GPS-Triangle

GPS-Triangle Neuerungen

gps_triang500.jpg


Liebe GPS-Piloten,

wir möchten Euch heute über Neuerungen in unserer Organisationstruktur informieren.

Der Vorstand von GPS-Triangle.net hat sich in den vergangenen Jahren erfolgreich um die Organisation von Wettbewerben, die Weiterentwicklung des Reglements und die Erweiterung der Szene gekümmert. Die Szene hat sich dadurch in den vergangenen Jahren etabliert und stabilisiert. Bei der WM in Gruibingen konnten wir uns hierdurch über eine Rekordbeteiligung von 45 Piloten pro Klasse freuen!


Wir nahmen dies zum Anlass um in den vergangenen Monaten immer wieder über neue Herangehensweisen zum Thema Professionalisierung unserer jungen Klasse zu diskutieren. Dabei ging es im Wesentlichen darum, GPS-Neueinsteigern in einer entsprechenden Umgebung den Einstieg zu erleichtern und gleichzeitig die Organe und Funktionen innerhalb der Arbeitsgruppen im Vorstand zu optimieren. Deshalb haben wir uns gemeinsam darauf verständigt, dass die Organisation von GPS-Triangle umstrukturiert wird.

In der Kategorie Leistungssport werden wir im Sinne einer sportlichen Professionalisierung die Contest-Eurotour-Wettbewerbe weiterführen und hochkarätige Wettbewerbe organisieren. In einer Kategorie Breitensport sollen regionale Wettbewerbe, Challange-Cups und Workshops organisiert und unterstützt werden.

Über beiden Kategorien stehen vier Arbeitsgruppen, die sich um das Reglement, Technik & Systeme, Marketing und die Organisation der Schlepp-Piloten kümmern.

Die Arbeitsgruppen und der Vorstand werden in den kommenden Jahren einen Organisationsapparat aufbauen, der nach möglichst standardisierten Regeln und Vorgehensweisen operiert. Dabei soll der Sport immer im Vordergrund stehen. Die aktive Mitarbeit aller Beteiligten und Interessenten ist uns dabei ein großes Anliegen.

Weiterhin wollen wir den Wettbewerbsleitern einen klaren Leitfaden für die Wettbewerbsorganisation und die Wettbewerbsdurchführung an die Hand geben. Dies wird so weit gehen, dass wir auch Wettbewerbsleiter in den eigenen Reihen haben, die abwechselnd diese Verantwortung wahrnehmen können, wenn dies vom Veranstalter gewünscht wird. Im Sinne des Sports sichern wir damit den Piloten eine hohe Qualität der Regeleinhaltung und einen fairen Wettkampf.

Zukünftigen Herstellern von Komplettsystemen oder Software muss darüber hinaus die Möglichkeit gegeben werden auf Grundlage stabiler Regeln selbst Systeme und Software zu entwickeln. Dazu müssen die Messmethoden und Datenanalysen detailliert und eindeutig im Reglement beschrieben werden.

Die neuen Vorstandsmitglieder von GPS-Triangle sind:

Peter Nemec, Thomas Schorb, Urs Affolter und Benjamin Dähn.

Im erweiterten Vorstand sind folgende Arbeitsgruppen eingerichtet:
  • Technik und Systeme (Stefan Müller),
  • Marketing und Presse (Daniel Aeberli),
  • Reglements (Philip Kolb),
  • Schlepp-Piloten (Silvio Meier),
  • Leistungssport Scale-Klassen (Florian Schambeck),
  • Leistungssport Sportclass (Emanuel Dähn),
  • Breitensport (Ueli Nyffenegger).

Des Weiteren wollen wir, um möglichst nahe im Sinne der Szene agieren zu können, auch das Amt des Pilotenvertreters einführen. Die Pilotenvertreter sollen von den Piloten selbst aus den Reihen der Scale/SLS-Piloten und Sportsclass-Piloten gewählt werden und deren Wünsche und Anliegen direkt im Vorstand vertreten, vorstellen und diskutieren. Wir versprechen uns damit ein möglichst optimales Maß an Pilotennähe.

Wir freuen uns sehr mit Euch allen gemeinsam - mit Piloten, Veranstaltern und der neuen Organisation von GPS-Triangle - den Spaß an unserem tollen Sport für jedermann erlebbar zu machen. Mit der neuen Organisationsform glauben wir auf die Bedürfnisse der unterschiedlichen Piloteninteressen besser eingehen zu können.

Auf eine tolle Zukunft unseres Sports:

Euer GPS-Triangle Vorstands-Team


gps_triang150.jpg


Dear GPS-Triangle Pilots


We would like to inform you about some innovations and improvements in our organizational structure.

In the past the managing committee of GPS-Triangle.net was organizing a quite successful series of competitions, establishing a set of rules and accomplished a prosperous enlargement of this model-soaring segment. We thereby witnessed a culmination in this sports by having 45 competitors in each class during the 2017 Worldmasters in Gruibingen.

We took this occasion to discuss about possible improvements to optimize the way of professionalizing our young soaring class. With this we mainly tried to concentrate on the topics of how to involve more soaring enthusiasts into GPS-Triangle soaring and how to facilitate the work of our institutions following the target to maximize the attractiveness of our sports. Therefore we came up to the conclusion to restructure our institution.

In the segment of competitive sports we will concentrate on supporting top-class competitions like the CONTEST-Eurotour events and will organize attractive sport-series.
In the segment of popular sports we will organize regional competitions, challenge-cups and workshops to support newcomers and generate a segment of less serious fun events.

To achieve this, subcommittees will be formed to head both segments and to concentrate on specific topics in the best possible way. The subcommittees are:
  • Rules & Regulations
  • Navigation systems & Technology
  • Marketing & Public Relations
  • Aerotowing

The subcommittees and the managing-committee are to be out to establish a structure which will operate with standardized approaches and rules to guarantee a maximum output in the sense of sportsmanship. Our utmost concerns are the collaboration and interests of everyone involved.

Further on we would like to induce a guideline as a matter of support for all the organizers of competitions up to that point that (if desired) we will even direct competitions to ensure high quality sport events.

Future producers of navigation systems or software need to be given the opportunity and possibility to develop these systems based on a stable set of rules and regulations which are clear and detailed. The methods of measurement and data analysis therefore need to be specified precisely in the GPS-Triangle rules.

The new members of the GPS-Triangle managing-committee are:
Peter Nemec, Thomas Schorb, Urs Affolter and Benjamin Dähn.

The heads of the subcommittees are:
  • Navigation systems & Technology (Stefan Müller),
  • Marketing & Public Relations (Daniel Aberli),
  • Rules and Regulations (Philip Kolb),
  • Aerotowing (Silvio Meier),
  • Competitive Sports Scaleclasses (Florian Schambeck),
  • Competitive Sports Sportclass (Emanuel Dähn),
  • Popular Sports (Ueli Nyffenegger).

In Addition, to be able to operate as close to the needs and wishes of the pilots, we want to introduce the post of a „pilots representative“, who should be elected from the pilots.
We are looking forward to walk on together – pilots, organizers and the new organizing board of GPS-Triangle – to maximize the potential of our soaring category and to provide the fun of GPS-Triangle soaring to as many people as possible for we are sure that in this way we can satisfy most of the pilots needs and interests.

To a bright GPS-Triangle future:

Your GPS-Triangle management-team


gps_triang150.jpg
 

Kommentare

News

Neueste Beiträge

Oben Unten