HANS HUCKEBEIN FLIEGT

WIESEL

User
Heute war schönes Wetter, Hans Huckebein ist fertig gebaut, der Erbauer ist
Josef Eberlein Hammelburg, sauber ausgewogen, flog dieses Entenmodell
auf Anhieb am Hang bei 2 m/s 20 min.
022.JPG

023.JPG

024.JPG

025.JPG
Die Landung war gerade noch auf dem Bild.

" WIESEL " GER 86 Ich glaube nur was ich sehe!
 
Herzlichen Glückwunsch zum Erstflug!

Sieht sehr leicht aus, soweit man das anhand eines Bildes sagen kann.
Gibt's da ein paar Zahlen zu dem Modell?

Gruß,

Stephan
 

WIESEL

User
Der Erbauer (Bild ganz oben) hatte das gleiche Modell HANS HUCKEBEIN
als 14 Jähriger bei den Modellfliegern der HJ gebaut, er hat sich sehr
über dieses Modell gefreut.

" WIESEL "
 
Hallo,

ich habe das Modell 1976 mit einem Kollegen zusammen wärend unserer Bundeswehrzeit gebaut. Seite und Höhe angesteuert. Das Modell flog sehr gut, bis seine Frau mal etwas verärgert den Kofferraum zuhaute. Ein teil der Flächen war drin zwei Ohren lagen heraußen.
 
Huckebein

Huckebein

WIESEL schrieb:
Heute war schönes Wetter, Hans Huckebein ist fertig gebaut, der Erbauer ist
Josef Eberlein Hammelburg, sauber ausgewogen, flog dieses Entenmodell
auf Anhieb am Hang bei 2 m/s 20 min.
Anhang anzeigen 50670

Anhang anzeigen 50671

Anhang anzeigen 50672

Anhang anzeigen 50673
Die Landung war gerade noch auf dem Bild.

" WIESEL " GER 86 Ich glaube nur was ich sehe!

Hallo Wiesel, habe den Huckebein in Bau - unklar ist noch die tatsächliche EWD - hast Du sie vermessen?
 
Nach der Beschreibung sollen es 3,5 Grad sein - konnt' ich aber nicht aus dem Plan ersehen. Der Rumpf mit Leitwerk ist aber schon fertig...
 

Anhänge

  • HuckeLehnert1.jpg
    HuckeLehnert1.jpg
    87,3 KB · Aufrufe: 338

Gebby

User
Hallo,
habe von einem verstorbenen Vereinskollegen einen fertigen Huckebein bekommen . Nun fehlt mir nur die Info wo der Schwerpunkt liegt.

Kann man den Bauplan noch irgendwo bekommen?

Danke im Vorraus!!

Gruß
Frank
 

FamZim

User
Hallo Frank

Fals Du keine Angaben bekommst gehe einfach von der jeweiligen Fläche vorn und hinten aus.
Flächenbelastung vorne ~50 % höher wie hinten.
Einfach per Hebelgesetz bestimmen auf je 1/3 Flächentiefe.
Das geht recht gut und dann weiter erfliegen nach eigener Vorstellung.

Gruß Aloys.
 
Hallo an Alle. Kann mir jemand sagen wie groß die Ausschläge der Ruder sind?

Habe meinen bald fertig, würde mich über eine Info freuen.
Danke
Gruß
Andreas
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten