnigen Schweiz
Jürgen
 
Hallo

Geh doch mal nach Flyware.de und dort in den Downloadbereich. Das Programm Flysim ist eine Hilfe zur Antriebsauslegung, einfach mal testen.
;)

MfG. Matthias
 
Hallo,
der Torcman 350-20-14 geht gut in meinem Segler. 325cm, 3600g, 10 Zellen, 15x8 AerCC.
Mehr auf der Torcman-Homepage unter Praxisbeispiele.

Gruß
Heiko
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Hallo,

ich fliege einen 2820/10 in meinem Elektron, 3200mm Spannweite, 3500g, 10 Zellen 2400, Regler TMM 40e-3ph, Aeronaut Cam 11x8" auf großem Höllein-Mittelstück. Motorlaufzeit rund 4.30 min, das entspricht ca. 39A Stromaufnahme, was sich ziemlich mit den vom Geck-Programm errechneten Werten deckt.

Schau dir doch mal den 2820/12 oder 14 an, es sei denn, du möchtest "deutlich" mehr Steigleistung haben.

Der 2820/14 an 14 Zellen (Regler zum Beispiel TMM 4016 3ph) mit ner Aeronaut 11x7" bedeutet ca. 39A, 414W bei 73% Wirkungsgrad laut Geck. Sollte eigentlich für nen ordentlichen Steigflug reichen und ist recht preisgünstig.....

Gruß,
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Hallo Fredi,

Danke für den Hinweis. Bei den ganzen Zahlen kommt man ja ganz durcheinander.....

Ich meinte zum Schluß den 2820/12

Gruß,

[ 28. März 2003, 13:04: Beitrag editiert von: Ingo Seibert ]
 
Besten Dank fürs Erste!
Den Axi 2820/10 habe ich von Hepf und bin begeistert was Leistung und Preis betrifft. Und das Liefertempo von Hepf!
Aber ich habe das Gefühl dass er mit meinem flotten 2,5 kg Segler doch an der Grenze ist.
Der Torcman entspricht da doch mehr dem was ich mir vorstelle. Ist auch einiges teurer. Aber man gönnt sich ja sonst nichts... ;)
Gruss Jürgen
 
Oben Unten