Graupner AMIGO

Hallo,

habe mir einen AMIGO gebaut. War mein zweites Modell. (Das erste war ´ne Dandy)
Habe ihm die Nase abgeschnitten, eine GFK-Haube laminiert und den Motor dort eingebaut.
Als nächstes sind dann die Flächen dran.

Gruß
Guido Schneiders
 

Anhänge

  • 20171217_165048.jpg
    20171217_165048.jpg
    177,6 KB · Aufrufe: 815
  • 20171217_165123.jpg
    20171217_165123.jpg
    189,4 KB · Aufrufe: 907
Graupner AMIGO II

Graupner AMIGO II

.......ich restauriere gerade einen 40 Jahre alten Graupner AMIGO II,
welche Farbgebung soll denn Dein neuer bekommen?
Meiner bekommt das grün, dunkel grün mit weiß,
den hatte ich mit 14 Jahren, möchte noch mal einen haben.

Graupner Amigo II grün.jpg

VG
Olaf
 
Graupner AMIGO II Lackierung

Graupner AMIGO II Lackierung

Hallo,

Das ist eine sehr schöne Lackierung. Wo bekommst Du denn die genauen Farbtöne her? Von Graupner?

auf die Gefahr hin dass Farbbilder vom Amigo II und Lack Info irgendwo anders mal schon gepostet wurde, stell ich hier Seiten aus dem Graupner Katalog 26FS hier rein für weitere Hilfe.

Gruss,
Eppo
 

Anhänge

  • Gr 26FS S.15.jpg
    Gr 26FS S.15.jpg
    469,3 KB · Aufrufe: 348
  • Gr 26FS S.172.jpg
    Gr 26FS S.172.jpg
    524,9 KB · Aufrufe: 403
  • Gr 26FS S.173.jpg
    Gr 26FS S.173.jpg
    481,2 KB · Aufrufe: 394
Waren die Farben von Graupner RAL-farben ?

Waren die Farben von Graupner RAL-farben ?

Ich habe das grün mal aus Bild des AMIGO II Modells abgenommen.

Hellgrün.jpg Dunkelgrün.jpg

Olaf
 
Hallo,

habe mir einen AMIGO gebaut. War mein zweites Modell. (Das erste war ´ne Dandy)
Habe ihm die Nase abgeschnitten, eine GFK-Haube laminiert und den Motor dort eingebaut.
Als nächstes sind dann die Flächen dran.

Gruß
Guido Schneiders

Hallo,
ich mal wieder und vermutlich verbrenne ich mir wieder mal die Finger, aber meiner Meinung nach ist ein Amigo mit einem Motor in der Nase ist kein Amigo mehr, und da ist es auch egal wie er lackiert wird. Guido, wäre es vielleicht nicht besser gewesen einen Mosquito zu bauen?

Gruß Bernd
 
  • Like
Reaktionen: GC
............

............

oder eine

Robbe Siren C-30 Edelweiss,

mal was anderes als Graupner Mosquito,
mir wurde auch so flau im Magen,
als ich den Motor in der Nase gesehen habe :rolleyes:

Robbe Siren C-30 Edelweiß Karton.jpg

VG
Olaf
 
Amigo

Amigo

Auch ich finde dass bei einem retroflieger, wie der amigo nun mal ist, der motor als aufsatz zwischen die flächen kommen sollte, wenn möglich noch ein knattender cox.
Ist aber sicher anschaungssache.
Lg wilfried
 
oder eine

Robbe Siren C-30 Edelweiss,

mal was anderes als Graupner Mosquito,
mir wurde auch so flau im Magen,
als ich den Motor in der Nase gesehen habe :rolleyes:

Anhang anzeigen 1884716

VG
Olaf

Oh ja, Edelweiss ist cool!
Ich habe auch noch einen kompletten Bausatz hier liegen, weiß nicht ob ich den baue. Leider bietet kein seriöser Anbieter Frästeile sowie Kabinenhaube für das Edelweiss an...:cry:
Zumindest die Rippen wären toll...:D
Wahrscheinlich kommt der bald der Zeitpunkt an dem ich ernsthaft über eine Fräse nachdenke, Anläufe habe ich da schon einige gemacht.

Gruß Andreas
 
Waren die Farben von Graupner RAL-Farben?

Das kann man anhand von Katalogdrucken und Bildschirmen nicht feststellen.
Wenn Du einen Pinsel voll deckend auf hellgraue Pappe aufstreichst und unter mittlerem Tageslicht mit einem entsprechenden Kartenfächer vergleichst schon eher.
Evtl. weiß aber auch Michel „falkon“ Bescheid, der einen Amigo im grünen Katalogdesign hat (mit Goldkante ;) ). Er benutzt soweit ich weiß die original Graupner-Farbtöpfchen.

Gruß Jan
 
Was soll das denn schon wieder ?

Was soll das denn schon wieder ?

Auch ich finde dass bei einem retroflieger, wie der amigo nun mal ist, der motor als aufsatz zwischen die flächen kommen sollte, wenn möglich noch ein knattender cox.
Ist aber sicher anschaungssache.
Lg wilfried

Nein, keine Frage der Einstellung, sondern eine Frage der Möglichkeiten !
Wenn ich bei uns auf dem Platz den Cox einmal fliegen würde, wäre danach die Platzzulassung beendet und ich hätte 65 Feinde mehr !

Sorry, aber lasst doch jeden machen wie er will.
Demnächst kommt noch jemand und will erzählen, dass man bestimmte Modell nur mit Tipp-Anlagen fliegen darf.

Leute lasst doch einfach mal die Kirche im Dorf und freut euch mit dem Kollegen über das Projekt statt ihn gleich fertig zu machen.
 
Graupner AMIGO II / 40 Jahre alt

Graupner AMIGO II / 40 Jahre alt

....der Stand der Dinge, 8 Brüche waren zu beheben am Modell,
ich habe es auch nur getan, weil er eben so alt ist, sonst wäre es
ein Fall für die Tonne gewesen.
Ich wollte ja unbedingt meinen weiß grünen AMIGO II wieder haben,
konnte es ja nicht sein lassen. :confused:

20171219_112600.jpg

VG
Olaf
 
.........

.........

.........mein restaurierter

Rohbau Graupner AMIGO II

wiegt mit Verstrebungen und Nasenbeplankung laminieren mit Glasseide

560 Gramm.

Geht das so in Ordnung ?

Die RC Einbauten kommen noch. :confused:

IMG-20171214-WA0004.jpeg

Olaf
 
Sorry, aber lasst doch jeden machen wie er will.
Demnächst kommt noch jemand und will erzählen, dass man bestimmte Modell nur mit Tipp-Anlagen fliegen darf.

Leute lasst doch einfach mal die Kirche im Dorf und freut euch mit dem Kollegen über das Projekt statt ihn gleich fertig zu machen.

Hallo Kai,

da hast Du aber was falsch vertstanden, niemand will den Guido fertig machen, und er soll sein Modell so bauen wie er es gerne haben möchte. Ich habe extra geschrieben "meiner Meinung" nach ist das kein Amigo mehr und diese Meinung darf ich ja sicher auch haben. Ganz klar ist natürlich, jeder so wie er will und möchte.

Gruß Bernd
 
Sorry, wenn ich mich etwas hart ausgedrückt habe, aber da es mittlerweile an vielen Ecken so kommentiert wird, bin ich da vll. etwas dünnhäutig.
Natürlich darf jeder seine Meinung haben, das möchte ich keinem absprechen.

Ich fand halt nur schon wieder beim 4ten Post die "Retro = anti Elektro" Keule raus zu holen einfach daneben.
Das ist dann halt meine Meinung :).

Übrigens gab es für den Amigo sogar einen Elektro-Aufsatz !
Der kam zwar etwas später, war aber durchaus verwendbar.
Außerdem kann ich mich sehr gut daran erinnern, schon damals Amigos mit einem Speed600 und 8-NiCd Zellen gesehen zu haben.
Also so daneben und "unretro" wäre das gar nicht mal.

Ich baue auch gerade einen 69er Cirrus mit Motor in der Schnauze. Warum auch nicht, damit kommt er wenigstens zum Fliegen.
Sonst würde der nur im Keller vergammeln (warum: s.o. :)).

Kleiner Nachsatz:
Meine LS3 von MPX (so um Ende der80er) hat auch eine Motor in der Schnauze, und das seit Anbeginn (Plettenberg Bürstenmotor ).
 
Hallo Kai
Eine Alternative wäre den damaligen Alu Motoraufsatz für Cirrus und Cumulus zu modifizieren.
Anstatt dem Verbrenner mit Tank könnte man so leicht einen Brushless montieren.
Ich habe meinen Cumulus, Baujahr '71 immer noch mit diesem Alu Motoraufsatz und dem OS Pet im Originalkarton. Derzeit ist der Rumpf jedoch leer und wartet auf Modernisierung der Fernsteuerung. Bitte keine Anfragen: Ich verkaufe ihn definitiv nicht.
Ich habe schnell noch ein paar Bilder aus der guten alten Zeit rausgesucht und eingescannt.
Ja, damals haben wir unsere Modelle im Rahmen einer kelinen Feier noch mit etwas Sekt getauft.
LG
Peter

Cumulus_Cirrus_02.jpg

Cumulus_Cirrus_01.jpg

Cumulus_Taufe.jpg
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten