Hab ein paar Anfängerfragen zur Wilesco D 49

Gast_8026

User gesperrt
Hallölle,
Ich bin in Sachen Dampfmaschine ein rechter Neuling, und hoffe hier Informationen zu bekommen. Im Internet habe ich über meine Maschine nichts finden können.
Also, – auch ich habe endlich eine Dampfmaschine bekommen. Es handelt sich um eine „Wilesco D 49 Schiffsdampfmaschine“.
Ich weis, die „Dampf-Experten“ werden sofort abschalten. ABER – ich kann mir nun mal keine „SaitoCheddarodersonstwie“ leisten.
Hat jemand Erfahrung mit der „D49“ ?? Oder mit Wilesco Dampfmaschinen in einem Schiffsmodell?
Ich habe meine Maschine mal Probelaufen lassen. Laut Wilesco soll diese Maschine ein Modell mit 80cm Länge, mit einer Schiffsschraube von 50mm Durchmesser betreiben können?
Ich habe meine Maschine bei ca. 5 Grad Lufttemperatur laufen lassen und mir schien, das sie eine recht magere Leistung hat.
Lag es am Aufbau? An den Temperaturen? An den Schläuchen?
Wie kann ich die Leistung der Maschine und des Kessels verbessern?
Für hilfreiche Tipps bin ich „ewig“ dankbar.
(Das eine z.b. Cheddar besser ist, weis ich auch so :confused: )

D 49 kleines Foto.jpg
 
Hallo Thomas,

schön dich hier zu lesen.

Laß dich nicht ins Boxhorn jagen, die Maschine hat schon Leistung und treibt auch was an. Wenn du hier mal etwas stöberst, wirst du meine kleine Schiffsmaschine finden, die treibt auch ein Schiff.

Hilfreich für die Ausnutzung der Leistung des Kessels ist die Anfertigung von entsprechenden Dampfleitungen (3mm Innendurchmesser) und die Isolierung der Leitungen vom Kessel an die Maschine und der Maschine selbst. Wenn die Dampfmenge und der Druck des Kessel zu gering sein sollte hilft dort eine Isolierung ebenfalls weiter.

Aber Leistung ist subjektiv. Die kleinen Maschinen sind schon in der Lage entsprechende Propeller zu drehen. Mit dem Finger ist das schlecht zu beurteilen.

Schau dir mal mein Boot an, das hätte die rechte Größe für deine Maschine.

Fragen kostet nix :D :D

Viele Grüße

Volker
 
Hallo Volker,

Vielen Dank für deine Antwort.

Tja - mit dem Isolieren - da fangen die Probleme schon an.
Ich habe bei verschiedenen Modelldampfmaschinenhändlern/Herstellern nachgefragt, aber keiner verkauft diese "Isolierschnur" mit der ich die Dampfleitung isolieren kann.
Um den Kessel zu isolieren, lese ich oft, das dieser zuerst mit einer Filzschicht umhüllt werden soll und dann erst den Kessel mit Holzleisten zu Ummanteln, aber auch diesen Filz verkauft keiner. Den "normalen" Bastelfilz habe ich mich nicht getraut zu nehmen, da ich befürchte, das dieser eher abbrennt als zu Isolieren.
Wie isoliere ich die Maschine??
Welches Material und woher nehmen???
Bringt es etwas, wenn ich bei dieser Maschine die Dampfleitung erst noch mal durch den Brennraum führe und dann erst zur Maschine?
Ansonsten läuft die Maschine schon recht schön. Ich habe bis jetzt nur die Dampfleitung und die Abdampfleitung umgetauscht. Wilesco hat leider keine gute Anleitung bei der Maschine. Dort steht, in diesem Zusammenhang nur, das man es ausprobieren soll mit welchem Anschluss die Maschine besser läuft.

Thomas
 
Hallo Thomas,

zum Isolieren der Leitungen kann man sehr gut eine einfache Baumwollschnurr wie sie zum Beispiel als Paketschnurr verwendet wird, verwenden. Sehr gut geht auch ein Glasfaserroving. Beides kann man nach dem Bewickeln mit weißer Binderfarbe (Alpina wasserfest ist erste Wahl) streichen, dann sehen die Leitungen aus wie bekleidet. In der Nähe des Feuers (z.B. am Überhitzer hat sich auch eine selbst hergestellt Teflonschnurr bewährt. Hierzu wird einfaches Teflondichtband aus dem Sanitärbedarf abgewickelt, der Strang auf der einen Seite irgendwo festgelegt und von der anderen Seite mit Bohrmaschine oder ähnlichem aufgedreht. Vorischtig machen, damit die Schnurr nicht reißt. Diese Schnurr dann wickeln, sieht wie echte Isolierung aus, wirkt auch so und wird nicht vom Feuer gleich zerstört. Die rein weiße Farbe von Lack und Teflonschnurr wird im Betrieb schnell einen echten Ton annehmen.

Isolierung Leitung.jpg

Hier ein Bild einer Isolierung mit Bauwollschnurr.

Kesselisolierung

Zum Isolieren verwendet man ein spezielles Mineralfasermaterial. Wird leider immer nur in etwas größeren Mengen abgegeben (1 qm). Wenn du etwas brauchst, bitte melden, ich habe noch jede Menge auf Vorrat. Hier mal ein Bild von einem isolierten Kessel.

Isolierung Kessel.jpg

Thema Dampftrocknung / Überhitzung

Bei deiner Maschine ist eine Überhitzung / Dampftrocknung nicht so recht sinnvoll, weil die Maschine von der Konstruktion nicht auf Heißdampf ausgelegt ist. Es dürfte schnell zu Klemmern kommen, weil das Wasser als Schmiermittel fehlt. Besser ist sauberes Isolieren.

Dampfleitungen tauschen

Eigentlich läuft dieser Typ von Maschine in beide Richtungen gleich gut. Nur durch Fertigungstoleranzen hat die Maschine eine Vorzugsrichtung. Hängt im laufenden Betrieb nur von der Pflege und der meist gebrauchen Drehrichtung ab, da dann die Maschine in dieser Richtung eingelaufen ist.

Viele Grüße

Volker
 
Hallo Volker,
Riesengroßer Dank für diese Infos!!! :)
Mit einer solch ausführlichen Erklärung kann ich wirklich etwas anfangen.
Ich werde die fortschritte mit meiner Wilesco D49 hier gerne beschreiben und wenn ich mein Boot fertig habe, mal ein Foto einfügen.

vielen Dank noch mal

Thomas
 
Hallo ich bin auch Neuling auf dem Gebiet habe schon eine Dampfmaschine von Wileso !
Kennt ihr ne anleitung wie ich mir leicht eine selberbauen kann ?
 
Bücher zum einfachen Dampfmaschinenbau

Bücher zum einfachen Dampfmaschinenbau

Hallölle,
da gibt es, meiner Ansicht nach, zwei recht gute Bücher:
„Die Dampfmaschine“ von Alfred Bachmann und Werner Baumgartner im vth-Verlag ISBN: 3-88180-078-6. Und „Volldampf voraus“ von Klaus Buldt und Dirk Stukenbrok im Neckar-Verlag ISBN3-7883-1159-2.
Beide Bücher beschäftigen sich mit dem Bau von Dampfmaschinen ohne Drehbank oder Fräse. Das erste Buch hat verschiedene, recht einfach Maschinen und das zweite hat den Bauplan einer etwas komplizierteren Maschine. Noch habe ich nach keinem Buch gebaut, ich habe diese noch nicht so lange aber es klingt sehr gut und ich werde demnächst anfangen mir eine Maschine zu bauen.

Gruß

Thomas
 
Hallo,

aus der Reihe "Dampf" vom Neckar-Verlag ist der Doppelband 33/34 mit vielen Plänen für einfache Maschinen gefüllt. Auch die ganzen wichtigen Nebensächlichkeiten wie Ventile, Öler, Regler, Brenner usw. sind enthalten. Für den Interessierten immer eine Fundgrube.

Viele Grüße

Volker
 
Bauplanvergrößerung ?!?!?

Bauplanvergrößerung ?!?!?

Hallo Volker,
Vielen Dank für diesen Buchtipp. Ich werde mir dieses Buch (Bücher) wohl auch noch zulegen.
Wie ist das eigentlich, wenn ich einen Bauplan für eine Maschine habe und diesen vergrößern möchte.
Kann ich diesen „einfach so“ vergrößern? – Wenn ich also alle Maße (z.b.) mit 1,5 multipliziere.
Funktioniert das? Wir die Maschine dann laufen?

Thomas :confused:
 
Bezugsquelle Isoliermaterial

Bezugsquelle Isoliermaterial

Nun habe ich doch endlich eine Quelle gefunden, bei der es die Isolierschnur und das Isoliermaterial für den Kessel zu kaufen gibt.
Die Schnur ist fünf Meter lang und das Kesselisoliermaterial ist in Stücken von 20 x 20cm.

Die Quelle heißt:

Dieter Laspe
Modellbau und Feinwerktechnik
Lingeweg 5
41472 Neuss

Herr Laspe ist sehr freundlich und scheut sich auch nicht, Anfängern mit Rat zur Seite zu stehen.
Übrigens hat mich ein Anruf bei der Firma Wilesco auch nicht weitergebracht.
Na ja, vielleicht habe ich auch nur einen schlechten Tag erwischt.
Ich habe schon mal angefangen mit dem Isolieren. Recht mühsam, aber wer (wie ich) das Polstern gelernt hat, kommt mit der „Schnürung“ der Dampfrohre spielend zurecht. ;-)

Forum D 49 kleines Foto 2.jpg
hier beim Isolieren


Forum D 49 kleines Foto 3.jpg
„Probesitze der Wilesco „D 49“ Schiffsdampfmaschine

(Ich Hab mich nicht getraut größere Bilder einzustellen)


Thomas
 
Hallo!

Was ist mit dem Boot mit Wilesco D49 passiert? Gibt's weitere Bilder?
Ich arbeite auch an einem Schlepper mit Holzrumpf und habe eine D49 eingebaut. Jetzt möchte ich den Servo am Umsteuerventil anschließen.
Wie hast Du es bei Deinem Boot gemacht?

?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hallölle
Fein, das dieser Beitrag nun doch nicht in völlige Vergessenheit geraten ist.
Nun, viel weiter bin ich (leider) mit meinem Dampfbötle noch nicht.
Ich habe inzwischen eine Blechwanne für die Maschine und den Kessel gebaut, auch habe ich versucht mir einen Abdampfentöler zu bauen. Ich muss gestehen, das dies doch weitaus schwieriger war als ich es mir gedacht habe. Mit der Wanne ging es eben gerade noch, aber mit meinem Abdamfentöler bin ich nicht glücklich geworden. Ich muss allerdings auch eine gewisse Naivität bei mir eingestehen. Ich habe weder einen Metallberuf gelernt, noch habe ich die entsprechende Werkzeuge, um halbwegs gescheit aus Metall etwas bauen zu können (vom fehlenden Wissen mal ganz zu schweigen.
Den Rumpf fertig zu bauen ist keine Schwierigkeit. Die Maschine sitzt mit ihrer Wanne schon fest im Rumpf, die Welle ebenfalls. Natürlich ist die Maschine abschraubbar. Der Rumpf wird „nur“ noch gestrichen und ein „Deck“ für ein offenes kleines Dampfboot gebaut.
Das Ruder wird ferngesteuert. Bei dem Dampfregler bin ich mir noch nicht sicher. Der original Dampfregler von Wilesco lässt sich zwar von Hand sehr schön verstellen, aber für ein Servo scheint es mir zu schwergängig zu sein. Mache ich den Regler leichtgängig ist er recht undicht. Wahrscheinlich werde ich mein Boot ungeregelt fahren lassen.
Im Internet habe ich noch einen Spiritusbrenner für meine Dampfmaschine ersteigern können.
Im Moment erfreue ich mich einfach beim stationären Laufen lassen der Maschine im Boot.

Welche Schiffsschraube mit welchem Durchmesser hast du für dein Boot?
Ich habe eine Messingschraube mit einem Durchmesser von ca. 5 cm montiert, habe aber noch keine praktische Erfahrung damit.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas
 
Hallo!

Ich habe eine Messingschraube mit 4 Flügel, Diameter 45 mm, denn eine größere passt nicht in der Aussparung im Rumpf.

Was für ein Spiritusbrenner hast du?
Ich habe einen selbst gebastelten, mit separatem Spiritustank.

Ich werde gleich Fotos von meinem Schiffchen hochladen, dann kannst du sehen was ich meine.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten